Kindergeld - Seite 18

  • Kindergeld für ausländisches Botschaftspersonal

    … nicht zu entscheiden, weil der Kläger seine Tätigkeit bereits im Juli 1999 aufgenommen hat und sein Aufenthalt nach der damaligen Verwaltungspraxis nicht als nur vorübergehend angesehen werden kann. Bundesfinanzhof, Urteil vom 19. Februar 2013 – XI R 9/12 Weitere Artikel aus diesem Themengebiet: Immunität gegenüber Botschaftsangestellten Kindergeld…

    Rechtslupe- 25 Leser -
  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (17.04.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht (FG) Niedersachsen mit Datum von gestern (15.05.2013) veröffentlicht: - FG Niedersachsen Urteil vom 27.11.2012 – 2 K 5/12 (Verwirklichung des Tatbestandes der Erzielung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung: Wer unentgeltlich für eine ihm nahestehende, nicht kreditwürdige Person seinen Namen…

    STEUERRECHT- 18 Leser -


  • Kein Kindergeld für das inhaftierte Kind

    … Es besteht kein Anspruch auf Kindergeld für ein –später rechtskräftig verurteiltes– inhaftiertes und vom Studium beurlaubtes Kind. Die Durchführung einer Berufsausbildung i.S. von § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG setzt voraus, dass auf die Ausbildung gerichtete Maßnahmen tatsächlich durchgeführt werden. Eine kindergeldschädliche…

    Rechtslupe- 19 Leser -
  • Kindergeld für den serbischen Werkstudenten

    … Ein Werkstudent, für den aufgrund eines sog. Werkstudentenprivilegs keine Sozialversicherungspflicht besteht, kann nach § 62 Abs. 1 EStG i.V.m. dem SozSichAbk YUG kindergeldberechtigt sein. Das SozSichAbk YUG ist auch nach dem Zerfall Jugoslawiens weiter anzuwenden. Ebenso hat auch das Bundessozialgericht im Jahr 2000 die Fortgeltung des…

    Rechtslupe- 8 Leser -
  • LSG Rheinland-Pfalz: Elterngeld als Einkommen bei "Hartz IV"

    …Pressemeldung 7/2013 Landessozialgericht RP Die Berücksichtigung von Elterngeld seit dem 01.01.2011 als ein die Leistung minderndes Einkommen bei der Grundsicherung für Arbeitsuchende ("Hartz IV") ist rechtmäßig und verfassungsrechtlich nicht beanstanden. Dies entschied der 6. Senat des Landessozialgerichts in einem heute veröffentlichten Urteil…

    sozialrechtsexperte- 36 Leser -
  • Keine Hartz-IV-Kürzung bei weitergeleitetem Kindergeld

    … in Höhe von monatlich 154,00 € erhalten. Das Geld überwies die Mutter immer sofort auf das Konto ihres Sohnes. Das für die Frau zuständige Jobcenter rechnete dennoch das Kindergeld als Einkommen der Mutter an. Das Arbeitslosengeld II wurde entsprechend gekürzt. Der Sohn sei zwar in einem Heim untergebracht, er lebe jedoch jedes zweite Wochenende und…

    Kanzlei Blaufelder- 151 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (17.04.2013)

    … § 24 UStG – Abholung und Entsorgung von Speiseabfällen aus Restaurants und Großküchen ist keine “landwirtschaftliche Dienstleistung” – Keine Anwendbarkeit von § 176 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 AO bei Erstbescheiden – Verfassungsmäßigkeit der gesetzmäßigen Besteuerung – Prüfung einer Schätzung durch den BFH); - BFH-Urteil vom 08.11.2012 – V R 15/12 (Zur…

    STEUERRECHT- 17 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (10.04.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (10.04.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 14.11.2012 – XI R 17/12 (Vertrauensschutz bei innergemeinschaftlichen Lieferungen – Umfang der Sorgfaltspflichten eines Unternehmers – Nachweis des Bestimmungsorts); - BFH-Urteil vom 06.02.2013 – X K 11/12…

    STEUERRECHT- 30 Leser -
  • Kindergeld und die Frage der Haushaltsaufnahme

    … untereinander den Berechtigten. Eine Haushaltsaufnahme im Sinne des § 64 Abs. 2 Satz 1 EStG liegt vor, wenn das Kind in die Familiengemeinschaft mit einem dort begründeten Betreuungs- und Erziehungsverhältnis aufgenommen worden ist. Neben dem örtlich gebundenen Zusammenleben müssen die Voraussetzungen materieller Art (Versorgung, Unterhaltsgewährung) und…

    Rechtslupe- 131 Leser -
  • Kindergeld und die Fahrtaufwendungen des Kindes als Werbungskosten

    … Leistet ein Student den praktischen Teil seiner Hochschulausbildung in einem Betrieb außerhalb der Hochschule ab, ist der Betrieb nicht seine regelmäßige Arbeitsstätte. Die Kosten für die Wege dorthin sind uneingeschränkt als Werbungskosten abziehbar. Für ein über 18 Jahre altes Kind, das –wie J im Streitjahr 2007– das 25. Lebensjahr noch nicht…

    Rechtslupe- 27 Leser -


  • Gewinnermittlungswahlrechts bei Einkommensteuer- und Kindergeldfestsetzung

    … Themengebiet: Bilanzierung oder Einnahmen-Überschuss-Rechnung in Schätzungsfällen Nachträgliche Option zur Einnahmen-Überschussrechnung Zweifelhafte Rechtsfragen im PKH-Verfahren Auslaufmodell Ansparabschreibung Beteiligung eines Wohnungseigentümers an Instandhaltungsrückstellung als Wirtschaftsgut Wahlrecht zur Einnahmen-Überschussrechnung Bildung…

    Rechtslupe- 5 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (03.04.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (03.04.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 23.01.2013 – XI R 27/11 (Klärschlammabfuhren unterliegen nicht der Durchschnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG); - BFH-Urteil vom 22.01.2013 – IX R 19/11 (Vorübergehender Leerstand von zur Untervermietung bereit…

    STEUERRECHT- 22 Leser -
  • Keine Bescheinigung über das an einen anderen Berechtigten ausgezahlte Kindergeld

    …, ob die Familienkasse für das Jahr 2009 für T Kindergeld gezahlt habe. Denn nur in diesem Fall wäre sie zur Erteilung der Bescheinigung verpflichtet. Hat das Gericht der Hauptsache –wie vorliegend das Finanzgericht– die Entscheidungserheblichkeit der angeforderten Akte geprüft und bejaht, ist das im In-camera-Verfahren entscheidende Gericht –wie…

    Rechtslupe- 28 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK