Luftverschmutzung

  • EU-Kommission will alle Zulassungen für große Verbrennungsanlagen überprüfen lassen

    … Schadstoffemissionen von Industrieanlagen (IED 2010/75/EU). Die fordert, die Grenzwerte von Schadstoffen (SO2, NOX, Quecksilber und Mikropartikel) alle acht Jahre an die Entwicklung der neuesten Technologie anzupassen. Betriebsgenehmigungen für Großfeuerungsanlagen wie thermische Kraftwerke oder KWK-Anlagen dürfen dann nur noch verlängert werden, wenn diese…

    Der Energieblog- 76 Leser -


  • Feinstaubbelastung als Ursache erhöhten Risikos für Diabetes mellitus bei Kindern?

    … anderen chronischen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden, liegen für Diabetes hierzu bislang keine gesicherten Daten vor. Solche möglichen Zusammenhäng von Luftverschmutzung und einer Resistenz gegenüber Insulin bei Kindern zu identifizieren, war Ziel Studie von Elisabeth Thiering und Dr. Joachim Heinrich vom Institut für Epidemiologie I am…

    Jus@Publicum- 47 Leser -
  • Links 826

    … Erzwingungshaft gegen Onlineredakteur Ermittlungen gegen bloggenden Anwalt Der ganz normahle Wahnsinn Filesharing: Kann der Hausanschluss der Telekom gekapert werden? So sähe der Nachthimmel ohne Luftverschmutzung aus …

    LawBlog- 91 Leser -
  • 35 Billionen Tote pro Jahr

    …Es ist verblüffend einfach, wie man jedes gewünschte Ergebnis aus einer Statistik herauslesen kann. Es klingt doch sehr überzeugend, wenn man sagt: „In Zeiten starker Luftverschmutzung sterben 46 Prozent mehr Patienten an herzbedingten Problemen“. Die Aussage stimmt, aber die folgende Aussage stimmt auch: „In Zeiten starker Luftverschmutzung…

    neues aus schwabenheim- 5 Leser -
  • Bundesregierung: Rußfiltereinbau fördern, aber keine Fahrverbote

    …Berlin (dpa) - Im Kampf gegen die gefährliche Luftverschmutzung in den Städten setzt die Bundesregierung nicht auf Fahrverbote. Dafür sollen Rußfilter für Dieselfahrzeuge steuerlich gefördert werden. Noch vor der Sommerpause soll ein entsprechender Gesetzentwurf vorliegen. Die Deutsche Umwelthilfe warf der Autoindustrie vor, den Einbau von Partikelfiltern jahrelang massiv behindert zu haben. In Stuttgart klagten zwei Bürger wegen zu hoher Feinstaubkonzentration. Solche Klagen gab es auch schon in München und Berlin.…

    Lichtenrader Notizen- 16 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK