Mietverhältnis

  • aus 6 mach 12? einseitige Verlängerung von Verjährungsfristen unwirksam

    aus 6 mach 12? einseitige Verlängerung von Verjährungsfristen unwirksam Manchmal muss es auch im Mietrecht schnell gehen, denn bei Beendigung eines Mietverhältnisses greift für manche Ansprüche eine sehr kurze Verjährungsfrist von nur sechs Monaten nach Beendigung des Mietverhältnisses ein. So müssen in der Regel Schäden an der Mietsache vom Vermieter innerhalb von sechs Mon ...

    rofast.de- 142 Leser -
  • Fristlose Kündigung nach Strafanzeige des Mieters?

    Fristlose Kündigung nach Strafanzeige des Mieters? Fachanwalt + Mietrecht + Bredereck Ein interessantes aktuelles Urteil im Mietrecht kommt vom Landgericht Dresden (Urteil vom 21.12.2016 – 4 S 304/16). Es ging dabei um die Frage, ob der Vermieter wegen mehrerer ehrverletzender und verleumderischer Strafanzeigen des Mieters gegen ihn das Mietverhältnis fristlos kündigen darf.

    Fernsehanwalt- 114 Leser -


  • Das Mietverhältnis mit einer von nahestehenden Personen beherrschten GmbH

    … Es ist höchstrichterlich geklärt und damit nicht mehr von grundsätzlicher Bedeutung, wann ein Mietvertrag mit einer nahestehenden Person vorliegt und dass dieser einem Fremdvergleich zu unterwerfen ist1. Dies gilt auch für den Fall der Vermietung an eine von einer nahestehenden Person beherrschten GmbH2. Bundesfinanzhof, Beschluss vom 22. März…

    Rechtslupe- 75 Leser -
  • Mietrecht: Kündigung wegen Diebstahls des Mieters

    …. Vermietern. Dazu mehr im folgenden Artikel sowie im Video: Mietrecht: Kündigung wegen Diebstahls des Mieters Dieser Beitrag wurde unter Mietrecht, Video-Blog abgelegt und mit Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsrecht, Berlin, Bredereck, Diebstahl, Fachanwalt, Kündigung, Mieter, mietrecht, Mietverhältnis, Rechtsanwalt, Straftat, Vermieter, Wohnung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Mietrecht- 65 Leser -
  • Kündigung der Wohnung wegen Untervermietung über Airbnb

    Kündigung der Wohnung wegen Untervermietung über Airbnb Gerade in Berlin ist das Thema der Untervermietung von Zimmern oder Wohnungen über Internetportale wie Airbnb ein relevantes Thema. Wichtig sowohl für Vermieter als auch für Mieter ist dabei natürlich die Frage, unter welchen Voraussetzungen eine solche Untervermietung Grund für eine Kündigung sein kann.

    Fernsehanwalt- 123 Leser -
  • Wohnungsschäden nach Polizeieinsatz – und die Verantwortlichkeit des Mieters

    …Ein Mieter, der in seiner Wohnung illegale Betäubungsmittel aufbewahrt, verstößt hierdurch nicht gegen seine mietvertraglichen Pflichten und ist daher dem Vermieter auch nicht zum Ersatz von Schäden verpflichtet, die im Rahmen eines gegen den Mieter geführten Ermittlungsverfahrens bei der polizeilichen Durchsuchung der Wohnung entstehen. In dem…

    Rechtslupe- 41 Leser -
  • Berliner Mietspiegel

    …Der Berliner Mietspiegel 2015 ist nach Einschätzung des Landgerichts Berlin wohl doch als Schätzungsgrundlage zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete geeignet. Das Landgericht Berlin hat in zwei Berufungsverfahren den Mietspiegel 2015 als ausreichende Schätzungsgrundlage (d.h. als sogenannten einfachen Mietspiegel) angesehen und zur…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 70 Leser -
  • Reparatur verweigert – Kündigung droht

    … Mietrecht Juli 5th, 2016 Melanie Haverland Der Bundesgerichtshof musste sich am 15.04.2016 mit der Frage auseinandersetzen, ob ein Vermieter ein Mietverhältnis fristlos kündigen kann, wenn der Mieter die Durchführung von notwendigen Instandsetzungsarbeiten verweigert. Was war geschehen? Der Vermieter hatte an dem Dachstuhl seines Gebäudes…

    Paragrafenpuzzlein Mietrecht- 140 Leser -
  • „Sie promovierter Arsch“ – Fristlose Kündigung

    … Mietrecht Juni 27th, 2016 Wenn ein Mieter seinen Vermieter mit den Worten „Sie promovierter Arsch“ beleidigt, ist die Beleidigung so schwerwiegend, dass es dem Vermieter nicht zuzumuten ist, das Mietverhältnis fortzusetzen. So hat zumindest das Amtsgericht München entscheiden. Strafanzeigen in bunter Regelmäßigkeit Die Mieter, ein Ehepaar…

    Paragrafenpuzzlein Mietrecht Abmahnung- 156 Leser -
  • Anfangsrenovierung durch den Mieter

    … Am Ende des Mietverhältnisses kommt es immer wieder zu Streitigkeiten, wenn der Vermieter die Renovierung der Wohnung verlangt. Der Bundesgerichtshof hat vor gut einem Jahr festgestellt, dass der Mieter durch die Durchführung von regelmäßigen Schönheitsreparaturen während der Dauer des Mietverhältnisses unangemessen benachteiligt wird, wenn die…

    Paragrafenpuzzlein Mietrecht- 158 Leser -
  • Störung des Hausfriedens – der Mieter muss raus!

    … Kürze: Das Maß war voll. Das Mietverhältnis zwischen den Parteien ist durch die fristlose Kündigung der Klägerin vom 30.07.2014 wirksam beendet worden, da ein wichtiger Grund im Sinne des §§ 543 Abs. 1, 569 Abs. 2 BGB vorliegt. Ein solcher ist gegeben, wenn eine Vertragspartei den Hausfrieden nachhaltig stört, so dass dem Kündigenden unter…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 47 Leser -


  • Mieterhöhungsverlangen – und das Sachverständigengutachten

    … Im Falle der Beifügung eines Sachverständigengutachtens ist der Pflicht des Vermieters zur Begründung seines Mieterhöhungsverlangens grundsätzlich Genüge getan, wenn das Gutachten Angaben über Tatsachen enthält, aus denen die geforderte Mieterhöhung hergeleitet wird, und zwar in einem Umfang, der es dem Mieter gestattet, der Berechtigung des…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 64 Leser -
  • Eigenbedarf muss sich bei Mischmietverhältnissen nur auf Wohnräume beziehen

    … Eigenbedarfskündigung. Der Eigenbedarf bezog sich in den Fall zwar nur auf die Wohnräume, dies stand jedoch der Wirksamkeit der Eigenbedarfskündigung des Vermieters hier nicht entgegen. Der BGH stufte nämlich ebenso wie die Vorinstanzen das Mietverhältnis insgesamt als Wohnraummietverhältnis sein. Die gewerbliche Nutzung sei, so der BGH weiter, nicht vom…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 50 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK