Landgericht Oldenburg



  • Fotokopien und Urkundenfälschung iSd § 267 StGB

    … Nur wenn die Fotokopie den Anschein einer Originalurkunde erweckt, handelt es sich um eine Urkunde im Sinne des § 267 StGB. Die Angeklagten wurden vom Landgericht Oldenburg unter anderem wegen Urkundenfälschung verurteilt. Die Angeklagten sollen mehreren Banken bei Finanzierungsanfragen gefälschte Bonitätsunterlagen, so zum Beispiel…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 344 Leser -
  • LG Oldenburg: Sachverständiger kippt im Gerichtsprozess um

    … In einem Missbrauchsprozess am Landgericht Oldenburg kam der Sachverständige zunächst zu der Überzeugung, der Mandant sei bei Tatbegehung schuldfähig gewesen. Ein Beweisantrag auf ein neues Gutachten mangels fehlender Sachkunde führte zunächst zu einer Nachbefragung des bisherigen Sachverständigen durch das Gericht. Und siehe da: der Sachverständige kippte in seiner Meinung um. …

    Verteidiger aus Berlinin Strafrecht- 264 Leser -
  • 13 Jahre Freiheitsstrafe für versuchten Mord

    … Ein 26-jähriger Mann stand wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Oldenburg. Er soll vor einer Schule dreimal auf seine Ex-Freundin geschossen haben. Dabei verletzte er sie lebensgefährlich. Auslöser für die Tat soll ein Sorgerechtsstreit um den gemeinsamen Sohn gewesen sein. Die Strafkammer sah es ebenfalls als erwiesen an, dass der Mann…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 55 Leser -
  • Der Büstenhalter als gefährliches Werkzeug iSd § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB

    … die Verurteilung wehrte sich die Strafverteidigung mit der Revision. Das Landgericht nahm eine gefährliche Körperverletzung an, da es den Büstenhalter, der vom Täter zum Fesseln des Opfers genutzt wurde, als gefährliches Werkzeug im Sinne des § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB wertete. Dies sieht der Bundesgerichtshof (BGH) anders, der sich folgenden…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 116 Leser -


  • Berufung und Anhörungsrüge – gleichzeitig!

    … € unterschritten sei. Das Amtsgericht Delmenhorst hat die Rüge unter Hinweis darauf zurückgewiesen, dass die Beschwerdesumme 767,98 € betrage. Daraufhin hat der Kläger durch seine Prozessbevollmächtigten Berufung beim Landgericht Oldenburg eingelegt und Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gegen die Versäumung der Berufungsfrist beantragt. Das…

    Rechtslupein Zivilrecht- 121 Leser -
  • Assange darf ausgeliefert werden

    … Mann und dem 70-jährigen Opfer. Dabei soll der Angeschuldigte ... Anklage wegen fünffacher Vergewaltigung Vor dem Landgericht Oldenburg muss sich ein 32-jähriger Mann wegen Vergewaltigung in fünf Fällen verantworten. Laut Staatsanwaltschaft hat der Mann seine Ex-Freundin zwischen 2003 und 2010 mehrfach zum Geschlechtsverkehr gezwungen, nachdem diese…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 17 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK