Kstg - Seite 7

  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (18.01.2012)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht (FG) Niedersachsen mit Datum von gestern (18.01.2012) veröffentlicht: - FG Niedersachsen Urteil vom 20.06.2011 - 3 K 401/08 (Anfechtung des Schreibens des Beklagten vom 20. März 2008, wegen Anfechtung des Schreibens des Beklagten vom 4. April 2008, wegen Anfechtung des Schreibens des Beklagten vom 22…

    STEUERRECHT- 49 Leser -


  • BMF-Schreiben vom 27. Dezember 2011 – IV C 2 – S 2770/11/10002 -

    …Veröffentlichung des BFH-Urteils I R 54, 55/10 zur grenzüberschreitenden Organschaft1; Nichtanwendung der Urteilsgrundsätze in vergleichbaren Fällen Das Urteil vom 9. Februar 2011 – I R 54, 55/10 -, in dem der Bundesfinanzhof die Auffassung vertritt, dass eine inländische Kapitalgesellschaft im Rahmen einer gewerbesteuerlichen Organschaft…

    STEUERRECHT- 26 Leser -
  • BReg.: “Soli” brachte bislang 200 Milliarden Euro

    … Von 1991 bis 2010 hat der Bund rund 200 Milliarden Euro durch den steuerlichen Solidaritätszuschlag eingenommen. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (´BT-Drucks. 17/8054) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (BT-Drucks. 17/7616) hervor. Seit 2006 schwankte das jährliche Aufkommen des Zuschlags zwischen elf und 13 Milliarden…

    STEUERRECHT- 24 Leser -
  • Entscheidungen des Schleswig-Holsteinischen FG (22.12.2011)

    … (statt über ein Umlageverfahren mit staatlichen Zuschüssen bei der gesetzlichen Rentenversicherung), hätten sich eben – auch bei dem Schleswig-Holsteinischen Versorgungswerk für Rechtsanwälte – nicht verändert. Überdies ergebe sich aus § 5 Abs. 1 Nr. 8 KStG, dass der Gesetzgeber die berufsständischen Versorgungseinrichtungen grundsätzlich als…

    STEUERRECHT- 18 Leser -
  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (21.12.2011)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht (FG) Niedersachsen mit Datum von gestern (21.12.2011) veröffentlicht: - FG Niedersachsen Urteil vom 05.07.2011 – 1 K 136/10 (Einkommensteuer 2007: Auslegung einer Erklärung im Zweifel zu Gunsten des Steuerpflichtigen als Einspruch. Nichtzulassungsbeschwerde, BFH-Az.: X B 114/11); - FG Niedersachsen…

    STEUERRECHT- 54 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (21.12.2011)

    … Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (21.12.2011) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 27.10.2011 – VI R 52/10 (Ausbildung zum Rettungssanitäter als Berufsausbildung); - BFH-Urteil vom 12.10.2011 – I R 107/10 (Ermittlung des Körperschaftsteuererhöhungsbetrags); - BFH-Urteil vom 12.10.2011 – I R 33/10…

    STEUERRECHT- 13 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (14.12.2011)

    … Steuerfestsetzung aus Billigkeitsgründen – Zeitliche Anwendungsregelung zu § 32a KStG – Körperschaftsteuerbescheid kein Grundlagenbescheid für Einkommensteuerbescheid – Korrespondenzprinzip für verdeckte Gewinnausschüttungen – Keine sachliche Unbilligkeit wegen fehlender Übergangsregelung); - BFH-Urteil vom 27.07.2011 – VI R 62/10 (Unterhaltszahlungen ins…

    STEUERRECHT- 30 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 8. Dezember 2011 – IV C 6 – S 2241/10/10002 -

    …Zweifelsfragen zur Übertragung und Überführung von einzelnen Wirtschafsgütern nach § 6 Absatz 5 EStG Hierzu: BMF-Schreiben vom 8. Dezember 2011. Zweifelsfragen zur Übertragung und Überführung von einzelnen Wirtschafsgütern nach § 6 Absatz 5 EStG [PDF, 78 KB] Bundesfinanzministerium (BMF)…

    STEUERRECHT- 19 Leser -


  • BFH legt BVerfG Verfahren zum Körperschaftsteuerguthaben vor

    … Guthaben aus dem alten Anrechnungsverfahren komplett erstattet wird – und zwar ohne Minderung beim Soli, weil eine entsprechende Regelung im Solidaritätszuschlagsgesetz fehlt. Die Richter des Bundesfinanzhofs halten diesen Mechanismus für verfassungswidrig und haben das Verfahren bis zu einer Entscheidung durch das BVerfG ausgesetzt. Betroffene…

    STEUERRECHT- 18 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK