Meldepflicht

  • Jährliche Schäden von 55 Mrd. Euro durch Datenverlust

    … Sicht ist zu beachten, dass bei dem Verlust personenbezogener Daten nach geltendem und auch nach künftigem Recht eine Meldepflicht bestehen kann, deren Nichtbeachtung bußgeldbewährt ist. Mit der Anwendung der Datenschutz-Grundverordnung ab dem 25.05.2018 stellt sich in diesem Bereich eine drastische Erhöhung ein: Die – aus welchen Gründen auch immer…

    Datenschutzticker.de- 69 Leser -


  • Strengere Regeln für Investoren aus dem Nicht-EU-Ausland

    … Übernahmen bzw. Übernahmeversuche deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren wie beispielsweise des Roboterherstellers KUKA AG oder des Maschinenbauunternehmens AIXTRON SE. Die Änderungen betreffen insbesondere die §§ 55 ff. AWV, auf deren Grundlage das Bundeswirtschaftsministerium („BMWi“) sektorübergreifend prüfen kann, ob die Investition eines…

    KÜMMERLEIN 360°- 47 Leser -
  • Kitas wollen wissen woran die Kinder erkrankt sind

    … Eigentlich ist die Sachlage ganz klar: In Deutschland regelt das Infektionsschutzgesetz welche Krankheiten bzw. welche Krankheitsverdachtsfälle an Kindergärten, Schulen etc. gemeldet werden müssen. Bekannt sind Masern, Mumps, Scharlach und Windpocken. Doch die Liste in § 34 Infektionsschutzgesetz enthält weitere meldepflichtigen Krankheiten…

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 151 Leser -
  • Auslandsgesellschaften im Visier der Finanzämter

    …Münzen aus Malta, „Malta – Euros (Coins)“ von marfis75 on flickr steht unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 In den vergangenen Jahren haben die Finanzämter vielfältige Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung ergriffen. Whistleblower haben der deutschen Finanzverwaltung Listen von Kunden Schweizer und Luxemburger Banken zugespielt, und der Datenaustausch…

    Steuern · Recht · Wirtschaft- 2 Leser -
  • Kabinett beschließt Verordnung zu Marktstammdatenregister

    …. Parallel wird das Register bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) in Betrieb genommen. Die Regelungen stellen bekanntlich erhebliche Anforderungen an alle Netzbetreiber und sonstigen Marktakteure. Das Marktstammdatenregister soll nach Aussage der BNetzA künftig „das zentrale maßgebliche Register der Energiewirtschaft“ werden. Registrierungspflichtig…

    Der Energieblog- 76 Leser -
  • Deutliche Zunahme von gemeldeten Datenpannen

    … verpflichtend ist, wenn die Daten wie etwa Bank- und Gesundheitsdaten als besonders sensibel gelten und wenn den Betroffenen schwerwiegende Beeinträchtigungen drohen. Nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab 25. Mai 2018 anzuwenden sein wird, wird das Ausmaß der Meldungen weiter zunehmen. Die Schwelle für die Meldepflicht von…

    Datenschutzticker.de- 78 Leser -
  • DSGVO: Meldepflicht bei Datenpannen

    … Betroffenen gleich geeignete Maßnahme“ über die Datenpanne zu unterrichten. Die Meldepflicht des § 42a BDSG greift aber nicht bei jedem beliebigen Datenschutzverstoß, sondern nur wenn, wenn besonders „sensible“ Daten von dem Verstoß betroffen sind. So muss es sich gem. § 42a BDSG um besondere Arten personenbezogener Daten gem. § 3 Absatz 9 BDSG…

    kanzlei für it-recht & datenschutz- 152 Leser -


  • Besonderheiten des Datenschutzrechts in Österreich

    … Bereich des Arbeitsrechts notwendig ist. Meldewesen Entgegen dem System des BDSG gibt es in Österreich weder einen (verpflichtenden) Datenschutzbeauftragten noch die Pflicht zur Führung eines Verfahrensverzeichnisses. Dagegen wurde in Österreich zu Publizitätszwecken das primäre Konzept der Richtlinie 95/46/EG – die Meldepflicht von Datenanwendungen…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 44 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK