Mietrecht

  • Vorsicht bei ALG II-Kündigungen

    Zumindest in Berlin sollten Vermieter bei Kündigungen von Mietern die Sozialleistungen beziehen vorsichtig sein und genau prüfen, ob bei Zahlungsverzug ein Kündigungsgrund gegeben ist. Nach der Rechtsprechung des Landgerichts Berlin befindet sich der Mieter in einem unverschuldetem Tatsachenirrtum, wenn das Jobcenter die Miete stets direkt an den Vermieter überwiesen hat, je ...

    128 Leser - RECHTaktuell
  • Frei erfundene Vermieterbescheinigung berechtigt zur Kündigung

    Frei erfundene Vermieterbescheinigung berechtigt zur Kündigung Immer wieder verlangen Vermieter von Mietern eine Bescheinigung vom so genannten Vorvermieter. Denn schließlich hat der Vermieter ein Interesse daran zu wissen, ob es mit dem Mieter und seinem ehemaligen Vermieter schon zu Problemen kam? Zwischen Juristen wird in diesem Zusammenhang immer wieder diskutiert, welc ...
    94 Leser - rofast.de
  • Maklerprovision, Bestellerprinzip und das Mietrecht

    Gemäß den Koalitionsabsprachen soll hinsichtlich Wohnungsmaklern und deren Provisionszahlungen dass Bestellerprinzip einkehren. Dieses besagt, dass derjenige, der den Makler beauftragt auch bezahlt. Nach eine Interview hierzu auf lto.de mit Prof. Friedhelm Hufen seien mit dem Gesetz noch weitere Einschränkungen bzw. der Maklerprovision verbunden. So führt Hufen u.a.
    101 Leser - Anwalt Mietrecht Chemnitz
  • Sterben in der Mietswohnung verboten?

    Das Sterben des Mieters in seiner Wohnung ist vertragsgemäß und stellt keine Überschreitung des Gebrauchsrechts dar. Diese Entscheidung beruht auf dem folgenden Fall: Eine Mieterin war in ihrer Mietswohnung verstorben, jedoch erst Wochen später gefunden, weil Nachbarn auf den Leichengeruch aufmerksam geworden waren.
    84 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationen
  • unrenovierte Wohnung bei Übergabe und laufende Schönheitsreparaturen

    unrenovierte Wohnung bei Übergabe und laufende Schönheitsreparaturen Ist die Wohnung bei Übergabe an den Mieter zu Beginn des Mietvertrages nicht renoviert und soll der Mieter zudem gemäß dem Formularmietvertrag die laufenden Schönheitsreparaturen übernehmen, so ist jedenfalls die Überbürdung der laufenden Schönheitsreparaturen auf den Mieter unwirksam nach Ansicht des Landgerichts Heilbronn .
    83 Leser - rofast.de

Aktuelles zum Thema Mietrecht

  • Schlüssel per Post versenden - lieber nicht!

    Nach Auszug wollen Mieter einen Hoftorschlüssel zum alten Mietobjekt an die Vermieter zurückgeschickt haben. Ihren Vortrag belegen sie mit einem „Rückschein“, wonach die Auslieferung eines Briefs durch die „Deutsche Post“ an die Vermieter bestimmungsgemäß erfolgt ist. Die Vermieter bestreiten zwar nicht den Erhalt des Briefs selbst, tragen aber vor, dass der beschädigte und mit ...

    45 Leser - Anwalt Mietrecht Chemnitz
  • Mietminderung bei Verstoß gegen Energieeinsparverordnung?

    Amtsgericht Köln, Urteil vom 19.02.2014 - 214 C 239/13 Mietminderung bei Verstoß gegen Energieeinsparverordnung? Nach Urteil des AG Köln (214 C 239/13) ist ein Vermieter mietvertraglich nicht verpflichtet, die Anforderungen der EnEV zu erfüllen. Auch ist eine Haftung des Vermieters gemäß § 823 Abs. 2 BGB nicht gegeben, da die EnEV kein Schutzgesetz zu Gunsten des Mieters ist.

    18 Leser - Rechtsindex
  • Nervtötend lauter Nachbar - Mietminderung

    … brachte den geplagten Mieter um den Schlaf. Da diese nach Ansicht des Gerichts auch zu einer besonderen Hilflosigkeit beim Mieter geführt hatten, hielt das Gericht eine Minderung von mindestens 10% für angemessen. Wir lösen Ihr Rechtsproblem! Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung. Das könnte Sie auch interessieren Kostenloser Newsletter zum Mietrecht: RSS-Feed zum Mietrecht | Nach Oben…

    25 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationenin Mietrecht -
  • Verwaltungskostenumlage in der Geschäftsraummiete

    Die Umlage von “Verwaltungskosten” in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Mietvertrages über Geschäftsräume ist weder überraschend im Sinne von § 305 c BGB, noch verstößt sie gegen das Transparenzgebot gemäß § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB, auch wenn die Klausel keine Bezifferung oder höhenmäßige Begrenzung der Verwaltungskosten enthält1.

    7 Leser - Rechtslupe
  • Urteile zum Thema Reparaturen in Wohnanlagen

    Infodienst Recht und Steuern der LBS Urteile zum Thema Reparaturen in Wohnanlagen Nachfolgend finden Sie einige Urteile deutscher Gerichte über Reparaturen und Sanierungen von Immobilien. Es geht unter anderem um die Frage, welche Art von Kleinreparaturen Mieter auf eigene Kosten durchführen lassen müssen. Es geht um die Duldungspflicht von Mietern und die fristgemäße Reparaturankündigung.

    25 Leser - Rechtsindex
  • Maklerprovision, Bestellerprinzip und das Mietrecht

    … Gemäß den Koalitionsabsprachen soll hinsichtlich Wohnungsmaklern und deren Provisionszahlungen dass Bestellerprinzip einkehren. Dieses besagt, dass derjenige, der den Makler beauftragt auch bezahlt. Nach eine Interview hierzu auf lto.de mit Prof. Friedhelm Hufen seien mit dem Gesetz noch weitere Einschränkungen bzw. der Maklerprovision verbunden…

    101 Leser - Anwalt Mietrecht Chemnitzin Mietrecht -
  • Mietspiegel - Was ist eine „bevorzugte Citylage“?

    Will ein Vermieter das wohnwerterhöhende Merkmal "bevorzugte Citylage (nahe repräsentativen, überregional ausstrahlenden Einkaufs-, Dienstleistungs- und Wohnstandorten)" in Berlin für eine Mieterhöhung heranziehen, so ist die Bezeichnung entsprechend der Beschreibung des Mietspiegels zu verstehen. Sie kennzeichnet die Lage der Wo ...

    46 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationen
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK