Kaufen



  • Reicht auch “Kaufen” nicht? Button-Lösung auf dem Prüfstand

    … heute rechtliche Fragen auf. So entschied etwa das Kölner Amtsgericht erst im April dieses Jahres – entgegen den ausdrücklichen Ausführungen in der Gesetzesbegründung -, dass eine Beschriftung des Bestell-Buttons mit dem Wort „Kaufen“ nicht ausreichend sei. Eine vom Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz Anfang September…

    Felix Hilgert/ Onlinespielerecht- 36 Leser -
  • Die Behauptung, Facebook-Fans seien nur gekauft, kann untersagt werden

    … Wer behauptet, ein anderer habe seine Facebook-Fans doch sicher nur gekauft, kann nach einem aktuellen Urteil des OLG Frankfurt abgemahnt werden (OLG Frankfurt, Beschluss v. 25.04.2013, Az.: 16 W 21/13). Deshalb ist bei solch einer Aussage – vor allem gegenüber Konkurrenten – Vorsicht geboten. Spätestens seit die Facebook-Freunde im Internet…

    rechtsportlich.netin Abmahnung- 20 Leser -
  • Am 1. August 2012 ist es so weit, die Button-Lösung gilt.

    … dieser eine dauernde oder regelmäßig wiederkehrende Leistung zum Inhalt hat, Den Gesamtpreis der Ware oder Dienstleistung einschließlich aller damit verbundenen Preisbestandteile sowie alle über den Unternehmer abgeführten Steuern, oder wenn kein genauer Preis angegeben werden kann, seine Berechnungsgrundlage, die dem Verbraucher eine Überprüfung des…

    WK LEGAL Online Blogin Abmahnung- 38 Leser -


  • Die neue Button-Lösung kommt zum 01.08.2012

    …-Bauer, LL.M. Fachanwältin für Informationstechnologierecht ———————————————————————————————–—– RES MEDIA | Kanzlei für IT-Recht und Medienrecht Fischtorplatz 21 | 55116 Mainz Fon 06131.144 560 | Fax 06131.144 56 20 E-Mail: shb@res-media.net Internet: www.res-media.net Bildnachweis: © Falko Matte – Fotolia.com …

    Das Blog für IT-Recht- 59 Leser -
  • Die neue Button-Lösung kommt: Was ändert sich?

    … was verbirgt sich genau dahinter und auf was müssen sich Online-Shop-Betreiber und Internet-Händler zukünftig einstellen? Formal handelt es sich bei der Gesetzesänderung um eine Ergänzung des § 312 g Bürgerliches Gesetzbuch, welcher die Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr regelt. Durch den neu eingefügten Absatz 3 werden diese Pflichten…

    Das Blog für IT-Recht- 49 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK