Kurioses

  • Jobcenter kürzt Bettler das Hartz IV

    … Eine Mitarbeiterin des Jobcenters erkennt einen Bettler in der Dortmunder Innenstadt als ihren Kunden wieder. Nun werden ihm die Bezüge gekürzt, da das Jobcenter das Betteln als Nebentätigkeit einstuft. Außerdem soll Michael Hansen über seine Einnahmen Buch führen und sich beim Gewerbeamt erkunden, ob die Tätigkeit vielleicht sogar meldepflichtig…

    Stephan Weinberger/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 123 Leser -


  • Die fotografierte Staatsanwältin

    …, kam es während der Vernehmung der ersten Tatzeugin zum ersten Befangenheitsantrag gegen einen Schöffen, wegen der Nutzung des Handys während er laufenden Hauptverhandlung. Auch der 2. Hauptverhandlungstag zog sich. Nachdem ein Großteil der prozessualen Fragen geklärt war, wurde die Hauptverhandlung trotzdem immer wieder unterbrochen. U. a. einmal…

    Philipp Marquort/ Fachanwalt für Strafrecht Philipp Marquort- 690 Leser -
  • „Fette Schlampe“ als Kündigungsgrund

    … Der Rechtsstreit beim Arbeitsgericht Bonn über eine Kündigung nach der Bezeichnung einer Arbeitskollegin als „fette Schlampe“ endete mit einem Vergleich: Das Arbeitsverhältnis endet fristgemäß und der Kläger erhält eine Abfindung. Eine Bonner Privatklinik hatte ihren Hausmeister fristlos gekündigt. Zur Begründung berief sie sich auf eine…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Arbeitsrecht- 83 Leser -
  • Der gezähmte Mann

    … Ein Beitrag aus der Reihe Rechtsgeschichte(n) von Prof. Dr. Arnd Diringer Lassen sich Männer zähmen? Handelt es sich beim „Stehpinkeln“ um einen alten Brauch? Und was halten eigentlich Frauen davon? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich das Amtsgericht Düsseldorf in einem Urteil vom 20.1.2015 (42 C 10583/14). Es ging unter anderem um…

    Prof. Dr. Arnd Diringer/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 194 Leser -
  • Vorsicht bissiger Gast!

    … Ein Beitrag aus der Reihe Rechtsgeschichte(n) von Prof. Dr. Arnd Diringer Wenn kleine Kätzchen geputzt werden wollen, gehen sie zu ihrer Mutter, um sich ablecken zu lassen. Bei dieser Art Körperpflege wollen sie natürlich nicht gebissen und verletzt werden. Und was für kleine Kätzchen gilt, gilt auch für Kellnerinnen, meint das AG Gelsenkirchen…

  • Shisha mit Sturmgewehr verwechselt

    … Am Sonntag, 23.07.2017, um 13.23 h, meldete sich ein Zeuge aus Baumheide telefonisch bei der Polizei und teilte mit, er habe gerade von seiner Wohnung aus 2 junge Männer beobachtet, von denen einer eine AK 47 über der Schulter getragen und der andere einen Trolley hinter sich her gezogen habe. Beide Männer seien in ein gegenüber liegendes Haus…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 119 Leser -


  • Eine Hausarbeit – zwei Noten

    … Einmal fünf Punkte und einmal neun Punkte: Ein Freiburger Jurastudent hat für dieselbe Hausarbeit verschiedene Noten bekommen, wie das Portal fudder berichtet. Das Prüfungsamt hält das für unproblematisch, der zuständige Professor will sich nicht äußern. Für den Jurastudenten Oskar Radhauer ein Grund, das Korrektursystem in Frage zu stellen…

Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK