Kindergeld - Seite 18

  • FG Köln: Kindergeld auch für verheiratete Kinder in Erstausbildung

    … 16.07.2013 (9 K 935/13) entschieden. In dem Verfahren verwehrte die Familienkasse der Klägerin das Kindergeld ab Januar 2012 für ihre 21-jährige verheiratete Tochter. Dies begründete die Familienkasse damit, dass sich die Tochter der Klägerin selbst unterhalten könne, da die Summe aus ihrer Ausbildungsvergütung und dem Unterhaltsbeitrag ihres…

    STEUERRECHT- 31 Leser -


  • FGs in NRW: In Kindergeldangelegenheiten ohne Kostenvorschuss zum Recht

    …Die Finanzgerichte in Düsseldorf, Köln und Münster erheben für Klagen in Kindergeldangelegenheiten seit dem 1. August 2013 keinen “Gebührenvorschuss” mehr. War vor dem 1. August 2013 auch in Kindergeldstreitigkeiten bei Klageerhebung ein Gebührenvorschuss in Höhe von 220 EUR fällig, so entfällt dieser jetzt. Damit können Kindergeldberechtigte, die…

    STEUERRECHT- 14 Leser -
  • Kindergeldberechtigung für Eltern im Ausland – das Monatsprinzip

    … Für Kinder i.S. des § 63 EStG hat nach § 62 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b EStG Anspruch auf Kindergeld, wer ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland nach § 1 Abs. 3 EStG “als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt” wird. Nach § 1 Abs. 3 EStG werden auf Antrag auch natürliche Personen als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig…

    Rechtslupe- 20 Leser -
  • Das steuerliche Ergebnis eines unwirksamen Rechtsgeschäfts

    … unerheblich, wenn ein Rechtsgeschäft unwirksam ist oder wird, soweit und solange die Beteiligten das wirtschaftliche Ergebnis dieses Rechtsgeschäfts gleichwohl eintreten und bestehen lassen. Die Regelung ist Ausdruck der wirtschaftlichen Betrachtungsweise und besagt, dass es für Zwecke der Besteuerung auf den tatsächlich verwirklichten Sachverhalt und nicht…

    Rechtslupein Steuerrecht- 11 Leser -
  • OLG Hamm: Ausgleich nach Beendigung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft

    … Wohnungen aufzuwenden gewesen seien (vgl. BGH vom 08.05.2013; Az.: XII ZR 132/12). Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Hier können Sie einen Beratungstermin vereinbaren. Telefonnummer: 0221/2724745 Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Klaus Wille Autor: Fachanwalt für Familienrecht Klaus Wille zugleich Rechtsanwalt…

    Unterhalt24 Blog- 49 Leser -
  • Kindergeldberechtigung bei mehrfacher Haushaltsaufnahme eines Kindes

    …, dass das Kind seinen Lebensmittelpunkt bei beiden Eltern hat. Erfüllen sowohl der Vater als auch die Mutter die Voraussetzungen der §§ 62 Abs. 1 Nr. 1, 63 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. § 32 Abs. 1 Nr. 1 EStG für einen Anspruch auf Kindergeld für ihr Kind, wird gleichwohl jedoch gemäß § 64 Abs. 1 EStG für jedes Kind nur einem Berechtigten Kindergeld…

    Rechtslupe- 15 Leser -
  • Keine Kindergeldberechtigung geduldeter Ausländer

    … Für geduldete Ausländer besteht keine Kindergeldberechtigung. Nach § 62 Abs. 2 EStG n.F. berechtigt ein Aufenthalt in Deutschland aufgrund einer Duldung (§ 60a AufenthG) nicht zum Bezug von Kindergeld. Der BFH hat sich bereits mehrfach mit der Frage befasst, ob diese Regelung, auch wenn sich die geduldeten Ausländer über einen längeren Zeitraum…

    Rechtslupe- 14 Leser -
  • Kindergeldanspruch für ein volljähriges, beeinträchtigtes Kind

    … Gemäß § 62 Abs. 1, § 63 Abs. 1 Sätze 1 und 2 i.V.m. § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 EStG in der im Streitzeitraum geltenden Fassung besteht für ein volljähriges Kind ein Anspruch auf Kindergeld, wenn es wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung außerstande ist, sich selbst zu unterhalten, und die Behinderung vor Vollendung des 25…

    Rechtslupe- 13 Leser -
  • Erstattung von Kindergeld durch die Familienkasse an den Sozialleistungsträger

    … Nach § 74 Abs. 1 Satz 1 EStG kann das für ein Kind festgesetzte Kindergeld an das Kind ausgezahlt werden, wenn der Kindergeldberechtigte ihm gegenüber seiner gesetzlichen Unterhaltspflicht nicht nachkommt. Dies gilt gemäß § 74 Abs. 1 Satz 3 EStG auch, wenn der Kindergeldberechtigte mangels Leistungsfähigkeit nicht unterhaltspflichtig ist oder nur…

    Rechtslupe- 58 Leser -
  • Krankheitskosten bei der Berechnung des Jahresgrenzbetrags fürs Kindergeld

    … geeigneten Einkünfte und Bezüge den für den Streitzeitraum maßgeblichen Jahresgrenzbetrag von 7.680 € nicht übersteigen. Der Begriff der Einkünfte i.S. von § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG entspricht dem in § 2 Abs. 2 EStG definierten Begriff und ist je nach Einkunftsart als Gewinn oder Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten zu verstehen. Erzielt…

    Rechtslupe- 2 Leser -
  • Ermittlungspflicht der Familienkasse bei Kindergeldansprüchen im Ausland

    … Nach §§ 88, 90 Abs. 2 AO ermittelt die Finanzbehörde –und damit auch die Familienkasse– den Sachverhalt von Amts wegen und bestimmt Art und Umfang der Ermittlungen. Der kindergeldberechtigte Antragsteller ist zur Mitwirkung verpflichtet, wobei ihn bei Auslandssachverhalten eine erhöhte Mitwirkungspflicht trifft (§ 90 Abs. 2 AO). Von eigenen…

    Rechtslupe- 36 Leser -


  • Kindergeldabzweigung bei Unterhaltsleistungen für das schwerbehinderte Kind

    … Der Sozialhilfeträger ist grundsätzlich nicht abzweigungsberechtigt, wenn er Leistungen der Grundsicherung nach §§ 41 ff. SGB XII für ein Kind mit Schwerbehinderung zahlt, das im Haushalt des Kindergeldberechtigten untergebracht ist. Nach § 74 Abs. 1 Satz 1 EStG kann das für ein Kind festgesetzte Kindergeld an das Kind ausgezahlt werden, wenn…

    Rechtslupe- 27 Leser -
  • Kindergeldanspruch für ein Kind mit eigenem Kind und eigener Wohnung

    … Lebt ein Kind mit dem anderen Elternteil seines nichtehelichen Kindes in einem gemeinsamen Haushalt, sind in die Berechnung der nach § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG in der für 2006 bis 2008 geltenden Fassung (a.F.) zu berücksichtigenden Einkünfte und Bezüge nur die im Anspruchszeitraum tatsächlich zugeflossenen Unterhaltsleistungen des…

    Rechtslupe- 9 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK