Kündigung

  • Das Lesen von „Mein Kampf“ ist Kündigungsgrund

    … Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hatte sich im Rahmen eines Berufungsverfahrens mit der Frage zu beschäftigen, ob die Kündigung eines Mitarbeiters des allgemeinen Ordnungsdienstes des Landes wirksam ist. Dieser wurde mehrfach „Mein Kampf“ von Adolf Hitler lesend während der Dienstzeit angetroffen, wobei es sich um eine…

    DatenschutzService.online- 178 Leser -


  • aus 6 mach 12? einseitige Verlängerung von Verjährungsfristen unwirksam

    aus 6 mach 12? einseitige Verlängerung von Verjährungsfristen unwirksam Manchmal muss es auch im Mietrecht schnell gehen, denn bei Beendigung eines Mietverhältnisses greift für manche Ansprüche eine sehr kurze Verjährungsfrist von nur sechs Monaten nach Beendigung des Mietverhältnisses ein. So müssen in der Regel Schäden an der Mietsache vom Vermieter innerhalb von sechs Mon ...

    rofast.de- 136 Leser -
  • Lesen von “Mein Kampf” ist Kündigungsgrund

    … Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hatte sich im Rahmen eines Berufungsverfahrens mit der Frage zu beschäftigen, ob die Kündigung eines Mitarbeiters des allgemeinen Ordnungsdienstes des Landes wirksam ist. Dieser wurde mehrfach „Mein Kampf“ von Adolf Hitler lesend während der Dienstzeit angetroffen, wobei es sich um eine Originalausgabe…

    Martin Wagner/ Arbeitsrecht Advokatin Arbeitsrecht- 124 Leser -
  • Zum Geschäftsführer bestellt? Dann war es das mit dem Kündigungsschutzgesetz!

    … Für die Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes kommt es unter Anderem darauf an, ob es sich bei dem von der Kündigung Betroffenen um einen Arbeitnehmer handelt. Befindet sich der Betreffende in – vereinfacht ausgedrückt – der Position eines Arbeitgebers, so war es das mit dem Kündigungsschutzgesetz. Das Landesarbeitsgericht Köln hat daher nun entschieden, dass ein Senior Partner... Quelle …

    Schlosser Aktuell- 105 Leser -
  • Dreimonatsfrist nach § 573c BGB

    … Die Dreimonatsfrist nach § 573c BGB im Mietrecht. Kündigung. Immer wieder gerne gefragt: “Ich habe gehört, daß die normale Kündigungsfrist meines Mietvertrag drei Monate beträgt. Im Gesetz, in § 573c BGB *1) steht aber etwas ganz anderes. Wenn ich heute kündige, wie lange ist denn nun eigentlich diese ordentliche Kündigungsfrist, wie berechne ich das korrekt?” […] Der Beitrag Dreimonatsfrist nach § 573c BGB erschien zuerst auf Anfi Blog juristisches Internet. …

    RA Andreas Fischer- 104 Leser -
  • Abfindungswebsite wirbt mit irreführenden und falschen Aussagen

    … Beschluss des LG Bielefeld vom 01.08.2017, Az.: 15 O 67/17 Die Behauptungen eines Portalbetreibers, welcher eine komplette Abwicklung der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung eines Abfindungsanspruches aus einem gekündigten Arbeitsverhältnis gegen eine Provision von 25% netto anbietet, "Schon gewusst? abfingungxxxx.de übernimmt Ihr…

    kanzlei.biz- 89 Leser -
  • Wichtige Tipps zum Umgang mit einer Kündigung

    … Zum Jahreswechsel treffen viele Unternehmen die Entscheidung, sich von Mitarbeitern zu trennen. Haben Sie die Kündigung erhalten? Dann ist es wichtig, dass Sie nun schnell und richtig reagieren. Keinen Sinn macht es, eine Kündigung einfach hinzunehmen und sich dem (vermeintlichen) Schicksal zu ergeben. Jede Kündigung sollte grundsätzlich…

    DatenschutzService.online- 78 Leser -


  • Werkswohnung – per gewerblicher Zwischenvermietung

    … Die Bestimmung des § 565 Abs. 1 Satz 1 BGB zur gewerblichen Zwischenvermietung kann auch in Fällen (unmittelbar) anwendbar sein, in denen der Hauptmieter mit der Weitervermietung der betreffenden Wohnung keinen Gewinn zu erzielen beabsichtigt, sondern sie als Arbeitgeber Arbeitnehmern als Werkswohnung zur Verfügung stellt. In dem jetzt vom…

    Rechtslupe- 22 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Abfindung Abmahnung Air Berlin Aktuell Aktuelles Allgemeines Persönlichkeitsrecht Allgemeines Zivilrecht Annahmeverzug Anwalt Anwalt Arbeitsrecht Anwalt Arbeitsrecht Berlin Anwaltsrecht Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitsgericht Arbeitsrecht Arbeitsrecht Für Arbeitgeber Arbeitsrecht Kündigung Arbeitsunfähigkeit Arbeitsverhältnis Arbeitsvertrag Aufhebungsvertrag Ausgleichsanspruch Bankenrecht Befristung Beleidigung Berlin Beweis Beweisverwertungsverbot Bgh Blog Arbeitsrecht Blogroll Bock Buchauszug Bundesarbeitsgericht Diebstahl Dienstwagen Diskriminierung Einkommensteuer (Privat) Entscheidung Entscheidungen Familienrecht Feststellungsklage Frist Fristlos Fristlose Kündigung Geschäftsführer Handelsvertreter Insolvenz Irreführende Werbung Kirchliches Arbeitsrecht Klage Arbeitsgericht Klagefrist Kurioses Kündigung Arbeitsverhältnis Kündigung Verhaltensbedingt Kündigungsfrist Kündigungsgrund Kündigungsschutz Kündigungsschutzklage Lag Düsseldorf Lufthansa Miete Mietrecht Mietverhältnis Mietvertrag Mietwohnung Neuigkeiten Nordrhein Westfalen Oberlandesgericht München Personalberatung Piloten Prozesskostenhilfe Prozessrecht Rechtsanwalt Rechtsanwalt Arbeitsrecht Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Rechtsgeschichte Rechtsprechung Schäden Sonstiges Sozialrecht Strafrecht Tagesschau Urteile Urteile Und Gesetze Vereinsrecht Verfahrenskostenhilfe Verfügung Vergleich Verhaltensbedingte Kündigung Verjährung Versicherungsvertreter Weihnachten Werberecht Werbung Wohnraummiete Zeugnis Zivilrecht überwachung
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK