Kaufentscheidung

  • Textilkennzeichnung in Werbemittel ohne Bestellmöglichkeit?

    … Andreas Thieme: Das OLG Düsseldorf (Urt. v. 4.12.2014 – I-2 U 28/14 nicht rechtskräftig) hatte sich mit der Frage zu befassen, ob in einem Printwerbemittel, in welchem Textilerzeugnisse unter Angabe von Preisen beworben wurden, das aber keine unmittelbare Bestellmöglichkeit vorsah, die Angaben zur textilen Zusammensetzung der Produkte nach der…

    Versandhandelsrecht.dein Abmahnung- 26 Leser -
  • OLG Celle: Dem geschenkten Gaul ins Maul geschaut….

    … Zugabe handelt, wenn die geschenkte Sonnenbrille mit der ausgesuchten Erstbrille qualitativ nicht völlig identisch ist und es sich somit nicht um “gleiche Ware” i.S.v. § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 b HWG (Heilmittelwerbegesetz) handelt. OLG Celle 13. Zivilsenat, Urteil vom 13.03.2014, 13 U 106/13 § 7 Abs. 1 S. 1 Nr 2b HeilMWerbG, § 3 Nr. 1 MPG, § 4 Nr 11…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 132 Leser -


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK