Leivtec Xv3

    • LEIVTEC XV3: Neue Stellungnahmen zur EMV-Problematik

      Das Amtsgericht Jülich hat in seinem Urteil vom 08.12.2017 entschieden, dass bei der Zulassung des Geschwindigkeitsmessgerätes LEIVTEC XV3 durch die PTB eine Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit dieses Geräts nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden ist und aus diesem Grund derartige Geschwindigkeitsmessungen ...

      Roland Bladt/ Verkehrsrecht Blog- 132 Leser -


  • OLG Celle: Leivtec XV3 trotz Löschung von Rohdaten standardisiert

    …Tim Reckmann / pixelio.de Auch das OLG Celle hat sich nochmals mit dem Infrarotmesssystem Leivtec XV3 befasst. Der Betroffene rügte einen Verstoß gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, die Nichteichung des Messgeräts nach dem Austausch zu langer Kabel sowie die Unterdrückung von Rohmessdaten in den Falldatensätzen. Das OLG nimmt…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 130 Leser -
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Akteneinsicht und digitalen Messdaten

    … Begutachtung mitteilen. Vom AG Völklingen stammt ein Beschluss vom 04.01.2017 - 10 OWi 129/16 - der mit einem schon veröffentlichten Beschluss identisch ist; damals ging es um eine Leivtec XV3, dieses Mal um eine ESO ES 3.0-Messung. Es kommt also auf das Messgerät nicht an. Das AG Gera (Beschluss vom 30.11.2016 - 14 OWi 575/16) musste die…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 232 Leser -
  • Messfehler bei heruntergefallenen Handmessgeräten (XV3, Riegl)

    …Tim Reckmann / pixelio.de Wird eine Geschwindigkeitsmessanlage bei einem Sturz beschädigt, kann es zum Erlöschen der Eichung kommen. Geräte, die während der Messung in der Hand gehalten werden können (z. B. Leivtec XV3 oder Riegl FG-21P), sind besonders anfällig dafür, aus Unachtsamkeit fallen gelassen zu werden. Kürzlich wurde uns ein solcher Fall…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 137 Leser -


  • AG Völklingen: Auch bei Leivtec XV3 gibt es die ganze Messserie

    … Saarbrücken und des AG Neunkirchen. Das heißt: Die Verteidigung erhält die gewünschten Daten, ohne dass sie zuvor Anhaltspunkte für Messfehler o. ä. liefern müsste. Auch sieht das Gericht keine Datenschutzbedenken bei Herausgabe der kompletten Messserie des Tattages (AG Völklingen, Beschluss vom 13.07.2016, Az. 6 Gs 49/16). In der Bußgeldsache…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 135 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK