Liu Xiaobo

Liu Xiaobo (chinesisch 劉曉波 / 刘晓波; Pinyin: Liú Xiǎobō; Mandarin-Aussprache: [ljǒʊ̯ ɕjɑ̀ʊ̯pɔ́]; * 28. Dezember 1955 in Changchun, Volksrepublik China) ist ein chinesischer Schriftsteller, Systemkritiker und Menschenrechtler. Liu war Dozent an der Pädagogischen Universität Peking und seit 2003 Präsident des chinesischen PEN-Clubs unabhängiger Schriftsteller.Im Dezember 2008 unterstützte er mit 302 anderen Intellektuellen das im Internet veröffentlichte Bürgerrechtsmanifest Charta 08 zum Internationalen Tag der Menschenrechte und wurde wegen „Untergrabung der Staatsgewalt“ festgenommen. Im Juni 2009 wurde offiziell gegen ihn Anklage erhoben. Am 25.
Artikel zum Thema Liu Xiaobo
  • Der Traum von der Freiheit

    … Die Süddeutsche druckt heute eines der Essays für das der Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo in China zu elf Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Dabei hat Liu nichts weiter getan, als die Freiheit des Individiums und das Recht auf freie Meinungsäußerung zu fordern. Für mich ist das erschreckend und ermutigend zugleich. Denn diese enorm hohe…

    Internet-Law- 32 Leser -
  • Friedensnobelpreis 2010 an China: Wie gut, daß es noch China gibt!

    …Am Freitag ernannte das Nobel-Komitee in Oslo den seit der “Charta 08″ in Haft befindlichen chinesischen Menschenrechtler Liu Xiaobo zum Friedensnobelpreisträger 2010. Kommentar Herr Xiaobo ist einer der Mitautoren der “Charta 08″. vorbildlich. Viele gute Ansätze und Ideen, für China, und für die freie Welt. Aber: Herr Liu Xiaobo möchte China politisch wohl nach deutschem Vorbild umgestalten! Deutschland [...]…

    RA Andreas Fischer- 15 Leser -


  • Kohl geht wieder leer aus

    … DVAG - Beiratsmitglied Helmut Kohl war für den Friedensnobelpreis nominiert. Fans sollen ihm die Daumen gedrückt haben. Er ging aber leer aus. Gerade wurde entschieden, dass er den Preis nicht erhält. Dieser ging an Liu Xiaobo aus China. Dieser wurde 2009 für 11 Jahre inhaftiert, weil er in China Redefreiheit und freie Wahlen forderte. Blair und Bush, und sogar der Papst, sollen neben Kohl und Liu ins Rennen um die Nominierung gegangen sein. Letzter deutscher Preisträger war übrigens im Jahr 1971 Willy Brandt. …

    Handelsvertreter Blog- 21 Leser -
  • Friedensnobelpreis 2010 – Aktualisierung

    …, sobald Sie den Namen hören. Als Favoriten gelten in diesem Jahr der Altbundeskanzler Helmut Kohl und der chinesische Dissident Liu Xiaobo, der wegen des Aufrufs zu umfassenden politischen Reformen in China in Haft sitzt. Es bleibt spannend, wer dieses Jahr als “Friedensverfechter” (Alfred Nobel in seinem Testament) ausgezeichnet werden wird. Die…

    cumIUS- 3 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Friedensnobelpreis 2010

    …, sobald Sie den Namen hören Als Favoriten gelten in diesem Jahr der Altbundeskanzler Helmut Kohl und der chinesische Dissident Liu Xiaobo, der wegen dem Aufruf zu umfassenden politischen Reformen in China in Haft sitzt. Es bleibt spannend, wer dieses Jahr als “Friedensverfechter” (Alfred Nobel in seinem Testament) ausgezeichnet werden wird. Die Entscheidung soll um 11:00 Uhr verkündet werden. …

    cumIUS- 21 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK