Luftrecht



  • WEF 2014: Flugverbotszone für Drohnen rund um Davos

    … Seit einigen Jahren besteht während dem World Economic Forum (WEF) in Davos jeweils eine allgemeine Flugverbotszone (Restricted Area) für die Zivilluftfahrt um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor mutmasslichen Gefahren aus der Luft zu schützen. In diesem Jahr wurde in einigen Medienberichten besonders erwähnt, dass dieses Flugverbot auch für…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 65 Leser -
  • Nutzung von iOS 7 in der Luftfahrt auf eigene Gefahr

    … Wer iOS 7 von Apple auf einem iPad nutzen möchte, muss unter anderem bestätigen, dass iOS nicht für die Navigation von Flugzeugen oder zur Verwendung in der Flugsicherung geeignet und gedacht ist (Software License Agreement, PDF): «YOU FURTHER ACKNOWLEDGE THAT THE iOS SOFTWARE AND SERVICES ARE NOT INTENDED OR SUITABLE FOR […] AIRCRAFT…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 54 Leser -
  • Passagierflüge: Mehr Rechtssicherheit für Privatpiloten?

    … Privatpiloten, das heisst Inhaber einer Privatpilotenlizenz (PPL), waren nach Schweizer Luftrecht befugt, beliebige Personen («nicht bestimmter Kreis von Personen») gegen Entgelt zu befördern, sofern dieses Entgelt nicht mehr «die Kosten für Luftfahrzeugmiete, Treibstoff sowie Flugplatz- und Flugsicherungsgebühren» decken sollte (Art. 100 Abs. 1…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 50 Leser -
  • Präsident Morales: Kein Flug durch den Schweizer Luftraum

    … nicht möglich sei und kehrte deshalb zur Landung in Wien um. Gleichzeitig muss der zuständige Dienstleiter telefonisch beim BAZL oder – ausserhalb der Bürozeiten – bei der Luftwaffe (Air Defense & Direction Center, ADDC) die fehlende Bewilligung einholen oder um Anweisungen bitten. Sind BAZL und Luftwaffe ausnahmsweise nicht erreichbar, kann der…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 82 Leser -
  • Lufthansa mit wesentlichen schweizerischen Interessen?

    … Die Fluggesellschafen Edelweiss Air und Swiss International Air Lines (SWISS) mit Sitz in der Schweiz sind 100%ige Tochtergesellschaften der deutschen Lufthansa. Wie schweizerisch sind diese Fluggesellschaften? Kürzlich musste sich das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) mit dieser Frage befassen, nachdem das Migros-Reisebüro Hotelplan nach…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 48 Leser -
  • Tragepflicht von Signalwesten als Auslegungssache

    … Viele Flugplätze kennen eine Tragepflicht für Leucht-, Warn oder Signalwesten – nachfolgend als Beispiel die entsprechende Bestimmung aus dem schweizerischen Luftfahrthandbuch (Aeronautical Information Publication, AIP) für den Flughafen Bern-Belp: «Signalwesten – Alle Personen, die sich auf der Bewegungsfläche aufhalten, müssen eine gelbe…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 70 Leser -
  • Drohnenflug am «Leutschenbach» mit Ausnahmebewilligung

    … grundsätzlich ein Flugverbot aufgrund der Distanz zu Piste. «Grundsätzlich», weil Art. 18 VLK vorsieht, dass «von der Flugverkehrsleitstelle oder dem Flugplatzleiter» Ausnahmen bewilligt werden können, sofern andere Luftraum-Benützer sowie Dritte am Boden nicht gefährdet werden. Für die Flugsicherung am Flughafen Zürich ist Skyguide zuständig. Antrag für…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 45 Leser -


  • Bordtoiletten mit Aschenbechern trotz Rauchverbot?

    … Wer heute mit einem Verkehrsflugzeug reist, nimmt das Rauchverbot an Bord und insbesondere in den Bordtoiletten üblicherweise als Selbstverständlichkeit hin … … einige Passagiere dürften sich allerdings fragen, wieso alle Bordtoiletten trotz Rauchverbot jeweils über Aschenbecher verfügen: Aschenbecher und Rauchverbot im Luftrecht Aus…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 81 Leser -
  • EU: Ryanair Ltd., der Vulkan Eyjafjallajökull und die Betreuungspflicht...

    …Nach Auffassung von Generalanwalt Bot in der Rechtssache C-12/11 Denise McDonagh / Ryanair Ltd muss ein Luftfahrtunternehmen Fluggäste betreuen, deren Flug aufgrund außergewöhnlicher Umstände wie der Schließung des Luftraums infolge des Ausbruchs des Vulkans Eyjafjallajökull annulliert wurde. Das Unionsrecht sieht weder eine implizite Befreiung von…

    iuswanze- 15 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK