Kstg - Seite 3

  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (03.06.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von gestern (03.06.2013) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 23.04.2013 - 10 K 822/12 E: Kosten für häusliches Arbeitszimmer trotz Poolarbeitsplatz abzugsfähig Im Streitfall begehrte ein Arbeitnehmer den Werbungskostenabzug für sein häusliches Arbeitszimmer. Anhand einer…

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 6 Leser -


  • BMF-Schreiben und gleichlautende Ländererlasse zur Zurückweisung der Einsprüche

    …Vorläufige Festsetzung (§ 165 Absatz 1 AO) des Gewerbesteuermessbetrags; Verfassungsmäßigkeit der Nichtabziehbarkeit der Gewerbesteuer als Betriebsausgabe und der Hinzurechnungen nach § 8 Nummer 1 Buchstaben a, d und e GewStG Vorläufige Steuerfestsetzung (§ 165 Absatz 1 AO) hinsichtlich der Nichtabziehbarkeit der Gewerbesteuer als Betriebsausgabe…

    STEUERRECHT- 15 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (03.04.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von gestern (03.04.2013) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 20.11.2012 – 13 K 180/11 E: Bürgschaftsinanspruchnahme als nachträgliche Anschaffungskosten auf die Beteiligung an einer GmbH Zwischen den Beteiligten war streitig, ob die Bürgschaftsinanspruchnahme eines GmbH…

    STEUERRECHT- 13 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (03.04.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (03.04.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 23.01.2013 – XI R 27/11 (Klärschlammabfuhren unterliegen nicht der Durchschnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG); - BFH-Urteil vom 22.01.2013 – IX R 19/11 (Vorübergehender Leerstand von zur Untervermietung bereit…

    STEUERRECHT- 21 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (27.03.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (27.03.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 23.01.2013 – X R 43/09 (Ermäßigter Höchstbetrag bei Leistungen des Arbeitgebers für den Krankenversicherungsschutz des Arbeitnehmer-Ehegatten – Verfassungsmäßigkeit von § 10 Abs. 4 Sätze 2 und 3 EStG i.d.F. vom…

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 27 Leser -
  • SPD-Fraktion fordert Maßnahmen gegen “aggressive Steuerplanung”

    … insbesondere die Schaffung einer gemeinsamen konsolidierten Bemessungsgrundlage und die Vereinbarung von Mindeststeuersätzen bei der Körperschaftsteuer gehören. Außerdem soll sich die Bundesregierung für die konsequente Umsetzung des Aktionsplans der EU-Kommission zur Verstärkung der Bekämpfung von Steuerbetrug und Steuerhinterziehung und für die…

    STEUERRECHT- 23 Leser -
  • Änderung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts

    … Das Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts wurde vom Bundestag (am 17.01.2013) und vom Bundesrat (am 01.02.2013) verabschiedet. Wesentliche Neuerungen werden nachfolgend dargestellt. Verlustrücktrag Der Höchstbetrag beim Verlustrücktrag von derzeit 511.500 € wird mit Wirkung für…

    STEUERRECHT- 40 Leser -
  • Entscheidungen des BFH (13.03.2013)

    … Verfahrensfehlern, Erwiderungsfrist, Sachaufklärungsmangel, Einholung von Sachverständigengutachten, Verbot der vorweggenommenen Beweiswürdigung, Beweis des ersten Anscheins); - BFH-Beschluss vom 18.12.2012 – I B 48/12 (Entsprechende Anwendung des § 126 Abs. 4 FGO im Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde – Beurteilung einer unzulässig gebildeten…

    STEUERRECHT- 32 Leser -
  • Vermittlungsausschuss: Streubesitzdividende soll besteuert werden

    …Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat schlägt vor, Dividendenerträge inländischer Kapitalgesellschaften aus kleineren Unternehmensbeteiligungen künftig zu besteuern. Dadurch soll die vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) geforderte Gleichbehandlung zwischen in- und ausländischen Gesellschaften beim so genannten Streubesitz erreicht…

    STEUERRECHT- 35 Leser -
  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (20.02.2013)

    … die Bruttoeinnahmen. Vorläufig nicht rechtskräftig); - FG Niedersachsen Urteil vom 12.09.2012 – 4 K 316/10 (Berücksichtigung einer “Vorabverwaltungsgebühr” als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen: Die Zahlung einer Vorabverwaltungsgebühr im Jahr 2007 im Rahmen eines über 30 Jahre laufenden Anlageprogramms ist kein Missbrauch…

    STEUERRECHT- 61 Leser -


  • Entscheidungen des FG Hamburg (09.01.2013)

    … von Tabaksteuer für Fälle bejaht, in dem vom Zoll nicht angemeldete und bei ihrer Einfuhr beschlagnahmte Zigaretten zur Vernichtung gegeben worden waren, die Zigaretten jedoch unmittelbar bevor sie in den Verbrennungsofen gelangten von Nichtberechtigten aus dem Vernichtungsprozess entnommen worden waren. Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt, Az. des…

    STEUERRECHT- 19 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (07.01.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von heute (07.01.2013) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 03.12.2012 – 6 K 1883/10 F: Aktivierung eines originären Firmenwerts bei Umwandlung einer GmbH in eine KG Die Beteiligten des Rechtsstreits stritten darum, ob bei der Verschmelzung einer GmbH auf eine KG ein…

    STEUERRECHT- 48 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (02.01.2013)

    … Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (02.01.2013) veröffentlicht: - BFH-Beschluss vom 13.11.2012 – VI R 20/10 (Übertragung von Vorsorgekapital eines Grenzgängers zwischen schweizerischen Versorgungseinrichtungen – Übergang der wirtschaftlichen Verfügungsmacht); - BFH-Beschluss vom 27.09.2012 – III R…

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 34 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK