Mieterhöhung

    • BGH: Mieterhöhung – Anforderungen an Bestreiten der Mietfläche

      Ein einfaches Bestreiten der vom Vermieter vorgetragenen Wohnfläche der gemieteten Wohnung ohne eigene positive Angaben genügt im Mieterhöhungsverfahren nicht den Anforderungen an ein substantiiertes Bestreiten des Mieters. Das substantiierte Bestreiten ist nicht deshalb unzumutbar, weil es sich bei der Wohnung um eine Dachgeschosswohnung mit Loggia handelt und die Berechnung ...

      examensrelevantin Mietrecht Zivilrecht- 64 Leser -
  • Berlin ohne Mietspiegel?

    …, die Miete für eine Altbauwohnung auf 7,19 EUR pro Quadratmeter zu erhöhen, obwohl der Mietspiegel das nicht hergab. Zur Begründung der Mieterhöhung wurde ein Sachverständigengutachten herangezogen. Zunächst muss das Urteil rechtskräftig werden. Rechtskräftig wird die Entscheidung aber erst, wenn sie nicht binnen eines Monats nach ihrer Zustellung…

    Andreas Schwartmann/ Mietrecht in Köln- 76 Leser -


  • Mietpreisbremse und Modernisierung – Ausnahmeregeln

    … Seit dem 1.6.2015 ist die Mietpreisbremse in Kraft. Demnach dürfen Vermieter die Miete bei einer Neuvermietung nur noch um maximal zehn Prozent über dem Mietspiegel erhöhen. Von dieser grundsätzlichen Regel gibt es allerdings diverse Ausnahmen. Dazu zählen etwa Modernisierungen, deren Kosten sich auf ein Drittel oder mehr der Kosten der…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 74 Leser -
  • Berliner Mietspiegel

    …Der Berliner Mietspiegel 2015 ist nach Einschätzung des Landgerichts Berlin wohl doch als Schätzungsgrundlage zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete geeignet. Das Landgericht Berlin hat in zwei Berufungsverfahren den Mietspiegel 2015 als ausreichende Schätzungsgrundlage (d.h. als sogenannten einfachen Mietspiegel) angesehen und zur…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 70 Leser -
  • Mieterhöhung durch Wertsicherungsklausel Gleitklausel Indexmiete

    … gefordert werden können. Wie Sie sehen sind die Fragen und Probleme bei Mieterhöhungen mit Wertsicherungsklauseln, Gleitklauseln und Indexklausel mannigfaltig und erfordern in der Regel die Beratung durch einen Rechtsanwalt. In unserer Kanzlei steht Ihnen für derartige Fragen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Dr…

    rofast.dein Mietrecht- 58 Leser -
  • Mieterschutz wird aufgeweicht: hier droht Mietern eine Kündigung

    … In letzter Zeit ist ein zunehmender Trend in der Rechtspechung erkennbar: der in Deutschland eigentlich sehr gut ausgeprägte Mieterschutz wird von den Gerichten, sowohl dem BGH als auch den Verfassungsgerichten, zunehmend geschwächt. Vermietern wird die Möglichkeit, den Mieter per Kündigung aus der Wohnung zu kriegen, erleichtert. Besonders…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 176 Leser -
  • Berliner Kappungsgrenzen-Verordnung vor dem Bundesverfassungsgericht

    … Vor dem Bundesverfassungsgericht blieb jetzt eine Verfassungsbeschwerde gegen die Berliner Kappungsgrenzen-Verordnung ohne Erfolg, das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde nicht zur Entscheidung angenommen. Die Verfassungsbeschwerde war nach Auffassung der Verfassungsrichter bereits unzulässig, weil ihre Begründung nicht den…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 78 Leser -
  • Mieterhöhung bei Inklusivmiete

    … 13 Mrz Mieterhöhung bei Inklusivmiete Posted at 00:48h in Mietrecht by admin Schuldet der Mieter eine Inklusivmiete, so kann die Erhöhung der Miete auf eine rechnerisch angepasste Nettokaltmiete und einen in der Miete enthaltenen erhöhten Betriebskostenanteil gestützt werden. Der Anteil der in der Inklusivmiete enthaltenen Nettomiete sowie der…

    Rechtsanwalt Robakin Mietrecht- 89 Leser -
  • Mieterhöhungsverlangen – und das Sachverständigengutachten

    … Im Falle der Beifügung eines Sachverständigengutachtens ist der Pflicht des Vermieters zur Begründung seines Mieterhöhungsverlangens grundsätzlich Genüge getan, wenn das Gutachten Angaben über Tatsachen enthält, aus denen die geforderte Mieterhöhung hergeleitet wird, und zwar in einem Umfang, der es dem Mieter gestattet, der Berechtigung des…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 64 Leser -
  • Mieterhöhung – was zählt ist die tatsächliche Wohnungsgröße

    … Mieterhöhung – was zählt ist die tatsächliche Wohnungsgröße Bei Vermietern hatte die Entscheidung des Bundesgerichtshofs, dass Flächenabweichungen im Wohnraummietrecht zwischen der im Mietvertrag angegebenen Fläche und der tatsächlichen Wohnungsgröße ab 10 % zur Mietminderung berechtigen, große Sorgen bereitet. Denn schnell besteht das Problem…

    rofast.dein Mietrecht- 61 Leser -


  • Mieterhöhung – und die falsch vereinbarte Wohnungsgröße

    … vorzunehmenden Abgleich der begehrten Mieterhöhung mit der ortsüblichen Vergleichsmiete ist allein die tatsächliche Größe der vermieteten Wohnung. Auch in Fällen, in denen sich nachträglich herausstellt, dass die tatsächliche Wohnfläche über der bis dahin von den Mietvertragsparteien angenommenen oder vereinbarten Wohnfläche liegt, kommt bei…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 49 Leser -
  • Mieterhöhung – und die Berliner Kappungsgrenzen-Verordnung

    … GG). In Berlin ist damit die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen wirksam gemäß § 558 Abs. 3 Satz 2 und 3 BGB auf 15 % herabgesetzt. Inhaltsübersicht Gerichtliche Kontrolle einer Kappungsgrenzen-Verordnung § 558 Abs. 3 Satz 3 BGB als Ermächtigungsgrundlage Die Kappungsgrenzen-Verordnung des Landes Berlin Verfassungsrechtliche…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 84 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK