Ministerium



  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW34 2015)

    … digitalisierter Steuerdaten >>> Gehälter im Ministerium werden nicht veröffentlicht >>> Autonomes Handeln). Montag, 17. August 2015 Ab dem 1. September 2015 tritt ein neues russisches Gesetz in Kraft, das den Schutz personenbezogener Daten neu regelt. Mit dem Gesetz folgt Russland dem Beispiel Deutschlands und schreibt darin vor…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 80 Leser -
  • “Elterngeld Plus” soll kommen

    … Laut dem Bundesfamilienministerium gibt es nun konkrete Pläne für die Änderung des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG). Diese wurden nun von der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig am 21.3.2014 in Berlin vorgestellt. Auf der Internetseite des Ministerium wird die Reform vorgestellt. Ziel der Elterngeldreform Ziel der Reform des…

    Andreas Martin/ Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Blog- 202 Leser -
  • Die Ausschreibung von Dienstposten als Teilzeitstellen

    … Berufsbeamtentums, nämlich der Grundsatz der Hauptberuflichkeit und das Alimentationsprinzip, in sehr bedenklicher Weise tangiert. So das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in den hier vorliegenden Fällen, in denen die Polizeidirektion Lüneburg Beschwerde gegen Beschlüsse des Verwaltungsgerichts Lüneburg erhoben hat, mit denen der Polizeidirektion…

    Rechtslupe- 34 Leser -
  • Datenschutz: Bericht von der Sommerakademie 2013 des ULD in Kiel

    … [IITR - 02.09.13] Am Montag den 26.08.2013 lud das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz in Schleswig-Holstein (ULD) zur wie immer gut besuchten 20. Sommerakademie nach Kiel ins ATLANTIC Hotel. Das diesjährige Thema „Big Data – Informationelle Fremd- oder Selbstbestimmung?!“ war auf Grund der aktuellen Ereignisse um Edward Snowden und den…

    Datenschutzbeauftragter Online- 20 Leser -


  • Facebook-Verbot: Datenschutz in Schulen stößt auf Unverständnis

    …Können wir in Baden-Württemberg alles außer Internet? Das Land verbietet seinen Lehrerinnen und Lehrern, Facebook und ähnliche soziale Netzwerke dienstlich zu nutzen. Hmm, nein, genauer gesagt, weist Baden-Württemberg seine Lehrerinnen und Lehrer nur darauf hin, dass es ihnen unter deutschen Datenschutzgesetzen schon länger nicht erlaubt ist…

    kLAWtext- 75 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK