Kapitaldelikt

  • Finte oder Reflex?

    …Grundlose Aktenverheimlicherei beim Kapitaldelikt Vergangenen Donnerstag wurde der so genannte „Schädelspalter von Groß-Borstel‟ wegen #Mordes zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Die Beweislage war dünn: Niemand hat die Tat beobachtet, jedenfalls gab's keine Tatzeugen. Der junge Mann, dessen Schädel weitreichend zertrümmert worden war…

    Joachim Breu/ Täter und Opfer- 109 Leser -
  • Fall "Yagmur" - Jugendamts-Mitarbeiter strafrechtlich unbelastet

    … Sorge, das aktenkundige Problem könnte wieder aufflammen. So werden aktiv Chancen vereitelt und die Opfer einer Krise noch einmal zu Opfern gemacht, diesmal der behördlichen Einmischung. Gleichzeitig fehlen dann Ressourcen, neue Krisen rechtzeitig, effektiv und doch milde zugunsten der betroffenen Kinder zu bearbeiten. Nach Lektüre einer Akte erwartet…

    Joachim Breu/ Täter und Opfer- 108 Leser -


  • Das OLG liest nach und geht weiter

    …In einem aktuellen Fall - siehe meinen Artikel vom 12.07.2015 - hat der 1. Senat des Hanseatischen Oberlandesgerichts mit Beschluss vom 22.07.2015 zur Geschäftsnummer 1 Ws 88/15 zwar seine Argumentation modifiziert, die Linie aber zu Lasten der Einsicht durch die Nebenklage noch erweitert. Dass gerade bei Kapitaldelikten und den 'geborenen…

    Joachim Breu/ Täter und Opferin Strafrecht- 86 Leser -
  • Der Schlachter

    … zunächst ein Schwurgericht des Landgerichts Bremen zu entscheiden hatte, stellt sich selbst für strafrechtliche Verhältnisse (und ein Kapitaldelikt) als ausgesprochen unappetitlich dar: Der zur Tatzeit 46 Jahre alte, bislang nicht bestrafte Angeklagte ist ausgebildeter Fleischer und war einige Jahre als Schlachter tätig. Selten passte wohl ein…

    Thomas Hochstein/ hiesige Meinung (hM)- 40 Leser -
  • Kapitaldelikt nach vier Jahren aufgeklärt

    … Strafrecht / Aktuelle Nachrichten / Mord / Kapitalverbrechen Nach vier Jahren gelang es der Polizei Osnabrück ein Verbrechen aufzuklären. Es wurde in einem Waldstück bei Osnabrück eine Leiche er 56-jährigen Frau gefunden. Tatverdächtig sei der Sohn der Toten, der nach Angaben der Staatsanwaltschaft Osnabrück bereits gestanden habe. Die Tat soll…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 61 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK