Lieferantenwechsel

  • Zwei Jahre Schlichtungsstelle Energie: Erfolgreich, aber teuer

    … Eröffnung des Schlichtungsverfahrens, welche sicher maßgeblich zu dem Erfolg der früheren Eingänge (Zahlen siehe oben) beigetragen hatte. Auch der Vergleich im laufenden Verfahren (“Mediation”) wird nun mit einer Gebühr von 300,00 Euro anstatt den vorherigen 200,00 Euro berechnet. Bei der Beendigung des Verfahrens durch Empfehlung (Entscheidung der…

    Der Energieblog- 20 Leser -


  • Umstellung bei GPKE und GELi Gas: Was passiert mit Netzanmeldungen im März?

    … (c) BBH Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im November 2011 ihre Festlegungen zu Geschäftsprozessen zur Kundenbelieferung mit Strom (GPKE) und zum Lieferantenwechsel beim Gas (GELi Gas) geändert und der neuen Dreiwochenfrist aus § 20a EnWG angepasst. Die Änderungen sind zum 1.4.2012 umzusetzen. Das wirft die Frage auf, was bei Vorgängen passiert…

    Der Energieblog- 69 Leser -
  • Dreiwöchiger Lieferantenwechsel und mehr – GPKE und GeLi Gas als Dauerbaustelle

    … Kombination der entsprechend angepassten Prozesse „Lieferende“ „Lieferbeginn“ und dem neu geschaffenen Prozess „Kündigung“. Entfallen ist übrigens auch der Prozess „Beendigung der Ersatzversorgung“ (in GPKE und GeLi Gas). Findet der Kunde keinen Folgelieferanten, führt der Ersatzversorger künftig den Prozess „Lieferende“ durch. Der Bilanzkreiswechsel…

    Der Energieblog- 121 Leser -
  • Die EnWG-Reform, Teil 5: Wenn es zum Streit kommt

    … (c) Gerd Altmann / PIXELIO (www.pixelio.de) Das Energiewirtschaftsgesetz wird novelliert. Wir zeigen, was der Gesetzgeber plant und was von der Reform zu halten ist. Teil 5 der Serie: Wo der Haken bei den geplanten Vorschriften zur Streitschlichtungsstelle und zum Lieferantenwechsel liegt. Die EnWG-Reform will die Rechte des Verbrauchers…

    Der Energieblog- 82 Leser -
  • Die EnWG-Reform, Teil 3: Verbraucherverwirrung durch Transparenzvorschriften

    … in die Weitergabe der persönlichen Daten erwirken. Hinweis ohne Adressat Nach § 41 EnWG-E müssen Haushaltskunden im Energieliefervertrag u.a. auf die neuen Möglichkeiten der Streitschlichtung nach §§ 111a bis 111c EnWG-E hingewiesen werden. Dabei wird übersehen, dass sich die Streitschlichtung an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB richtet. Diese können…

    Der Energieblog- 57 Leser -
  • Die EnWG-Reform, Teil 3: Verbraucherverwirrung durch Transparenzvorschriften

    … Lieferant müsste zuvor beim Kunden eine Einwilligung in die Weitergabe der persönlichen Daten erwirken. Hinweis ohne Adressat Nach § 41 EnWG-E müssen Haushaltskunden im Energieliefervertrag u.a. auf die neuen Möglichkeiten der Streitschlichtung nach §§ 111a bis 111c EnWG-E hingewiesen werden. Dabei wird übersehen, dass sich die Streitschlichtung…

    Der Energieblog- 56 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK