Jurist

  • “Nicht ohne meinen Job!”

    …Kennen Sie das? Der lang ersehnt Jahresurlaub steht vor der Tür. Seit Wochen haben Sie darauf hingearbeitet, den Schreibtisch von allen wichtigen Dingen und Fristensachen zu befreien, Termine zu verschieben, Liegengebliebenes in Wochenend- und Nachtschichten weggeschafft und dem gutmütigen Kollegen, der Ihre Urlaubsvertretung übernimmt, eingewiesen…

    Dr. Geertje Tutschka/ jurcoach- 188 Leser -


  • So wird Ihr Coaching zum Erfolg!

    …Im letzten BLOG wurde das eindeutige Abstimmungsergebnis veröffentlicht: Ja, auch Juristen brauchen einen Coach. Und es wurde die Frage beantwortet: Was für einen Coach brauchen Juristen? So wie bei allen anderen Berufsgruppen ist es auch für den Erfolg des Coachings bei Juristen entscheidend, dass Sie mit dem Richtigen Coach zusammenarbeiten. Der richtige Coach bringt zwei……

    Dr. Geertje Tutschka/ jurcoach- 2 Leser -
  • Ihre Abstimmung hat ergeben: Ja, Juristen brauchen einen Coach!

    …Brauchen Juristen einen Coach? Das Ergebnis Ihrer Abstimmung ist eindeutig: 60 % JA 20 % JA, mag sein 20 % NEIN, sie brauchen eher Humor Auch Juristen brauchen also einen Coach. Die Australische James Cook University hat kürzlich zusammen mit dem britischen Insititute for Employment Studies (IES) über 600 Coaching-Klienten aus 34 Ländern dazu befragt,……

    Dr. Geertje Tutschka/ jurcoach- 1 Leser -
  • Beckextra Das Magazin: Neues Kundenmagazin blickt in die Zukunft

    … In die Zukunft des juristischen Arbeitens blickt die Startausgabe von Beckextra Das Magazin. Unser neues Kundenmagazin erscheint künftig dreimal im Jahr und berichtet über neueste Produkte sowie die Macher dahinter. Außerdem informiert das hochwertige Print-Magazin über Gesetzesvorhaben, Veranstaltungen und die Möglichkeiten, das Verlagsteam…

    Mathias Bruchmann/ beck-blog- 21 Leser -
  • Eingruppierung einer juristischen Sachbearbeiterinin einer Krankenkasse

    … Das Bearbeiten von zivilrechtlichen Klageverfahren (u. a. Beurteilen der Wirtschaftlichkeit und Erfolgsaussicht einer Klage; Erstellen von Klageschriften, Schriftsätzen und Repliken; Recherchieren von Beweismitteln; Korrespondieren mit Anwälten; Wahrnehmen von Gerichtsterminen; Einlegung von Rechtsmitteln) rechtfertigt nicht die Eingruppierung…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 37 Leser -
  • OVG NRW macht klare Ansage an die Bahn für Durchsagen

    … Der 16. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat mit einem heute verkündeten Urteil entschieden, dass auf allen Bahnhöfen und Stationen Fahrgäste über Zugausfälle und Verspätungen “aktiv” zu informieren sind. Es ist nicht ausreichend, wenn Aushänge auf die Telefonnummer einer Service-Hotline hinweisen. Eine entsprechende Anordnung hatte das…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Verwaltungsrecht- 43 Leser -
  • Was die Juristen in der 7. KW erheiterte:

    … Diesmal ist es der Valentinstag. Dazu haben wir mal juristische Blogs durchforstet. Hier wird von dem Versuch berichtet, den Begriff “Valentin” als Marke zu schützen. Die Richter schmetterten das Ansinnen jedoch ab. Vermutlich hätten ihnen sonst ihre Ehefrauen Ärger bereitet. An dieser Stelle will jemand unbedingt eine Anwaltsrobe für eine Dame…

    Kanzleien im Internet- 54 Leser -
  • Mehr Verbraucherschutz bei Pauschalreisen

    … Der Bundesrat hat zu einem Vorschlag der EU-Kommission Stellung genommen, der unter anderem die Stärkung des Verbraucherschutzes bei Pauschalreisen im Bereich des grenzüberschreitenden Tourismus zum Ziel hat. Die Länder befürworten zwar die Initiative der Kommission, stellen jedoch fest, dass der Vorschlag im Sinne des Verbraucherschutzes…

    Jus@Publicumin Verkehrsrecht- 24 Leser -
  • Rezension Zivilrecht: ZPO

    … verlieren, erscheint fast überflüssig – fast jeder Jurist dürfte in seiner Laufbahn mehr als einmal mit diesem Buch in Berührung gekommen sein. Dennoch lohnt es sich selbstverständlich, auch die Jubiliäumsausgabe besonders zu würdigen. Die Neuauflage kommentiert auf bekannte Art und Weise die Zivilprozessordnung sowie (teilweise in Auszügen) in diesem…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 14 Leser -
  • Im Einfluss-Bereich von Gemeinde oder Reiseveranstalter?

    …, genügen dem nicht. Der Mangel müsse nämlich im Einflussbereich der Reiseveranstalterin aufgetreten sein. Ein Schaden am Kanalisationsrohr der Gemeinde reiche dafür nicht. Auch Anhaltspunkte dafür, dass das Reiseunternehmen von der Verseuchung Kenntnis hatte und sie somit die Klägerin hätte informieren müssen, lägen nicht vor. Urteil des Amtsgerichts München vom 16.1.13 – 132 C 15965/12 Quelle: Pressemitteilung AG München 9.9.2013 …

    Jus@Publicumin Zivilrecht- 18 Leser -
  • Über den Tellerrand hinaus….

    … Balance zu finden, aber auch um sich später eventuelle Berufswünsche einfach nicht von vornherein abzuschneiden. 1. Arbeit, Praktika und Vereine Da das Jurastudium in zeitlicher Hinsicht super flexibel ist, sollte man die Zeit neben dem Studium nutzen und sich nicht die Chance entgehen lassen, einem Job als studentische Hilfskraft nachzugehen. Damit…

    minirep - Jura verstehen lernen- 46 Leser -


  • Arbeitsgerichtliche Geschichten, die nur Frauen passieren können

    … Fakten. Es gibt Fälle, bei denen man beim Lesen des Sachverhaltes, der sachlichen Fakten, dennoch gelegentlich fragen möchte: Wie muss der eine zweier Seiten sich dabei wohl fühlen? Und wie kommt es zum Agieren der anderen Seite in dieser Weise? Fern von jeder psychologischen Deutung, schlicht aus der Erfahrung, die jeder Anwalt und Jurist kennt (auch…

    Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 166 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK