Mehrwertsteuer

  • Noch 12 Tage bis zur Bundestagswahl: Steuerpolitisches Potpourri

    …. Dieser Beitrag zieht einige Steuerforderungen ans Tageslicht, die bisher in den abgelegenen Ecken der Wahlprogramme ihr Dasein fristen. Altbekannte Frontlinien bei Erbschaft- und Vermögensteuer Wie ein Déjà-vu zum 2013er-Wahlkampf lesen sich die Programmpassagen zur Erbschaftsteuer (ErbSt) und zur Vermögensteuer (VSt). Union und FDP lehnen…

    NWB Experten Blog- 69 Leser -


  • Achtung: Abmahnungen sind umsatzsteuerpflichtige Leistungen

    Zahlungen, die an einen Unternehmer von dessen Wettbewerbern als Aufwendungsersatz aufgrund von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen geleistet werden, sind umsatzsteuerrechtlich als Entgelt im Rahmen eines umsatzsteuerbaren Leistungsaustauschs zwischen dem Unternehmer und den von ihm abgemahnten Wettbewerbern —und nicht als nicht steuerbare Schadensersatzzahlungen— zu qualifizieren (Urteil des B.

    Das Blog für IT-Recht- 42 Leser -
  • Mehrfleischsteuer – Müssen wir jetzt alle Vegetarier werden?

    … eines ermäßigten Steuersatzes gegenüber einem verringerten Einheitssatz überhaupt Vorteile hat, ist in der Fachwelt heftig umstritten. Immerhin bestand zuletzt wohl insoweit Einigkeit, als die Ermäßigung für Lebensmittel durchaus zweckmäßig ist. Denn diese entlastet hauptsächlich Geringverdiener. Wie sinnvoll daher überhaupt eine höhere…

    Matthias Trinks/ NWB Experten Blog- 134 Leser -
  • Brexit – und nun?

    …“, jedenfalls wenn es um steuerliche Drittländer geht. Man stelle sich etwa eine grenzüberschreitende Organschaft mi UK vor. Aber der echte Brexit kommt natürlich alles andere als sofort. Man mag sich kaum vorstellen, was es jetzt alles auszuhandeln gilt. Nicht umsonst ist den Verträgen eine Frist von zwei Jahren (!) für die Verhandlungen vorgesehen, die dann…

    Matthias Trinks/ NWB Experten Blog- 113 Leser -
  • Brutto? Netto? Scheißegal!

    …Auf die Hand will ichs haben “Brutto, Netto, Scheißegal, auf die Hand will ichs haben” soll mal ein Bundesligatrainer gesagt haben, als es um seine Vergütung ging. Ähnliche steuerliche Grundkenntnisse hat ein Kostensachbearbeiter in einem Amtsgericht. Bei einer Pflichtverteidigerabrechnung habe … Weiterlesen…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 190 Leser -
  • Umtausch in „Bitcoins“ unterliegt nicht der Mehrwertsteuerpflicht

    … Urteil des EuGH vom 22.10.2015, Az.: C-264/14 Umsätze, die im Umtausch konventioneller Währungen in Einheiten der virtuellen Währung "Bitcoin" und umgekehrt bestehen, und dabei gegen Bezahlung eines Betrags ausgeführt werden, der sich aus der Differenz zwischen dem Ankaufs- und Verkaufspreis der Währung ergibt, stellen gegen Entgelt erbrachte…

    kanzlei.biz- 89 Leser -


  • Schadensmanagement der besonderen Art – nun wohl auch zu Lasten der Staatskasse?

    … Mehrwertsteuerbetrag in Höhe von … EUR an das … Sachverständigenbüro … zu überweisen. Eine wirtschaftliche Belastung tritt für Sie nicht ein , da Sie vorsteuerabzugsberechtigt sind. Mit freundlichen Grüßen … So versucht die Versicherung die Bezahlung der Mehrwertsteuer zu umgehen. Eigentlich müsste doch dann jeder Versicherungsnehmer, der zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, weniger Versicherungsprämie bezahlen! Tut er das? Nein. Bitte gebt Eure Kommentare ab! …

    Captain HUK- 105 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK