Mietrecht

  • Wenn die Katze des Nachbarn ständig zu Besuch kommt - 10% Mietminderung

    Amtsgericht Potsdam, Urteil vom 19.06.2014 - 26 C 492/13 Wenn die Katze des Nachbarn ständig zu Besuch kommt - 10% Mietminderung Das Eindringen durch die nachbarschaftliche Katze stellt ohne Zweifel eine nicht nur unerhebliche Beeinträchtigung an der Nutzung der Wohnung dar. Ist die Nachbarin ebenfalls Mieterin des Vermieters, kann der Vermieter auf die Nachbarin einwirken.

    137 Leser - Rechtsindex
  • Vorsicht bei ALG II-Kündigungen

    Zumindest in Berlin sollten Vermieter bei Kündigungen von Mietern die Sozialleistungen beziehen vorsichtig sein und genau prüfen, ob bei Zahlungsverzug ein Kündigungsgrund gegeben ist. Nach der Rechtsprechung des Landgerichts Berlin befindet sich der Mieter in einem unverschuldetem Tatsachenirrtum, wenn das Jobcenter die Miete stets direkt an den Vermieter überwiesen hat, jedoch ...
    127 Leser - RECHTaktuell
  • Frei erfundene Vermieterbescheinigung berechtigt zur Kündigung

    Frei erfundene Vermieterbescheinigung berechtigt zur Kündigung Immer wieder verlangen Vermieter von Mietern eine Bescheinigung vom so genannten Vorvermieter. Denn schließlich hat der Vermieter ein Interesse daran zu wissen, ob es mit dem Mieter und seinem ehemaligen Vermieter schon zu Problemen kam? Zwischen Juristen wird in diesem Zusammenhang immer wieder diskutiert, welche Fr ...
    94 Leser - rofast.de
  • Einmalmietzahlung als Gläubigerbenachteiligung

    Einmalmietzahlung als Gläubigerbenachteiligung PDF Version In der Zwangsversteigerung finden sich oft Konstruktionen, mit denen der Schuldner sich oder ihm nahestehende Personen auch nach dem Zuschlag in der Zwangsversteigerung im Besitz des Objektes halten wollen. Beliebt ist hierbei ein langjähriger Mietvertrag, bei dem die Miete angeblich schon im Vornherein für die gesamte M ...
    89 Leser - RECHTaktuell
  • Sterben in der Mietswohnung verboten?

    Das Sterben des Mieters in seiner Wohnung ist vertragsgemäß und stellt keine Überschreitung des Gebrauchsrechts dar. Diese Entscheidung beruht auf dem folgenden Fall: Eine Mieterin war in ihrer Mietswohnung verstorben, jedoch erst Wochen später gefunden, weil Nachbarn auf den Leichengeruch aufmerksam geworden waren.
    84 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationen

Aktuelles zum Thema Mietrecht

  • Redezeit auf WEG-Versammlung - nur drei Minuten?

    …Ein Beschluss, mit dem die Redezeit auf WEG-Versammlungen generell und ohne Ausnahmen pro Tagesordnungspunkt auf 3 Minuten beschränkt wird, entspricht nicht ordnungsgemäßer Verwaltung und ist ungültig. Eigentlich sind Geschäftsordnungsbeschlüsse grundsätzlich nicht separat anfechtbar, weil sie sich im Regelfall mit Ablauf der Eigentümerversammlung…

    8 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationenin Mietrecht -
  • Mietspiegel - Was ist eine „bevorzugte Citylage“?

    Will ein Vermieter das wohnwerterhöhende Merkmal "bevorzugte Citylage (nahe repräsentativen, überregional ausstrahlenden Einkaufs-, Dienstleistungs- und Wohnstandorten)" in Berlin für eine Mieterhöhung heranziehen, so ist die Bezeichnung entsprechend der Beschreibung des Mietspiegels zu verstehen. Sie kennzeichnet die Lage der Wo ...

    45 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationen
  • unrenovierte Wohnung bei Übergabe und laufende Schönheitsreparaturen

    … unwirksam nach Ansicht des Landgerichts Heilbronn (Urteil vom 22. Juli 2014, Az. 2 S 63/13). Denn wenn der Mieter bereits bei Einzug renovieren muss, so beseitigt er dabei zwangsläufig auch Gebrauchsspuren, die gar nicht auf seinen eigenen Mietgebrauch zurückzuführen sind. Bei Fragen zum Mietrecht steht Ihnen in unserer Kanzlei Rechtsanwalt Dr. Mattes…

    79 Leser - rofast.dein Mietrecht -
  • Mieterhöhung - Betriebskostenanteil angeben!

    …Will ein Vermieter sein Mieterhöhungsverlangen bei einer Bruttokaltmiete mit Vergleichswohnungen begründen, so sind auch die im Mietzins enthaltenen Betriebskosten anzugeben - zumindest dann, wenn die Gemeinde über einen qualifizierten Mietspiegel verfügt, der Nettokaltmieten ausweist. Im zu entscheidenden Fall hatte der Vermieter seine…

    1 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationenin Mietrecht -
  • Rezension Zivilrecht: Anwaltshandbuch Mietrecht

    Hannemann / Wiegner, Münchener Anwaltshandbuch Mietrecht, 4. Auflage, C.H. Beck 2014 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Publikationen im Mietrecht haben derzeit das Problem, mit der Menge an gesetzlichen Neuregelungen und spannender Rechtsprechung kaum mithalten zu können, was die Aktualität angeht.

    21 Leser - Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten
  • Gesetzesentwurf „Mietpreisbremse“ vom Bundeskabinett verabschiedet

    …Am 23.09.2014 hat die Bundesregierung den vom Justizministerium erarbeiteten Gesetzesentwurf zur Mietpreisbremse beschlossen. Damit wurde nach teilweise heftigen Diskussionen eine im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD geregelte Vereinbarung umgesetzt. Mit dem noch von Bundestag und Bundesrat zu beschließenden Gesetz soll die Entwicklung…

    49 Leser - Kaesler & Kollegenin Mietrecht -
  • Belegprüfung durch Rechtsbeistand

    …Bei den Betriebskosten kommt es immer wieder vor, dass ein Kollege oder der Mieterverein mehrere Mieter eines Objektes vertreten. Oftmals erfolgt die Mandatierung nachfolgend, also nicht zeitgleich, so dass die Abwicklung der Betriebskostenabrechnung in getrennten Verfahren/Angelegenheiten erfolgt. Es würde die Sache wesentlich vereinfachen, wenn…

    56 Leser - beck-blogin Mietrecht -
  • Fliesen dürfen nicht durchbohrt werden!

    … dagegen eine positive Vertragsverletzung dar. Insoweit besteht ein Schadensersatzanspruch seitens des Vermieters. Wir lösen Ihr Rechtsproblem! Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung. Das könnte Sie auch interessieren Kostenloser Newsletter zum Mietrecht: RSS-Feed zum Mietrecht | Nach Oben…

    2 Leser - AnwaltOnline - Beratung und Informationenin Mietrecht -
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK