Ladungsfähige Adresse

  • “Die Adresse unseres Klinikarztes? Die ist TOP SECRET!”

    … Selbstverständlichkeit als Daten erfasst, gespeichert und genutzt, selbst wenn die Abrechnung der Behandlung nicht privat sondern über dessen gesetzliche Krankenkasse erfolgt. Zur Identifikation als versicherter Patient der Krankenkasse müsste die Adresse längst nicht mehr benannt und gespeichert werden, wo die Versichertenkarte für die Abrechnung…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Zivilrecht- 113 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK