Kstg - Seite 3

  • FG Köln zur Steuerminderung in Deutschland durch endgültige Verluste im EU-Ausland

    … FG Köln Urteil vom 13.03.2013 – 10 K 2067/12 Pressemeldung des Gerichts: “Kosten eines fehlgeschlagenen Versuchs, in Belgien Ferienwohnungen zu kaufen, können in Deutschland steuermindernd berücksichtigt werden. Dies hat der 10. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 13.3.2013 (10 K 2067/12) entschieden. Die Klägerin, eine deutsche GmbH…

    STEUERRECHT- 40 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (03.06.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von gestern (03.06.2013) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 23.04.2013 - 10 K 822/12 E: Kosten für häusliches Arbeitszimmer trotz Poolarbeitsplatz abzugsfähig Im Streitfall begehrte ein Arbeitnehmer den Werbungskostenabzug für sein häusliches Arbeitszimmer. Anhand einer…

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 7 Leser -


  • BMF-Schreiben und gleichlautende Ländererlasse zur Zurückweisung der Einsprüche

    … Vorläufige Festsetzung (§ 165 Absatz 1 AO) des Gewerbesteuermessbetrags; Verfassungsmäßigkeit der Nichtabziehbarkeit der Gewerbesteuer als Betriebsausgabe und der Hinzurechnungen nach § 8 Nummer 1 Buchstaben a, d und e GewStG Vorläufige Steuerfestsetzung (§ 165 Absatz 1 AO) hinsichtlich der Nichtabziehbarkeit der Gewerbesteuer als Betriebsausgabe…

    STEUERRECHT- 32 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (03.04.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von gestern (03.04.2013) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 20.11.2012 – 13 K 180/11 E: Bürgschaftsinanspruchnahme als nachträgliche Anschaffungskosten auf die Beteiligung an einer GmbH Zwischen den Beteiligten war streitig, ob die Bürgschaftsinanspruchnahme eines GmbH…

    STEUERRECHT- 15 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (03.04.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (03.04.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 23.01.2013 – XI R 27/11 (Klärschlammabfuhren unterliegen nicht der Durchschnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG); - BFH-Urteil vom 22.01.2013 – IX R 19/11 (Vorübergehender Leerstand von zur Untervermietung bereit…

    STEUERRECHT- 22 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (27.03.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (27.03.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 23.01.2013 – X R 43/09 (Ermäßigter Höchstbetrag bei Leistungen des Arbeitgebers für den Krankenversicherungsschutz des Arbeitnehmer-Ehegatten – Verfassungsmäßigkeit von § 10 Abs. 4 Sätze 2 und 3 EStG i.d.F. vom…

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 28 Leser -
  • SPD-Fraktion fordert Maßnahmen gegen “aggressive Steuerplanung”

    …Die Bundesregierung soll “aggressive Steuerplanung und Steuervermeidung” internationaler Konzerne bekämpfen. Unter dieser Überschrift fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag im Deutschen Bundestag (BT-Drucks. 17/12819) von der Bundesregierung einen aktiven Einsatz “gegen schädlichen Steuerwettbewerb in der Europäischen Union”. Dazu müsse…

    STEUERRECHT- 23 Leser -
  • Änderung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts

    …, wenn der fehlerhafte Einzelabschluss, oder der Konzernabschluss in den der Einzelabschluss einbezogen ist, einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk nach § 322 Abs. 3 HGB enthält oder die Erstellung durch einen WP oder StB mit umfassenden Beurteilungen erfolgte. Die Formulierung der Verlustübernahmeverpflichtung im Gewinnabführungsvertrag ist…

    STEUERRECHT- 42 Leser -
  • Entscheidungen des BFH (13.03.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (13.03.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 10.01.2013 – V R 31/10 (Umsatzsteuer bei der Veranstaltung einer “Dinner-Show” – Komplexe Leistung – Keine Bindung des BFH an widersprüchliche Sachverhaltswürdigung des FG); - BFH-Urteil vom 20.11.2012 – IX R 7/11 (Abgrenzung…

    STEUERRECHT- 43 Leser -
  • Vermittlungsausschuss: Streubesitzdividende soll besteuert werden

    … voraussichtlich schon in dieser Woche mit dem Gesetz befassen. Bundestag Bundesrat Ähnliche interessante Beiträge: Niedersächsisches Finanzgericht hält Solidaritätszuschlag für verfassungswidrig FG Köln: Abzugsverbot für Teilwertabschreibungen auf Kapitalbeteiligungen in Drittstaaten generell erst ab dem Veranlagungszeitraum 2002 anwendbar DStV: Körperschaftsteuerliche Sanierungsklausel vor dem Aus! Beschlüsse des Vermittlungsschusses (13.12.2012) BMF stellt Bericht der Facharbeitsgruppe “Verlustverrechnung und Gruppenbesteuerung” vor…

    STEUERRECHT- 35 Leser -


  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (20.02.2013)

    … die Bruttoeinnahmen. Vorläufig nicht rechtskräftig); - FG Niedersachsen Urteil vom 12.09.2012 – 4 K 316/10 (Berücksichtigung einer “Vorabverwaltungsgebühr” als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen: Die Zahlung einer Vorabverwaltungsgebühr im Jahr 2007 im Rahmen eines über 30 Jahre laufenden Anlageprogramms ist kein Missbrauch…

    STEUERRECHT- 79 Leser -
  • Entscheidungen des FG Hamburg (09.01.2013)

    … Aufstockungsbeträge zusagt, ist die Rückstellung nur in Höhe der angesparten Beträge zu bilden. Rechtskräftig); - FG Hamburg Gerichtsbescheid vom 24.09.2012 – 2 K 31/11 (Körperschaftsteuer: Die mit der Änderung des § 38 KStG 2002 durch das Jahressteuergesetz 2008 herbeigeführte zwangsweise Besteuerung des EK 02 ist nicht verfassungswidrig. Die Neuregelung…

    STEUERRECHT- 23 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (07.01.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von heute (07.01.2013) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 03.12.2012 – 6 K 1883/10 F: Aktivierung eines originären Firmenwerts bei Umwandlung einer GmbH in eine KG Die Beteiligten des Rechtsstreits stritten darum, ob bei der Verschmelzung einer GmbH auf eine KG ein…

    STEUERRECHT- 48 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK