Lg Bielefeld

  • LG Bielefeld: Tweet ist nicht urheberrechtlich geschützt

    …Das Landgericht Bielefeld hat 3.1.2017 (Az. 4 O 144/16) im Rahmen eines Prozesskostenhilfeverfahrens durch Beschluss festgestellt, dass der Tweet „Wann genau ist aus „Sex, Drugs & Rock n Roll“ eigentlich „Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer“ geworden?“ nicht die erforderliche Schöpfungshöhe…

    Carola Sieling/ IT-Blawg- 137 Leser -


  • to do für neue Projekte: Domain sichern!

    …von Carola Sieling und Bianca Schillmöller Das LG Bielefeld bestätigte die Auffassung, dass es wichtig ist, als erstes in Projekten Domainnamen zu sichern – nicht immer kann eine „anschließende“ Markenanmeldung helfen! Was war geschehen? Unsere Mandantin besaß seit dem Jahr ……

    Carola Sieling/ IT-Blawg- 93 Leser -
  • Was sind das für Arbeitsbedingungen bei BaumgartenBrandt?

    … Die Kanzlei BaumgartenBrandt legt ja nun in fast allen Angelegenheiten, in welchen das AG Bielefeld die Klage für die diversen Mandanten der Kanzlei BaumgartenBrandt abweist Berufung ein. Soweit so gut. Nun aber musste der die Berufungsbegründungsfrist verlängern lassen, weil er "derzeit u.a. alleiniger Sachbearbeiter von mehreren hundert…

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 291 Leser -
  • LG Bielefeld: Selbst 12jährige Kinder können für Filesharing haften

    … Man meint das LG Bielefeld im Blindflug, zumindest aber im Irrflug. Wurde doch unlängst ein 15jähriger Jugendlicher wegen Filesharing, begangen als 12jähriger Junge, verurteilt. Man mag es kaum glauben, ist der Gerichtsstandort Bielefeld was die Klagen von Filesharing-Abmahnkanzleien angeht doch eher Abgemahntenfreundlich eingestellt. Sowohl…

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 162 Leser -


  • LG Bielefeld: BaumgartenBrandt versucht es immer wieder mit der Berufung

    … Trotz der eindeutigen Haltung des LG Bielefeld zu Verjährungsfristen und sekundärer Darlegungslast versucht es die Kanzlei BaumgartenBrandt Rechtsanwälte immer wieder mit Berufungen gegen Urteile des AG Bielefeld. Selbst in dem Fall, in dem der Zeuge Ben Perino nichts Verwertbares zum Thema korrekte Ermittlung des Anschlussinhabers sagen konnte…

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 154 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK