Leiharbeit



  • BAG: Arbeitnehmerüberlassung – DRK-Schwester

    …Wird eine DRK-Schwester, die als Mitglied einer DRK-Schwesternschaft angehört, von dieser in einem vom Dritten betriebenen Krankenhaus eingesetzt, um dort nach dessen Weisung gegen Entgelt tätig zu sein, handelt es sich um Arbeitnehmerüberlassung. Der Betriebsrat des Krankenhauses kann dieser Einstellung die erforderliche Zustimmung verweigern…

    Religion – Weltanschauung – Recht [ RWR ]- 51 Leser -
  • Die Top Ten für den November 2016

    … stellt dar, wie ein Rückgriff bei der Verursachung eines Schadens aussehen kann. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München (Az. 7 ZB 16.184 vom 26.09.2016) hat ein Urteil zur Prüfungsanfechtung gefällt: Demnach ist es nicht zu beanstanden, wenn ein Korrektor positive und negative Aspekte der Arbeit gegenüber stellt und zu dem Schluss kommt…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 86 Leser -
  • Scheinwerkvertrag – und die verdeckte Arbeitnehmerüberlassung

    …Auch bei einer durch einen Scheinwerkvertrag verdeckten Arbeitnehmerüberlassung ist zwischen dem Arbeitnehmer und dem Entleiher ein Arbeitsvertrag weder durch ausdrückliche noch durch konkludente Vereinbarung geschlossen worden noch ist bei einer bestehenden Überlassungserlaubnis ein Arbeitsverhälntis nach § 10 Abs. 1 S. 1 AÜG zustande gekommen…

    Rechtslupe- 30 Leser -
  • Leiharbeit: was bringt die Gesetzesänderung?

    … einen Anspruch von Leiharbeitnehmern auf gleiches Entgelt und gleiche Arbeitsbedingungen wie die Stammbelegschaft (equal pay). Genaueres zu den geplanten Regelungen und was davon zu halten ist im folgenden aktuellen Interview mit mir und im Video: Leiharbeit: was bringt die Gesetzesänderung? The post Leiharbeit: was bringt die Gesetzesänderung? appeared first on Fernsehanwalt. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 155 Leser -
  • Werkvertrag – als verdeckte Arbeitnehmerüberlassung

    …§ 10 Abs. 1 Satz 1 AÜG fingiert das Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses bei Fehlen einer Erlaubnis des Verleihers zur Arbeitnehmerüberlassung. Nach dieser Vorschrift gilt ein Arbeitsverhältnis zwischen Entleiher und Leiharbeitnehmer zu dem zwischen dem Entleiher und dem Verleiher für den Beginn der Tätigkeit vorgesehenen Zeitpunkt als…

    Rechtslupe- 86 Leser -
  • Gesetzesänderung zur Leiharbeit – was ändert sich zum 01.04.2017?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht Leiharbeit bzw. Arbeitnehmerüberlassung ist in Deutschland weit verbreitet. Nun soll es zum 01.04.2017 eine Gesetzesänderung in dem Bereich geben, von denen die fast eine Million Leiharbeitnehmer betroffen sein werden. Zu den neuen Regelungen zählt eine Begrenzung der Dauer im Hinblick auf die Arbeitnehmerüberlassung…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 456 Leser -


  • Vorbereitung ist die halbe Miete – Das neue AÜG kommt

    … Die Bundesregierung gab erst kürzlich auf eine Anfrage der Linken-Fraktion die Auskunft, im Jahr 2015 wären in Deutschland 961.000 Menschen als Leiharbeiter beschäftigt gewesen. Dies stellt den bisherigen Höchststand dar. Dies dürfte den Druck auf Bundestag und Bundesrat noch weiter erhöhen, die bis November 2016 sich mit dem Regierungsentwurf zu…

    KÜMMERLEIN 360°- 104 Leser -
  • Missbrauch von Werkvertragsgestaltungen – die Sanktionen des neuen AÜG

    … verankert. Ende der „Vorratserlaubnis“ Besonders wichtig ist, dass eine sogenannte „Vorratserlaubnis“ nicht mehr ausreichend ist. Auch eine vorsorglich beantragte Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis kann das Entstehen eines Arbeitsverhältnisses mit dem Besteller eines Werkes zukünftig nicht mehr verhindern, wenn sich das Vertragsverhältnis faktisch…

    KÜMMERLEIN 360°- 50 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK