Lebensbedarf

  • Höherer Kindesunterhalt ab 01.01.2017

    … haben Sie als unterhaltsberechtigte Person einen Anspruch auf eine neue Auskunft über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Unterhaltspflichtigen. Wenn Ihr Unterhaltstitel überprüft werden soll, sprechen Sie uns gerne an. Bei allen Fragen rund um das Thema Unterhalt steht Ihnen Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Antje…

    rofast.de- 117 Leser -
  • Müssen Hausmänner und -frauen für die Pflege der Eltern zahlen?

    … „Taschengeld“ für Unterhaltszwecke herangezogen wurde. Nun aber hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass das Kind – auch wenn es über keinerlei eigene Erwerbseinkünfte verfügt, dennoch sein Vermögen für den Unterhalt der Eltern herzugeben hat. Und dies selbst dann, wenn man nachweisen kann, dass dieses Vermögen ausdrücklich für die eigene Altersvorsorge…

    Dorothée Linden/ Linden und Mosel Blog- 101 Leser -


  • Unterhalt für Studium der Tochter nach Orientierungsphase zur Berufswahl?

    … Muss der Vater einer heute 25 Jährigen seiner Tochter Unterhalt für ein im Oktober 2011 aufgenommenes Journalistikstudium zahlen, wenn diese zuvor bereits ein Studium abgebrochen und dann nicht unmittelbar endgültige berufliche Ausbildung oder studium begonnen hat? Einen solchen Fall hat das OLH in einem jetzt veröffentlichtem Beschluss vom…

    Jus@Publicum- 98 Leser -
  • Kindesbedarf bei sehr hohen Elterneinkünften

    … bei einem unterhaltsrechtlich relevanten Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen von 5.100 €. Ein minderjähriges Kind leitet seinen Lebensbedarf von dem seiner Eltern ab. Für den Unterhalt von Kindern getrennt lebender Eltern sind regelmäßig die Einkommensverhältnisse des barunterhaltspflichtigen Elternteils und nicht des betreuenden Elternteils…

    rofast.de- 252 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • SG FFM: Kein Hartz IV bei Gewinn in Fernsehquiz

    … berücksichtigt werden könne das Vorbringen der Antragstellerin, sie habe mit dem Geldgewinn Schulden getilgt und Anschaffungen getätigt. Der Geldgewinn stelle Einkommen dar, weil die Antragstellerin den Betrag während des Bezugs von Hartz IV erhalten habe. Einkommen müsse vorrangig zur Deckung des Lebensbedarfs verwendet werden und sei daher auch…

    Jus@Publicum- 19 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK