Kennzeichnungspflichten

  • OLG Celle #ad als Kennzeichnung nicht ausreichend

    …Werbekennzeichnung mit #ad auf dem Prüfstand Dass auf Social Media Kanälen kommerzielle Inhalte als solche gekennzeichnet werden müssen, dürfte mittlerweile in weiten Teilen der Influencer Szene bekannt sein. Unsicherheit besteht derzeit aber vor allem bei der Frage, wie eine solche Kennzeichnung zu erfolgen hat. Unbeliebt aber am sichersten dürfte…

    IPYESin Abmahnung Wettbewerbsrecht- 131 Leser -


  • EuGH Identitätsangaben bei Marktplatzwerbung

    … Rolf Becker: Es geht um Identitätsangaben in der Werbung. Auf dem Online-Marktplatz „MeinPaket.de“ bieten gewerbliche Händler ihre Waren an. Der Marktplatz hatte eine Zeitungsanzeige geschaltet mit 5 verschiedenen Angeboten geschaltet. Angaben zu den anbietendenden Händlern waren nicht in der Anzeige erfolgt. Der Verband Sozialer Wettbewerb…

    Rolf Becker/ Versandhandelsrecht.de- 85 Leser -
  • Kennzeichnungspflichten beim Influencer Marketing

    …Aktueller Beitrag zum Inluencer Marketing in der K&R In einem aktuellen Beitrag in der Kommunikation und Recht (K&R) werden die wesentlichen Informationspflichten beleuchtet, die im Rahmen einer Influencer Marketing Kampagne insbesondere auf Youtube zu beachten sind. Der Hype um das Influencer Marketing Derzeit scheint das Influencer…

    IPYESin Wettbewerbsrecht- 98 Leser -
  • LG Traunstein zur Angabe der Postfachadrese im Impressum

    … 8. Dezember 2016 | Von Jennifer Kraemer | Kategorie: Abmahnung, Aktuelles, Kennzeichnungspflichten, News Das LG Traunstein hat kürzlich entscheiden, dass es nicht genügt, wenn in einem Impressum anstatt einer ladungsfähigen Anschrift lediglich eine Postfachanschrift angegeben wird (Urteil vom 22.07.2016, Az. 1 HK O 168/16). In dem…

    Versandhandelsrecht.dein Abmahnung- 104 Leser -
  • OLG Bamberg zu wesentlichen Produktinfos im Werbeprospekt

    … Maik Sebastian: Nach Ansicht des Oberlandesgerichts Bamberg muss ein Unternehmen, das in Prospekten für seine Küchen wirbt, die genaue Hersteller- und Typenbezeichnung der Elektrogeräte mit angeben (Beschl. v. 11.03.2016, Az. 3 U 8/16). Die Beklagte betreibt Möbelhäuser und wurde von dem Kläger, einem eingetragenen Wettbewerbsverein, wegen…

    Maik Sebastian/ Versandhandelsrecht.de- 30 Leser -
  • Amazon „Ausreißer“ wettbewerbswidrig?

    … dem OLG Köln zur Überprüfung vor. Entscheidung des Gerichts Das OLG Köln bestätigte mit Urteil vom 19.06.2015 – Az. 6 U 183/14 (Pressemitteilung Wettbewerbszentrale) -die Rechtsmeinung des Landgerichts. Amazon hafte auch direkt wettbewerbsrechtlich für Verstöße gegen gesetzliche Informations- und Kennzeichnungspflichten. Auf die Argumentation des…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 87 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK