Markenrecht - Seite 2



  • Die Marke vom Entstehen bis zum Erlöschen

    … Anwaltliche Erstberatung KOSTENFREI 0221 – 6777 00 55 Mo. – So. von 9 – 22 Uhr / BUNDESWEIT Kostenfreien Rückruf anfordern Lebenszyklus einer Marke: Entstehung des Markenrechts Für die Entstehung einer Marke gibt es drei unterschiedliche Wege Die Entstehung einer Marke kann über die…

    Kraus Ghendler Anwaltskanzlei- 26 Leser -
  • Anleitung zur Markenanmeldung Schritt für Schritt

    … Schutzhindernisse werden nicht im Rahmen der Prüfung berücksichtigt. Sie können eine Marke nach der Anmeldung beschädigen, da ohne eine Prüfung der relativen Schutzhindernisse mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Abmahnung durch einen markenrechtlich verletzten Wettbewerber nach sich ziehen wird. Die Verletzungen entstehen durch vorherige Kollisionen mit…

    Kraus Ghendler Anwaltskanzlei- 32 Leser -
  • Markenrechtsverletzung durch Fotovermarktung?

    … Markenrechtsverletzung durch Bildagenturen, die Fotos vermarkten? Die markenrechtliche Abmahnung gegen eine Bildagentur Ein Verband mahnt eine Bildagentur wegen angeblicher Verletzung von Markenrechten ab und fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Derartiges kann leicht auch einen Fotografen treffen. Die Bildagentur bietet…

    Fotorecht Seiler- 41 Leser -
  • Unionsmarke ÖKO-TEST: Wann ist eine Marke in der Union bekannt?

    … Die Unionsmarke schützt den Inhaber des Markenrechts umfassend in mehreren Nationen, doch wann ist eine Marke in der Union bekannt? Diese Frage soll der BGH jetzt für den Fall des ÖKO-TEST-Labels beantworten. Werbung mit dem ÖKO-TEST-Label ÖKO-TEST ist ein deutschsprachiges Verbrauchermagazin, das Waren und Dienstleistungen testet. Die Tests werden in einem monatlich in einem Magazin […] Der Beitrag Unionsmarke ÖKO-TEST: Wann ist eine Marke in der Union bekannt? erschien zuerst auf LHR Rechtsanwälte Köln. …

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum (LHR)- 68 Leser -
  • Beschränkungen für Online-Vertrieb von ASICS-Produkten rechtswidrig

    … Beschluss des BGH vom 12.12.2017, Az.: KVZ 41/17 Der Bundesgerichtshof bestätigte einen Beschluss des Bundeskartellamts, der der deutschen Vertriebsgesellschaft der ASICS-Gruppe untersagt, ihren Händlern durch neue Verträge verschiedene Beschränkungen für den Selektivvertrieb über das Internet vorzugeben. Konkret wurde ein den Händlern auferlegtes…

    kanzlei.biz- 38 Leser -


  • Markenrecht – Abmahnung Volkswagen Lubberger Lehment

    Markenrecht – Abmahnung Volkswagen Lubberger Lehment Abmahnung Volkswagen AG: Die u.a. in Berlin ansässige Kanzlei Lubberger Lehment mahnt die Verletzung der Marke „VW im Kreis“ für die Volkswagen AG ab. Betroffen hiervon sind Hersteller und Anbieter von Zubehör, die das Zeichen zur Bewerbung ihrer Produkte zu bewerben, ohne angeblich ausreichende Rechte zu haben.

    Kai Jüdemann/ Rechtsanwalt Kai Jüdemann- 36 Leser -
  • Muss es Luxusartikel überall geben? EuGH zu selektiven Vertriebssystemen

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden (AZ: C-230/16), dass Anbieter von Luxusartikeln ihren Vertriebspartnern verbieten dürfen, diese auf Vertriebsplattformen wie Amazon oder eBay anzubieten. Allerdings gibt es kein pauschales Plattformverbot für Waren, die keine Luxusartikel sind. In dem entschiedenen Fall hatte der Kosmetik-Anbieter Coty Deutschland, einer der f ...

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmann- 72 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK