Kindergeld - Seite 18

  • Kind zu den Großeltern, Kindergeld für den Vater?

    … Es besteht kein Anspruch des Kindesvaters auf Kindergeld für seine in den Haushalt der im EU-Ausland lebenden Großeltern aufgenommenen Kinder. In dem hier vom Finanzgericht Baden-Württemberg entschiedenen Fall war streitig, ob Kindergeld deshalb nicht an den – angeblich noch in Deutschland lebenden griechischen – Vater der Kinder zu zahlen ist…

    Rechtslupe- 38 Leser -


  • Lebensversicherungen und die Einkünftegrenze des Kindes beim Kindergeld

    … Haben die Eltern für ein volljähriges Kind ein Kindergeldanspruch, weil das Kind zuviel verdient, so nützt es auch nichts, wenn für das Kind Beiträge zu Lebensversicherungen und/oder Rentenversicherungen bezahlt werden, um die Einkünfte unter den Grenzbetrag zu senken. Für ein volljähriges Kind besteht –unter weiteren hier nicht streitigen…

    Rechtslupe- 18 Leser -
  • Das Monatsprinzip bei Kindergeldberechtigung

    … Der Anspruch auf Kindergeld nach § 62 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b EStG besteht nur für die Monate, in denen der Steuerpflichtige inländische Einkünfte i.S. des § 49 EStG erzielt, und nach § 1 Abs. 3 EStG veranlagt worden ist. Nach § 62 Abs. 1 Nr. 1 EStG hat Anspruch auf Kindergeld für Kinder i.S. des § 63 EStG, wer im Inland einen Wohnsitz oder…

    Rechtslupe- 48 Leser -
  • Entscheidungen des BFH (30.01.2013)

    … Folgende Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (30.01.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 04.12.2012 – VIII R 42/09 (Anscheinsbeweis und 1 %-Regelung – Klagebefugnis einer aufgelösten GbR); - BFH-Urteil vom 18.09.2012 – VI R 90/10 (Zufluss und Bewertung von Aktienoptionsrechten für Arbeitnehmer); - BFH-Urteil vom…

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 30 Leser -
  • Fahrtkosten eines nebenberuflich studierenden Kindes

    … Anspruch auf Kindergeld nur, wenn das Kind Einkünfte und Bezüge, die zur Bestreitung des Unterhalts oder der Berufsausbildung bestimmt oder geeignet sind, von nicht mehr als 7.680 € im Kalenderjahr hat. Der Begriff der Einkünfte entspricht dem in § 2 Abs. 2 EStG gesetzlich definierten Begriff und ist je nach Einkunftsart als Gewinn oder als Überschuss…

    Rechtslupe- 27 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (23.01.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (23.01.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 22.08.2012 – X R 36/09 (Abzug von Leistungen im Rahmen eines schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs (bzw. von schuldrechtlichen Ausgleichszahlungen) – Berechtigtes Interesse i.S. des § 100 Abs. 1 Satz 4 FGO bei…

    STEUERRECHT- 23 Leser -
  • Kindergeld für ausländische Staatsangehörige und die berechtigte Erwerbstätigkeit

    … Der Anspruch auf Zahlung von Kindergeld ergibt sich für Eltern mit ausländischer Staatsangehörigekti aus den Bestimmungen des § 62 Abs. 2 Nr. 2 c) i.V.m. Abs. 2 Nr. 3 b) EStG. Voraussetzung hierfür ist u.a., dass sie “berechtigt erwerbstätig” sind (§ 62 Abs. 2 Nr. 3 b) EStG). Betreffend den unbestimmten Rechtsbegriff der Erwerbstätigkeit weist…

    Rechtslupe- 27 Leser -


  • Der Au-Pair-Auslandsaufenthalt als Ausbildung

    …. a EStG wegen einer anderweitigen Ausbildung jedoch ebenso wenig aus wie ein neben der Ausbildung bestehendes Wehrdienstverhältnis. Nicht jeder Auslandsaufenthalt, der zu einer Verbesserung der Kenntnisse in der jeweiligen Landessprache führt, erfüllt das Tatbestandsmerkmal der Ausbildung für einen Beruf. Zwecks Abgrenzung von längeren Urlauben und…

    Rechtslupe- 47 Leser -
  • Entscheidungen des FG Hamburg (09.01.2013)

    … von Tabaksteuer für Fälle bejaht, in dem vom Zoll nicht angemeldete und bei ihrer Einfuhr beschlagnahmte Zigaretten zur Vernichtung gegeben worden waren, die Zigaretten jedoch unmittelbar bevor sie in den Verbrennungsofen gelangten von Nichtberechtigten aus dem Vernichtungsprozess entnommen worden waren. Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt, Az. des…

    STEUERRECHT- 21 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (09.01.2013)

    … Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (09.01.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 11.10.2012 – IV R 3/09 (Wegfall der Unternehmeridentität bei kurzfristigem Ausscheiden aus einer Personengesellschaft); - BFH-Urteil vom 30.08.2012 – IV R 44/10 (Klagebefugnis und Beiladung der insolventen…

    STEUERRECHT- 17 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK