Kirchengemeinde

  • Der Name der Kirchengemeinde – und seine unberechtigte Verwendung

    …Die Kirchengemeinde “St. Severin” (hier: in Keitum auf Sylt) hat gegen eine Gastronomin aus § 12 Satz 1 BGB einen Anspruch, es zu unterlassen, das Kennzeichen “Severin*s Resort & Spa” zur Bewerbung eines örtlichen Hotelerie, Gastronomie- und Freizeitangebots zu benutzen oder benutzen zu lassen. Eine unberechtigte Namensanmaßung kann nach…

    Rechtslupe- 44 Leser -
  • Die Christliche Beistandspflicht – Ein Übungsfall

    …Innerhalb der verfassungsrechtlichen Klausuren ist die Religionsfreiheit aus Art. 4 GG immer wieder ein beliebtes Thema. Hier eine Konstellation die an Aktualität und Brisanz im Laufe der Jahre nicht verloren hat und hin und wieder gerne abgefragt wird. Sachverhalt: Der Ausländer Z begehrt in Deutschland Asyl. Er begründet sein Ansinnen mit der Verfolgung in seinem […]…

    Jessica Große Wortmann/ Gedankensalat- 127 Leser -


  • Streit um den Träger einer Kindertagesstätte

    … Ist die Entscheidung einer Stadt, die Trägerschaft einer Kindertagesstätte neu an eine gemeinnützige GmbH zu vergeben vorraussichtlich ermessensfehlerhaft und die GmbH bislang offenbar nicht als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt, ist die Auswahlentscheidung voraussichtlich fehlerhaft. So das Verwaltungsgericht Hannover in dem hier…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 45 Leser -
  • Nachgehakt: Was wurde aus der Konfirmation, bei der’s in Bruckberg hakte?

    … @so rein intuitiv……. Man sei im Gespräch, war die Message zum Stand der Dinge zuletzt in Bruckberg gewesen. Inzwischen ist man im Gespräch – mit Mediator – zum Entschluss gemeinsamer Konfirmation gelangt. Im kommenden April wird es in Bruckberg eine gemeinsame Konfirmation mit allen betroffenen Kindern geben. Das heißt, es konfirmieren acht…

    Jus@Publicum- 28 Leser -
  • Bruckberg im Gespräch

    … @so rein intuitiv……. Man sei im Gespräch, ist die Message zum Stand der Dinge in Bruckberg, nachdem dieses nicht so sehr ins Gespräch, sondern mehr ins Gerede gekommen war. Weil die Gemeinde so ihre ganz eigenen Schwierigkeiten zu haben scheint mit der Behindertenquote. Wenn es um die Frage der Inklusion bei der Konfirmation geht. Am heutigen…

    Jus@Publicum- 10 Leser -
  • Wieviel Behinderung ist in einer christlichen Gemeinde integrierbar?

    … Im fränkischen Bruckberg sollten acht behinderte Jugendliche gemeinsam mit anderen Kindern konfirmiert werden. Wenn da nicht …… © click@pic ……einige Eltern der nicht-behinderten Kinder etwas dagegen hätten. Nagelprobe einer Gemeinde, die offenbar mit der Behindertenquote bei einer Konfirmationsfeier mehr Disharmonie als harmonisches Miteinander…

    Jus@Publicum- 57 Leser -
  • Der eigenmächtig handelnde Pfarrer

    … In der eigenmächtigten Verwendung von Kirchengeldern ohne vorherige Zustimmung der zuständigen Gremien der Kirchengemeinde kann eine Veruntreuung liegen, selbst wenn die Mittel (ganz oder teilweise) vor die Kirchengemeinde verwendet wurden. So hat jetzt das Oberlandesgericht Oldenburg die (zivilrechtliche) Verurteilung eines ehemaligen Pfarrers…

    Rechtslupein Zivilrecht- 16 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK