Kriminalität

  • Rezension: Kriminologie und Musik

    … Zusammenhang mit Kriminalität, Devianz und Musik. Über Zensur, Musikpiraterie und Urheberrecht wird berichtet. Über die Kriminalisierung von Rave- und Hip-Hop–Kultur. Von Musik als Störschall und von ihren verschiedenen Funktionalisierungen als Folter, als Strafe, als Präventionsinstrument. Zurück zur Forschungsfrage: Untersucht wird, ob eine…

    Christian Wickert/ criminologiain Strafrecht Medienrecht- 34 Leser -
  • Datenschutz und Sicherheitsbelange – Videoüberwachung

    … wollen. Solange etwa ein Kreditinstitut seinen hausinternen Kassen- oder Geldautomatenbereich per Videoüberwachung schützt, ist dies, erst recht wenn es bereits Straftaten im Hause gab, zulässig und die Abwägung geht zu Gunsten des Unternehmers aus. Zu differenzieren ist aber etwa bei Geldautomaten, die von außen zugänglich sind, falls beispielsweise…

    maas_rechtsanwältein Strafrecht Medienrecht- 77 Leser -


  • Rezension: Order and Conflict in Public Space

    …, und die Haustüre ist selten ohne weiteres zugänglich. Daneben gibt es auch diverse Sicherheitsinitiativen und regelmäßige bürgerschaftliche Patrouillen, die mit der hohen Kriminalitätsbelastung begründet werden, die in Südafrika tatsächlich ein großes Problem bildet. Doch es geht nicht einzig um Kriminalität: die Fortifikationen des eigenen Hauses…

    Christian Wickert/ criminologiain Strafrecht- 88 Leser -
  • CfP: Kriminologie des Visuellen

    … der Bilder“ gesprochen. Dies gilt auch für die Thematisierung von Kriminalität und ihrer Kontrolle wie Beispiele spätestens seit dem 19. Jahrhundert zeigen: von der Rolle der Fotografie bei Bertillons Identifizierungssystem der ‚Verbrecherkartierung’ oder den Zeichnungen der geborenen Verbrecher und Verbrecherinnen bei Lombroso, über die Grafiken…

    Christian Wickert/ criminologiain Strafrecht- 68 Leser -
  • Interview: „Nationalität spielt bei Kriminalität keine Rolle“

    … WDR.de hat mit dem bekannten Kriminologen Christian Pfeiffer gesprochen. Im Interview ging es unter anderem um die Frage, ob Ausländer bzw. Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund wirklich krimineller sind als Deutsche Bürger. Spätestens seit der Silvesternacht in Köln sind Übergriffe von Flüchtlingen auf Frauen immer wieder ein Thema…

    Jannina Schäffer/ iurratio Online- 131 Leser -
  • Abschreckende Wirkung von hohen Strafen?

    … Regelmäßig zeigt sich die öffentliche „Volksseele“ entsetzt über vermeintlich zu lasche Strafen vor Gericht. Insbesondere bei jugendlichen Tätern wird dabei verkannt, dass die Anwendung des Jugendstrafrechts gemäß § 2 JGG erneuten Straftaten eines Jugendlichen entgegenwirken soll und die Rechtsfolgen deshalb ausschließlich am Erziehungsgedanken…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 241 Leser -
  • Rezension: Invisible Crimes and Social Harms

    … Täter, die als Einzelpersonen oder Unternehmen agieren. Die HerausgeberInnen verfolgen mit der Zusammenstellung der einzelnen Beiträge das Ziel, einen Überblick der gegenwärtigen Forschung zu auf den ersten Blick nicht sichtbaren Delikten und Viktimisierungen zu liefern, was ein Überdenken hinsichtlich der gängigen Vorstellungen von Kriminalität…

    Christian Wickert/ criminologiain Strafrecht- 85 Leser -
  • Sexuelle Übergriffe an Silvester aus strafrechtlicher Sicht

    …, ist zum jetzigen Zeitpunkt fraglich. Mehr als 150 Strafanzeigen liegen heute allein bei der Polizei in Hamburg vor, die Ermittlungen werden dementsprechend lang andauern. Die Polizei hofft auf Foto- oder Videoaufnahmen im Bereich des Beatles-Platzes und der Großen Freiheit aus der Silvesternacht. Denkbar wäre auch, dass an zerrissenen Strumpfhosen…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 245 Leser -
  • Gehe nicht über Los, begib‘ dich direkt ins Gefängnis

    … Wer etwas Böses getan hat – ein Verbrecher ist – der kommt ins Gefängnis, so lernen es bereits die Kleinsten im Kindergarten. Manchmal geht das sogar richtig schnell, nämlich dann, wenn ein Haftbefehl ergeht und Untersuchungshaft (U-Haft) angeordnet wird. Voraussetzung der Untersuchungshaft ist das Bestehen eines dringenden Tatverdachts gegen den…

    Strafaktein Strafrecht- 236 Leser -
  • Der Rechtsstaat ächzt, doch er wird verteidigt

    … Am kleinen Amtsgericht Laufen in Bayern verläuft dieser Tage die letzte Verteidigungslinie deutscher Rechtsordnung. Allein im August wurden 115 Haftbefehle gegen Schleuser erlassen – fast alle von einem Richter. Mehr als 700 Schleuser sitzen gerade in Untersuchungshaft in Bayern – alle Haftanstalten sind längst bedenklich überbelegt. Tatvorwurf…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 367 Leser -


  • Wer kann Hinweise zu den Gartenzwergen geben?

    … Ein kurioser Fall beschäftigt aktuell die Polizei in Bad Segeberg. In einem Vorgarten in der Kreisstadt wurde von den Bewohnern gestern Morgen gegen 06:30 Uhr eine überaus ungewöhnliche Entdeckung gemacht. In ihrem Vorgarten und vor der Haustür standen plötzlich viele Gartenzwerge in unterschiedlichster Art und Größe von bis zu 70 cm. Original…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht Humor- 139 Leser -
  • Hate Crimes

    … Hassverbrechen, sog. hate crimes1, werden in den USA und in vielen anderen Ländern härter bestraft und deren Täter oft lebenslang durch die Straftat gebrandmarkt. Das deutsche Strafrecht kennt keine gesondert als Hassdelikte zu qualifizierenden Straftaten, was sich allerdings bald ändern könnte. Die Steckbriefe der Täter sind fast immer identisch…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 86 Leser -
  • Der Vorschlag der Woche

    … Die Gewerkschaft der Polizei scheint eine Kommission für – sagen wir – sonderbare Vorschläge eingerichtet zu haben. Der neuste dieser Art kommt von GdP-Bundesvize und NRW-Landeschef Arnold Plickert. Wie er der WAZ gegenüber äußerte, sollen geringfügige Straftaten „künftig nur noch als Ordnungswidrigkeit geahndet werden“. Legalitätsprinzip ad…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 245 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK