Aktuelles zum Thema Mashup

  • Derrick – Wege zum Glück

    … Mashup (englisch für Verknüpfung) steht für die Erstellung neuer Inhalte durch die nahtlose (Re-)Kombination bereits bestehender Inhalte (Quelle: Wikipedia) Auf dem Lerchenberg wird neuerdings “gemashuped”. Das ZDF investiert ein Teil der Rundfunkgebühren für den Neuschnitt und die Neuvertonung seiner Klassiker. Neben dem…

    22 Leser - Markentiger®
  • Please rob me …

    … oder sogar Dienste wie beispielsweise Foursquare nutzt, die eine genaue Positionsortung der Nutzer zulassen. Mit ihrer Mashup-Seite Please rob me sorgen aktuell drei niederländische Programmierer für Furore. Auf der Webseite werden Twitter-Statusmeldungen in Echtzeit angezeigt, die davon zeugen, dass die jeweiligen Autoren aktuell nicht…

    45 Leser - criminologia
  • Leitfaden: Rechtsfragen beim Twittern

    … ja. Außer eine der obigen Ausnahmen trifft zu. Wobei die Chance, dass eine Urheberrechtsverletzung vorliegt bei einem Mashup deswegen größer ist, weil mehrere Tweets erscheinen, die zusammen hängen können. Dennoch wird es eher selten sein, dass man per Zufall etwa ein Buch streamt. Hafte ich für den Inhalt im reTweet…

    33 Leser - Advisign - Webdesign trifft Recht
  • RIP – A Remix Manifesto

    … Gregg Michael Gillis ist ein amerikanischer DJ und Produzent, der – besser bekannt unter dem Künstlernamen GirlTalk – Musik produziert und verkauft. GirlTalk ist ein sog. Mashup-Artist, d.h., seine Musik besteht aus Versatzstücken der Musik andere Künstler, die er ineinandermischt und so aus unzählig vielen alten Musikstücken ein neues…

    6 Leser - criminologia


  • Pipes

    …Eben bin ich über den Heise-Beitrag "Yahoos kleine Mashup-Revolution" vom 09.02.07 gestolpert. Darin heißt es: Mit Pipes bietet der Suchmaschinenriese einen Baukasten für Mashup-Anwendungen, der sich vollständig aus dem Browser heraus bedienen lässt. Ich habe das kurz ausprobiert und muss sagen: Hat was! Den ersten Test habe ich im…

    11 Leser - LAWgical
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK