Kindergeld - Seite 18

  • Kürzung des Kindergeldanspruchs um die niederländischen Familienleistungen

    … Ein nach §§ 62 ff. EStG bestehender Kindergeldanspruch ist entgegen § 65 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG nicht ausgeschlossen, wenn ein Wanderarbeitnehmer in einem nach den gemeinschaftsrechtlichen Verordnungen zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit für die Gewährung von Familienleistungen zuständigen Beschäftigungsmitgliedstaat dem…

    Rechtslupe- 9 Leser -


  • Das Kindergeld und die Einberufung zum Wehrdienst

    … Wird ein Kind, das das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, innerhalb des viermonatigen Übergangszeitraums des § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. b EStG zwischen einem Ausbildungsabschnitt und der Ableistung des gesetzlichen Wehrdienstes nicht bereits am ersten, sondern erst an einem späteren Tag des Monats zum gesetzlichen Wehrdienst einberufen…

    Rechtslupe- 15 Leser -
  • BFH zum Kindergeld: Verlängerter Bezug auch bei Studium während des Zivildienstes

    … BFH-Urteil vom 05.09.2013 – XI R 12/12 Presseerklärung des Bundesfinanzhofs (BFH) Nr. 75: “Die für den Bezug von Kindergeld maßgebliche Altersgrenze von 25 Jahren verlängert sich auch dann um einen der Dauer des vom Kind geleisteten Grundwehr- oder Zivildienstes, wenn auch während der Dauer des Dienstes Kindergeld gezahlt worden ist, weil das…

    STEUERRECHT- 9 Leser -
  • Lohnsteuer und die Einkünfte beim Kindergeld

    … Die vom Arbeitslohn einbehaltene Lohnsteuer ist nicht von den Einkünften i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG a.F. abzusetzen. Dies entspricht seit dem BFH, Urteil vom 26. September 2007 ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs. Diese Rechtsprechung befasst sich bereits mit dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 11.01.2005, wonach die…

    Rechtslupe- 5 Leser -
  • Kindergeld für eine deutsche Grenzgängerin

    … Ist der persönliche Geltungsbereich der VO (EWG) Nr. 1408/71 eröffnet und unterliegt der Steuerpflichtige, der mit seinen Kindern in Deutschland wohnt, wegen einer in den Niederlanden als Grenzgänger ausgeübten abhängigen Beschäftigung gemäß Art. 13 ff. der VO (EWG) Nr. 1408/71 nicht den deutschen, sondern den niederländischen Rechtsvorschriften…

    Rechtslupe- 22 Leser -
  • Prüfung eines ausländischen Anspruchs auf kindergeldähnliche Leistungen

    … § 65 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG verpflichtet das Finanzgericht im Grundsatz, eine eigene Entscheidung darüber zu treffen, ob für ein Kind ein Anspruch auf Gewährung dem Kindergeld vergleichbarer Leistungen nach ausländischem Recht besteht. Bei dieser Prüfung hat es das maßgebende ausländische Recht gemäß § 155 FGO i.V.m. § 293 ZPO von Amts wegen zu…

    Rechtslupe- 37 Leser -
  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (18.09.2013)

    … ist. Vorläufig nicht rechtskräftig); - FG Niedersachsen Urteil vom 15.08.2013 – 10 K 241/12 (Einkommensteuer 2009: Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb gemäß § 35 EStG. Revision zugelassen); - FG Niedersachsen Urteil vom 11.06.2013 – 13 K 163/11 (Einkommensteuer 2009: Die am 17. November 2009 von dem indischen Konzern Reliance…

    STEUERRECHT- 10 Leser -
  • Kindergeldrechtliche Erfassung monatlicher Einkünfte bei behinderten Kindern

    … Monatlich wiederkehrende Einkünfte und Bezüge, die im Rahmen der nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 EStG durchzuführenden –monatsbezogenen– Vergleichsrechnung nach dem Zuflussprinzip des § 11 EStG zu erfassen sind und dem behinderten Kind kurze Zeit vor Beginn oder kurze Zeit nach Beendigung des Kalendermonats, für den sie bestimmt sind, zufließen…

    Rechtslupe- 9 Leser -


  • Weitere Entscheidungen des BFH (19.09.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (19.09.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 23.07.2013 – VIII R 17/10 (Keine Verteilung eines Übergangsverlusts aus Billigkeitsgründen – Entscheidung über einen Antrag auf abweichende Steuerfestsetzung aus Billigkeitsgründen – Grundsatz der Abschnittsbesteuerung…

    STEUERRECHT- 16 Leser -
  • Auch beim FG Saarland: Kein Kostenvorschuss mehr bei Streit ums Kindergeld

    …. In allen anderen Steuerstreitigkeiten verbleibt es jedoch dabei, dass bei Klageeinreichung ein Gebührenvorschuss in der eingangs genannten Höhe angefordert wird. Finanzgericht des Saarland Ähnliche interessante Beiträge: FGs in NRW: In Kindergeldangelegenheiten ohne Kostenvorschuss zum Recht BFH gibt subjektiven Fehlerbegriff hinsichtlich bilanzieller Rechtsfragen auf Weitere Entscheidungen des BFH (04.11.2009) Entscheidungen des FG Niedersachsen (20.09.2012) Weitere Entscheidungen des BFH (19.05.2010)…

    STEUERRECHT- 16 Leser -
  • Kindergeld für das volljährige Kind

    … eine Berufsausbildung mangels Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann (§ 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. c EStG) und seine zur Bestreitung des Unterhalts oder der Berufsausbildung bestimmten oder geeigneten Einkünfte und Bezüge 7.680 EUR im Kalenderjahr nicht übersteigen. Für jeden Kalendermonat, in dem die Voraussetzungen des § 32…

    Rechtslupe- 21 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK