M&A Transaktionen

  • Was bedeutet “Heads of Terms – Subject to Contract”?

    …. Wohlgemerkt ohne Anlagen. Mit “Disclosure Bundle” (also den Anlagen zum Vertrag) können es gerne 500 bis 1.000 Seiten werden. Dieser Dokumenten-Overkill bei internationalen Merger & Acquisition Deals resultiert zum einen daraus, dass nach anglo-amerikanischer Denke der Vertragsgestaltung alles – und wenn ich alles schreibe, dann meine ich auch…

    Bernhard Schmeilzl/ Cross Channel Lawyers- 115 Leser -
  • Muster Vertraulichkeitsvereinbarung und mehr…

    … Anwendbares Recht (im US-Recht sind zB keine Vertragstrafen zulässig, nur Liquidated Damages), Gerichtsstand, Vertragsstrafen, Abwerbeverbot (Non-Solicitation), Beweislast. Oftmals finden sich in angelsäxischen Vertragsstrukturen deutsche Regelungen/ deutsche Denke und umgekehrt, das erhöht die Komplexität und erschwert die Verständlichkeit…

    NIETZER & HÄUSLER- 578 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK