Körperschaftsteuer

    • Klage gegen Solidaritätszuschlag, Gewerbesteuerfestsetzung und gesonderte Feststellungen

      Die Klage gegen die Bescheide zum Solidaritätszuschlag, zur Gewerbesteuer sowie zu den gesonderten Feststellungen gemäß § 36 Abs. 7 und § 27 Abs. 2 Satz 1, § 28 Abs. 1 Satz 3, § 37 Abs. 2, § 38 Abs. 1 KStG ist unzulässig, soweit sich die Klage ausschließlich gegen die Gewinnermittlung richtet. Im Hinblick auf die Festsetzung des Solidaritätszuschlags für die Streitjahre ergibt ...

      Rechtslupe- 67 Leser -
    • Übersteigende Anschaffungskosten des persönlich haftenden KGaA-Gesellschafters

      Die Einlage eines persönlich haftenden Gesellschafters einer KGaA übersteigende Anschaffungskosten sind in einer Ergänzungsbilanz zu erfassen. Aus einer solchen Ergänzungsbilanz folgende Gewinnminderungen und Gewinnerhöhungen wirken sich weder auf den Betriebsvermögensvergleich der KGaA noch auf den Gewinnanteil i.S. des § 9 Abs. 1 Nr. 1 KStG und des § 8 Nr.

      Rechtslupe- 55 Leser -
    • Steuerfreie ausländische Gewinnausschüttungen – und der Betriebsausgabenabzug

      Das in § 8b Abs. 5 Satz 1 KStG geregelte pauschale Betriebsausgabenabzugsverbot ist auf Gewinnausschüttungen anzuwenden, die nach § 3 Nr. 41 Buchst. a EStG steuerfrei geblieben wären. Nach § 8b Abs. 5 Satz 1 KStG gelten von den Bezügen i.S. des Abs. 1 der Vorschrift, die bei der Ermittlung des Einkommens außer Ansatz bleiben, 5 Prozent als Ausgaben, die nicht als Betriebsausga ...

      Rechtslupe- 40 Leser -
  • Körperschaftsteuerbescheid und Gewinnfeststellung bei einer KGaA

    … Einspruchsbescheid eine schlüssige Ablehnung der Durchführung eines Feststellungsverfahrens entnehmen wollte, fehlt es an dem in einem förmlichen Verfahren zu erlassenden negativen Feststellungsbescheid8. Das gilt grundsätzlich auch dann, wenn das für dieses Verfahren zuständige Finanzamt gleichzeitig auch für die Festsetzung der Körperschaftsteuer aller an den…

    Rechtslupe- 29 Leser -


  • Rechtsformneutralität durch Option zur Körperschaftsteuer?

    … Vereinfachungen im Umwandlungsrecht den Wechsel zwischen Kapital- und Personengesellschaft erleichtern. Ähnliche Beiträge Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Steuern und verschlagwortet mit Besteuerung, Gewinnthesaurierungen, Kapitalgesellschaft, Körperschaftsteuer, Personengesellschaft, Rechtsform, Rechtsformneutralität, Steuersystematik, VErlustverrechnung von Christoph Iser. Permanenter Link zum Eintrag.…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 63 Leser -
  • Finanzgerichtsverfahren – wenn ein Haftungsbescheid den anderen ersetzt

    … Ein Haftungsbescheid wird gemäß § 68 Satz 1 FGO zum Gegenstand des -bereits anhängigen- Klageverfahrens, wenn es sich zwar nicht um einen Änderungsbescheid handelt, wohl aber um einen Bescheid, der den vorangehenden Haftungsbescheid ersetzt hat. Ein neuer Haftungsbescheid kann nicht bereits deshalb als Änderungsbescheid angesehen werden, weil das…

    Rechtslupe- 49 Leser -
  • Förderung des Umweltschutzes – und die Gemeinnützigkeit

    … Eine Körperschaft fördert schon dann den Umweltschutz (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 8 AO), wenn sie Maßnahmen durchführt, die “darauf gerichtet sind”, u.a. die natürlichen Lebensgrundlagen der Menschen zu sichern. Für die Gewährung der Steuerbegünstigung kommt es weder auf den tatsächlichen Erfolg der Maßnahme noch auf die Vollendung der Förderung…

    Rechtslupe- 50 Leser -
  • Spendenbescheinigungen – und die Veranlasserhaftung

    … Gemäß § 9 Abs. 3 Satz 2 KStG haftet für die entgangene (Körperschaft-)Steuer, wer vorsätzlich oder grob fahrlässig eine unrichtige Bestätigung ausstellt (Ausstellerhaftung) oder veranlasst, dass Zuwendungen nicht zu den in der Bestätigung angegebenen steuerbegünstigten Zwecken verwendet werden (Veranlasserhaftung). Bei der Prüfung der…

    Rechtslupe- 66 Leser -
  • Gemeinnützigkeit – und das Gebot zeitnaher Mittelverwendung

    … Dem Gebot zeitnaher Mittelverwendung (§ 55 Abs. 1 Nr. 5 AO) ist nicht nur dann Genüge getan, wenn das konkrete Guthaben, das auf einem projektbezogenen Bankkonto der gemeinnützigen Körperschaft durch Spendeneingänge entstanden ist, innerhalb der gesetzlichen Mittelverwendungsfrist für die gemeinnützigen Zwecke verwendet wird. Es genügt vielmehr…

    Rechtslupe- 49 Leser -
  • Rückstellungen für ein Aktienoptionsprogramm

    … Eine Aktiengesellschaft kann Rückstellungen für Verbindlichkeiten aus einem Aktienoptionsprogramm zugunsten von leitenden Mitarbeitern nicht bilden, wenn die Optionen nur ausgeübt werden können, falls der Verkehrswert der Aktien zum Ausübungszeitpunkt einen bestimmten Betrag (hier: 10 % des Ausübungspreises) übersteigt und/oder wenn das…

    Rechtslupe- 45 Leser -
  • Ohne Frauen keine Gemeinnützigkeit

    … ausschließen. Nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG sind Körperschaften von der Körperschaftsteuer befreit, die nach der Satzung und nach der tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen (§§ 51 bis 68 AO). Diese Voraussetzungen erfüllt die Freimaurerloge nicht. Die Freimaurerloge verfolgt…

    Rechtslupe- 65 Leser -
  • Ertragszuschuss an die Muttergesellschaft

    …/Fehrenbacher, KStG, § 14 Rz 1036; Breier, Der Konzern 2011, 84; Gosch/Neumann, KStG, 3. Aufl., § 14 Rz 416d vgl. BFH, Urteil vom 06.10.2009 – I R 24/08, BFH/NV 2010, 248 vgl. Brink in Schnitger/Fehrenbacher, a.a.O., § 14 Rz 1036; Dötsch in Dötsch/Pung/Möhlenbrock, Die Körperschaftsteuer, § 14 KStG Rz 727; von Freeden in Herrmann/Heuer/Raupach, § 14…

    Rechtslupe- 43 Leser -


  • Gewinngemeinschaftsvertrag zweier Kapitalgesellschaften – als Mitunternehmerschaft

    … Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Beteiligten einer Gewinn- und Verlustgemeinschaft i.S. des § 292 Abs. 1 Nr. 1 AktG eine Mitunternehmerschaft bilden. Über diese Frage ist grundsätzlich -bejahend oder verneinend- im Verfahren der gesonderten und einheitlichen Feststellung der Einkünfte zu entscheiden. Die Zulassung einer “Querorganschaft…

    Rechtslupe- 66 Leser -
  • Körperschaftsteuerbescheide – und der fehlende Feststellungsbescheid

    … Körperschaftsteuerpflichtige Einkünfte sind dann gemäß § 179 Abs. 1 i.V.m. § 180 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a AO gesondert und einheitlich festzustellen, wenn an den Einkünften mehrere Personen beteiligt sind und die Einkünfte diesen Personen steuerlich zuzurechnen sind. Bei einem Gewerbebetrieb ist diese Voraussetzung erfüllt, wenn mehrere Personen den…

    Rechtslupe- 39 Leser -
  • Mittelbare verdeckte Gewinnausschüttung – und ihre Zurechnung

    … Die abweichende Zurechnung einer vGA zum Treugeber ist gemäß § 39 Abs. 2 Nr. 1 Satz 2 AO bei Vorliegen eines steuerlich anzu Treuhandverhältnisses geboten1. Ein Treuhandverhältnis ist indes nur gegeben, wenn die mit der rechtlichen Eigentümer- bzw. Inhaberstellung verbundene Verfügungsmacht so zu Gunsten des Treugebers eingeschränkt ist, dass das…

    Rechtslupe- 38 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Abzugsverbot Adv Aktien Aktiengesellschaft Allgemeines Allgemeinpolitisches Mandat Anschaffungskosten Anteilsveräußerung Arbeitszeitkonto Aussetzungszinsen Bemessungsgrundlage Berichtigung Besteuerung Betrieb Gewerblicher Art Betriebsausgaben Bilanzierung Buchführungspflicht Darlehen Doppelbesteuerung Eigenbetrieb Eigenkapitalgliederung Einbringung Einfamilienhaus Einkommensteuer Einkommensteuer (Betrieb) Einspruch Emrk Erbschaft Erbschaftsteuer Ergänzungsbilanz Feststellungsbescheid Finanzgerichtsverfahren Folgebescheid Fremdvergleich Gemeinde Gemeinnützigkeit Geschäftsführerhaftung Gesellschafter Geschäftsführer Gesellschafterdarlehen Gesetzesentwurf Grundlagenbescheid Haftung Haftungsbescheid Haftungsquote Hinzurechnung Holding Hotel Im Brennpunkt Kapitalertragsteuer Kapitalgesellschaft Karneval Kgaa Konzern Körperschaftsteuerguthaben Liquidation Lohnsteuer Mietverhältnis Mitunternehmer Mitunternehmerschaft Offenbare Unrichtigkeit Organgesellschaft Organschaft Organträger Personengesellschaft Rechtsform Rechtsschutzbedürfnis Rückstellungen Schwimmbad Solidarität Solidaritätszuschlag Sperrfrist Stadtwerke Steuerbescheid Steuererklärung Steuerhaftung Steuern Steuerrecht Stiftung Teilwertabschreibung Tochtergesellschaft Umsatzsteuer Umwandlung Umweltschutz Verbindliche Auskunft Verdeckte Einlage Verdeckte Gewinnausschüttung Vereinsrecht Verfahrensaussetzung Verlustabzug Verlustverrechnung Vermietung Vga Volksbank Wertpapiere Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb Wirtschaftliches Eigentum Zulässigkeit Zurechnung Zweckbetrieb änderungsbescheid
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK