Mainz

    • FAQ zum E-Mail-Marketing und zur DSGVO

      Zum 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie gilt unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Nationale Regelungen, wie das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) oder auch teilweise das Telemediengesetz (TMG) sind nicht mehr anwendbar. Über diverse Öffnungsklauseln lässt die DSGVO jedoch weiterhin nationale Regelungen zu.

      Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 78 Leser -
  • Die DS-GVO und das “Recht auf Datenübertragbarkeit”

    … Durch die Neugestaltung des Datenschutzrechts mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die ab dem 25.05 2018 gilt, sind auch die Betroffenenrechte erweitert worden. Neu ist hierbei unter anderem das sog. Recht auf Datenübertragbarkeit bzw. Datenportabilität nach Art 20 DS-GVO. Wozu überhaupt ein Recht auf Datenportabilität? Betroffenen…

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 52 Leser -


  • Und was machen Sie gerade so Herr Rosa?

    … Wir sind ja auf IT-Recht spezialisiert und ich bin gerade in Vertragsverhandlungen zu einem IT-Rahmenvertrag involviert. Hier berate ich den Anbieter der Leistungen. Den Vertragsparteien geht es vor allem darum, die grundsätzliche Zusammenarbeit zu regeln, damit bei jedem Folgeauftrag nicht über die Positionen verhandelt werden muss, die sich…

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 121 Leser -
  • Wiederholter Verstoß beim Hamburger Brauch

    Beim Verstoß gegen eine Unterlassungserklärung nach Hamburger Brauch muss eine neue Unterlassungserklärung mit einer bezifferten Vertragsstrafe abgegeben werden (Urteil des Oberlandesgerichts Köln vom 24.05.2017, Az. 6 U 161/16). Unterlassungserklärungen müssen eine Verpflichtung zur Zahlung von Vertragsstrafen enthalten, um die Gefahr eines erneuten Verstoßes auszuräumen.

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 103 Leser -
  • Social Media Sommer Camp vom 17. – 21.07.2017

    … Wer möchte im Sommer richtig in seinen Social Media-Kanälen durchstarten? 15 Webinare – 15 Experten: Sabine Piarry veranstaltet auch diesen Sommer wieder das Social Media Sommer Camp. Innerhalb einer Woche gibt es 15 Schwerpunkt-Webinare, deren Aufzeichnungen auch noch bis Ende des Jahres zum Download zur Verfügung stehen. RESMEDIA ist mit einem…

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 46 Leser -
  • Wir richtet man einen B2B-Shop rechtssicher ein?

    … Ein B2B-Onlineshop erfordert einen klaren und transparenten Hinweis darauf, dass sich das Angebot nicht an Verbraucher richtet. Zudem müssten Bestellungen von Verbrauchern weitgehend ausgeschlossen werden (Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 16.11.2016, Az. 12 U 52/16). Auf der Startseite und den Unterseiten eines B2B-Shops war ein Text…

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 82 Leser -


  • Falsche eBay-Bewertungen sind zu löschen

    … eBay-Käufer müssen der Löschung einer nachweislich falschen Bewertung zustimmen (Urteil des Amtsgerichts München vom 23.09.2016, Az. 142 C 12436 /16). Ein Verkäufer hatte auf eBay einen Artikel mit dem Hinweis zum Kauf angeboten, dass dieser in der Originalverpackung geliefert werde. Tatsächlich lieferte er den Artikel nach dem Kauf auch…

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Recht- 44 Leser -
  • Die Auswirkungen der Baurechtsreform auf das IT Vertragsrecht

    … „alte“, aktuelle Rechtslage anzuwenden. Bei allen Verträgen, die nach 31.12.2017 geschlossen werden, gilt dann das neue Recht. Erweiterung der Nacherfüllungspflichten beim Kauf Aus der Sicht des Anbieters von Software und/oder Hardware werden ab 2018 vor allem die kaufrechtlichen Nacherfüllungspflichten erweitert. Der Verkäufer wird dem Käufer dann…

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 104 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK