Mdk -Gutachten

  • Im Zweifel gegen den Patienten?

    … Zentrale Frage über die Qualität der Pflege und was und in welchem auch zeitlichem Umfang diese gewährleistet werden kann, ist die Bewilligung der Pflegestufe. Derjenigen Pflegestufe, welche dem gesundheitlichen Zustand der Patienten angemessen ist, ihr entspricht. Für viele alte Menschen ist es eine Schicksalsfrage: Wird eine Pflegestufe…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 48 Leser -
  • BSG: Erfolglose Revision zur Berechnung des Grundpflege-Mehrbedarfs

    … zwischen Ober- und Unterwerten zu interpolieren ist, sondern immer nur noch der rechnerische Mittelwert zur Anwendung kommt. Wegen der stärkeren Ausdifferenzierung der neuen Zeitkorridore ist eine Berücksichtigung von Zwischenwerten nicht mehr geboten. BSG – B 3 P 1/11 R; Vorinstanzen: SG Hildesheim – S 51 P 41/07 ; LSG Niedersachsen-Bremen – L 15 P…

    Jus@Publicum- 24 Leser -


  • Bitte erwarten Sie meine Berichte von mir über diese BSG -Urteile………

    … …..zu folgenden 4 Verfahren und vorweg berichteten Revisionsverfahren des Bundessozialgerichts, die ich Ihnen hier wegen Terminverfügungen des BSG noch nicht liefern konnte, nicht vor dem 15.3.2012. Dann nämlich ist nunmehr zu diesen Verfahren BSG: Zur Zuständigkeit und Auslegung von § 116 b SGB V bei Drittanfechtungsklage BSG: Zum…

    Jus@Publicum- 36 Leser -
  • BSG: Zur Berechnung des Grundpflege-Mehrbedarfs

    … Minuten). II. Im November 2006 beantragte der Kläger die Überprüfung der Leistungsbewilligung, um schon ab 1.10.2003 der Pflegestufe II zugeordnet zu werden. Er machte geltend: Durch die zum 1.9.2006 in Kraft getretenen neuen Begutachtungs-Richtlinien (BRi) vom 11.5.2006 seien die Zeitwerte für den normalen Grundpflegebedarf gesunder Kinder im…

    Jus@Publicum- 38 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK