Kindergeld - Seite 18



  • Der nur vorübergehend unterbrochenem Kontakt zu den leiblichen Eltern

    … bereits dann anzunehmen, wenn es weniger als zwei Jahre bei den Pflegeeltern gelebt hat. Nach der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs kann zwischen den Pflegeeltern und dem Pflegekind ein auf längere Dauer berechnetes familienähnliches Band nicht angenommen werden, wenn der Kontakt des Kindes zu den leiblichen Eltern nur vorübergehend unterbrochen…

    Rechtslupe- 16 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (13.06.2012)

    … Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (13.06.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 28.03.2012 – II R 43/11 (Berechnung des Zehnjahreszeitraums des § 14 Abs. 1 Satz 1 ErbStG – Keine entsprechende Anwendung von § 108 Abs. 3 AO); - BFH-Urteil vom 29.02.2012 – II R 57/09 (Änderung im…

    STEUERRECHT- 50 Leser -
  • Kindergeld für Saisonarbeitnehmer

    … Recht hat eine Person ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland Anspruch auf Kindergeld, wenn sie unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist. Kindergeld wird jedoch nicht für ein Kind gezahlt, für das in einem anderen Mitgliedstaat eine vergleichbare Leistung bezogen werden kann. Nachdem die beiden Arbeitnehmer beantragt hatten, als…

    Rechtslupe- 7 Leser -
  • Berufsausbildung bei Au-Pair-Aufenthalt im Ausland

    … Sprachaufenthalte im Rahmn eines Au-Pair-Aufenthalts im Ausland können eine Berufsausbildung im steuerlichen Sinne sein. Für volljährige Kinder besteht der Anspruch auf Kindergeld trotz des Auslandsaufenthalts weiter. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat die Voraussetzungen für einen Sprachaufenthalt im Ausland als Berufsausbildung bestätigt. Nach dem…

    rofast.dein Steuerrecht- 29 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (06.06.2012)

    … Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (06.06.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 24.01.2012 – IX R 8/10 (Unentgeltliche Anteilsübertragung – Auslegung von § 17 Abs. 1 Satz 5 EStG a.F./§ 17 Abs. 1 Satz 4 EStG n.F.); - BFH-Urteil vom 29.02.2012 - IX R 28/11 (Abfindung einer Erfindervergütung als…

    STEUERRECHT- 16 Leser -
  • BFH zum Kindergeld: Berufsausbildung bei Au-Pair-Aufenthalt im Ausland

    …BFH-Urteil vom 15.03.2012 – III R 58/08 Pressemeldung Nr. 41 des Bundesfinanzhofs (BFH): “Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 15. März 2012 III R 58/08 seine Rechtsprechung bestätigt, dass Sprachaufenthalte im Rahmen eines Au-pair-Verhältnisses im Ausland grundsätzlich nur dann als Berufsausbildung anzusehen sind, wenn sie von einem…

    STEUERRECHT- 7 Leser -
  • BFH zum Kindergeldanspruch für ein nur im Niedriglohnsektor beschäftigtes Kind

    … Kindes setzt nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 des Einkommensteuergesetzes voraus, dass das Kind wegen seiner Behinderung außerstande ist, sich selbst zu unterhalten. Das Finanzgericht (FG) entschied, dass der Klägerin danach kein Kindergeld zustehe. Da ihr Kind einer Erwerbstätigkeit nachgehe, sei es in der Lage, selbst für seinen Lebensunterhalt zu…

    STEUERRECHT- 9 Leser -


  • BFH zu Kindergeld für Personen mit geistiger Behinderung über 18

    … behindert ist, der Anspruch auf Kindergeld weiterhin besteht. FG: Aspekt der Selbstständigkeit entscheidend Es geht um volljährige Personen mit geistiger Behinderung, die in einen Haushalt aufgenommen werden. Können sie als Pflegekinder angesehen werden, so dass Kindergeldanspruch für sie besteht? Das stünde dann den steuerpflichtigen Pflegeeltern…

    rechtsanwalt.comin Steuerrecht- 23 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (30.05.2012)

    … anderes Grundstück); - BFH-Beschluss vom 27.12.2011 – III B 187/10 (Kindergeld für ein Kind, das ALG II bezieht und ein Kleinkind allein erzieht – Zeitlicher Maßstab bei der Prüfung des Vorliegens von Revisionszulassungsgründen); - BFH-Urteil vom 14.03.2012 – XI R 26/11 (Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit der Installation einer Photovoltaikanlage…

    STEUERRECHT- 12 Leser -
  • Einkommensteuertarif und bestandskräftig abgelehnte Kindergeldansprüche

    … Ab dem Veranlagungszeitraum 2004 ist bei der Prüfung der Frage, ob der Abzug der Kinderfreibeträge für den Steuerpflichtigen vorteilhafter ist als das Kindergeld, nicht auf das (tatsächlich) gezahlte Kindergeld, sondern auf den Anspruch auf Kindergeld abzustellen. Das gilt auch dann, wenn ein Kindergeldantrag trotz des materiell-rechtlichen…

    Rechtslupe- 21 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK