Kündigung - Seite 6

  • Alles andere als königlich: Skandal um Burger-King-Filialen

    … Gibt es ein Leben nach Burger-King? Für die Mitarbeiter von kanpp 90 Filialen des Schnellrestaurants dürfte das zur Zeit eine bange Frage sein. Denn: Wegen Verstößen gegen Hygieneregeln und das Arbeitsrecht war der größte deutsche Franchise-Nehmer des Fast-Food-Konzerns, die Yi-Ko-Holding, wiederholt aufgefallen. Angeblich seien Mitarbeiter…

    Betriebsrat Blog- 106 Leser -
  • Telefonanbieterwechsel ohne Probleme

    … eigentlich mit dem Anschluss machen wolle. Hier einige Fragen die Sie für sich selbst beantworten sollten: Nur Telefon oder auch Internet? Wie schnell soll der Anschluss sein? Dies richtet sich danach was Sie machen möchten, je mehr Daten fließen und je mehr Nutzer gleichzeitig den Internetanschluss nutzen, desto höher sollte die Datenrate sein. Wenn Sie…

    Recht alltäglich- 78 Leser -


  • Nach Kündigung durch Auftraggeber: Pauschalpreisvertrag richtig abrechnen

    … ist gerade dann bedauerlich, wenn – wie hier – Recht falsch angewendet wird, obwohl es einschlägige höchstrichterliche Entscheidungen dazu gibt. Zum Glück lag der Streitwert über der Grenze von 20.000,00 €, so dass der BGH diese Fehlentscheidung im Wege der Nichtzulassungsbeschwerde korrigieren konnte. Rechtsanwalt Mathias Münch BRL BOEGE ROHDE…

    Bau-BLawg- 30 Leser -
  • Neues aus Luxemburg – Adipositas als Behinderung

    …¼bergewichtigen Menschen steigt in Deutschland bereits seit Jahren. Rund 23 Prozent der Männer und Frauen in Deutschland sind den jüngsten Statistiken zufolge gar adipös. Das bedeutet, sie haben einen Body-MaÃ�-Index (BMI) von mehr als 30. Bei Personen mit einem BMI von über 40 spricht die Weltgesundheitsorganisation WHO auch von Adipositas III. Grades…

    Boris Alles/ CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 31 Leser -
  • 33 Kündigungen gegenüber spielsüchtigem Mitarbeiter eines Ordnungsamtes

    … kündigen dürfen. Aufgrund seiner Spielsucht fehle ihm die Impuls- und Steuerungsfähigkeit, so dass ihm die Handlungen nicht vorwerfbar seien. Entsprechend einer bei ihr geltenden „Dienstvereinbarung Sucht“ sei die Beklagte verpflichtet gewesen, vor dem Ausspruch einer Kündigung zunächst ein abgestuftes Verfahren, bestehend aus Erstgespräch…

    beck-blogin Arbeitsrecht- 129 Leser -


  • Mißachtung einer Weisung und doch keine Kündigung

    … einem Verwandten bis zum Dritten Grad einen unmittelbaren Vorteil bringen kann. Das Bankinstitut erhielt Kenntnis von den Buchungen aufgrund einer Nachfrage eines Erben der inzwischen verstorbenen Mutter und kündigte die Arbeitnehmerin wegen Verstoßes gegen die internen Geschäftsanweisungen. Hiergegen erhob die Arbeitnehmerin Kündigungsschutzklage…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht Abmahnung- 70 Leser -
  • Markenimage und Qualitätssicherung in Franchisesystemen

    … Franchising Befassten jedoch liefert das Urteil ein Lehrstück darüber, wie wichtig die Einhaltung auch noch so unbedeutend erscheinender Detailvorschriften sein kann, wenn es um das Markenimage, um ein einheitliches Corporate Identity, und um den allgemeinen Ruf eines Unternehmens in der Öffentlichkeit geht. OLG München, Az. 7 U 2604/13, Urteil vom 14.10.2014 The post Markenimage und Qualitätssicherung in Franchisesystemen appeared first on Franchiserecht. …

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK