Kaufentscheidung

  • Textilkennzeichnung in Werbemittel ohne Bestellmöglichkeit?

    … Andreas Thieme: Das OLG Düsseldorf (Urt. v. 4.12.2014 – I-2 U 28/14 nicht rechtskräftig) hatte sich mit der Frage zu befassen, ob in einem Printwerbemittel, in welchem Textilerzeugnisse unter Angabe von Preisen beworben wurden, das aber keine unmittelbare Bestellmöglichkeit vorsah, die Angaben zur textilen Zusammensetzung der Produkte nach der…

    Versandhandelsrecht.dein Abmahnung- 26 Leser -
  • OLG Celle: Dem geschenkten Gaul ins Maul geschaut….

    … Brillenwerbung sei eine Eignung, eine Gesundheitsbeeinträchtigung zu bewirken, nicht gegeben. Es sei auch von einer „Warenidentität“ auszugehen. Ein Produkt sei dann als „gleiche Ware“ i. S. des § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. b HWG anzusehen, wenn es der gleichen Warengattung angehöre und qualitativ gegenüber dem ersten Produkt nicht abfalle und deshalb…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 132 Leser -


  • Kaufhilfe oder Kundentäuschung: Was taugen Gütesiegel?

    … Wieviele und welche Gütesiegel kennen SIE? Haben Sie noch einen Überblick? Erkennen Sie diese? Sind sie unverwechselbar – oder könnte man Sie mit ähnlich aussehenden Fakes täuschen? Und was bedeuten diejenigen, die es gibt? Umfragen zeigen, dass die wenigstens dies sicher beantworten können. Worauf also sollte man bei Lebensmitteln, Kosmetik…

    Jus@Publicumin Medienrecht- 33 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK