Krankenhaus

  • Entgeltfortzahlung – und die Rufbereitschaften der Krankenhausärzte

    … Bei der Berechnung der Entgeltfortzahlung für Krankheits- und Urlaubszeiten ist das im Referenzzeitraum erzielte Entgelt für die tatsächliche Inanspruchnahme während einer Rufbereitschaft nach § 22 Satz 2 TV-Ärzte/VKA einzubeziehen. § 22 des Tarifvertrags für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern im Bereich der Vereinigung der…

    Rechtslupe- 28 Leser -


  • OLG entscheidet: Kein Recht auf Pauschalauskunft gegen Krankenhaus

    … Wie jetzt der der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm entschied, dass Patienten kein Recht auf pauschal generelle Auskünfte haben. WAS WAR GESCHEHEN? Die Klägerin wollte beim Krankenhaus erwirken, dass ihr die vollständigen Namen und Anschriften der in ihrer Behandlung beteiligten Ärztinnen und Ärzte mitgeteilt würden. Ein derartiger Auskunftsanspruch steht ihr laut dem OLG Hamm aber […]…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 38 Leser -
  • Mann schießt sich selbst in den Penis

    … Man(n) sollte immer aufpassen, bevor man auf seinem Fahrersitz im Pkw Platz nimmt. In Jacksonville, Florida übersah ein Mann eine Waffe auf dem Fahrersitz, als er Platz nahm und es löste sich ein Schuss, der sein bestes Stück erwischte. Der Mann wurde nach einem Notruf seiner Freundin ins Krankenhaus eingeliefert. So berichtet der „Orlando…

  • Das ambulante Dialysezentrum – und die Gewerbesteuerbefreiung

    … Dialysezentren von dieser Gewerbesteuerbefreiung nicht erfasst sind. Offen lassen konnte der Bundesfinanzhof hingegen die Frage, ob ambulante Dialysezentren als Einrichtungen zur ambulanten oder stationären Rehabilitation anzusehen sind. Dieser Befreiungstatbestand (ab 2015) war für den Streitfall zeitlich (noch) nicht anwendbar. Im hier vom…

    Rechtslupe- 51 Leser -
  • Arbeitnehmer im Krankenhaus – Kündigung zulässig?

    … Arbeitnehmer im Krankenhaus – Kündigung zulässig? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Zuletzt kam bei mir einmal folgenden Nachfrage auf: sind Arbeitnehmer, die im Krankenhaus liegen, für die Zeit ihres Aufenthaltes vor einer Kündigung des Arbeitgebers geschützt? Dazu muss man klar sagen: nein, es besteht in einem solchen Fall kein…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 104 Leser -


  • Verkehrsunfall und Insassen-Unfallversicherung

    … unfallursächlichen Verletzungen sind ausgeschlossen Infektionen und psychische Erkrankungen. Was wird gezahlt? Die gängigsten Arten der Versicherungsleistung sind das (Krankenhaus-) Tagegeld, das Genesungsgeld, die Invaliditätsleistung sowie die Todesfallleistung. Die Höhe der einzelnen Leistungen ist individuell im Versicherungsvertrag festgeschrieben…

    Daniel Nowack/ Kanzlei für Verkehrsrecht- 95 Leser -
  • Datenschutz bei Patientenportalen

    … Die Berliner Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit hat laut ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht ein Krankenhausunternehmen beraten, das beabsichtigt hatte, seinen Patienten Daten über ihre Behandlung via Internet zur Verfügung zu stellen. SINNVOLLE IDEE Grundsätzlich ist so ein Patientenportal eine sinnvolle Idee: denn wer…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 34 Leser -
  • Ärzte im Krankenhaus immer scheinselbstständig?

    …? Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Arbeitnehmer, Arzt, Ärzte, Berlin, Bredereck, Essen, Fachanwalt, freie Mitarbeiter, Krankenhaus, Prüfung, Rechtsanwalt, scheinselbstständig, Scheinselbstständigkeit, Selbstständige verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 116 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK