It-Sicherheit

  • BSI macht Online-Befragung zu IT-Sicherheitsvorfällen im KRITIS Sektor

    … Im Rahmen einer Studie untersucht das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Auswirkungen von IT-Sicherheitsvorfällen in Deutschland, insbesondere im Bereich der Kritischen Infrastrukturen (KRITIS). Dazu ruft das BSI Unternehmen aus Deutschland, die sich den KRITIS-Sektoren Energieversorgung, Informationstechnik und Telekommunikation, Transport und Verkehr, Gesundheit, Wasser, Ernährung, Finanz- und Versicherungswesen zuordnen, auf, an der Studie […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 29 Leser -


  • 198 Millionen US-Wählerdaten frei zugänglich

    … 21. Juni 2017 Eine Datenbank mit persönlichen Wählerinformationen zu 198 Millionen US-Bürgern, stand 2 Wochen frei zugänglich im Internet zum Download zur Verfügung. Wie die US-Website Gizmodo berichtet, hatte das Unternehmen Deep Root Analytics im Auftrag der Republikanischen Partei eine Datenbank mit bis zu 198 Millionen Datensätzen…

    Datenschutzticker.de- 51 Leser -
  • Cyber-Risk-Versicherung – ja oder nein?

    … umgehen. Ebenso sind öffentliche Präzedenzfälle, in Verbindung mit Cyber-Risk-Versicherungen, zumindest derzeit, kaum bekannt. Interessant wird es zudem ja erst im Schadensfall, da immer eine individuelle Betrachtung erfolgt. Im Entscheidungsprozess über eine Cyber-Risk-Versicherung sollte man beachten, dass viele Versicherer sich unterschiedlich…

    Andreas Heldt/ datenschutz-notizen.de- 38 Leser -
  • Digitaler Selbstschutz dank neuer App

    … Der Deutschland-sicher-im-Netz e.V. hat eine kostenlose App für Android, iOS und Windows herausgegeben, die Verbraucher und KMU regelmäßig über aktuelle Risiken im Internet mit konkreten Tipps zur Gefahrenabwehr informiert. DEUTSCHLAND SICHER IM NETZ Das Sicherheitsbarometer ist ein Projekt von Deutschland sicher im Netz gemeinsam mit starken Partnern wie dem Bundesministerium des Innern, Bundeskriminalamt, Bundesamt für […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 66 Leser -
  • Bundesverwaltung angreifbar durch veraltetes Betriebssystem?

    … Im aktuellen Tätigkeitsbericht 2015/2016 äußert sich Andrea Voßhoff, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), über die Problematik der Ablösung des Betriebssystems Windows XP. SUPPORTENDE FÜR WIN XP Wie die BfDI schreibt, kam für viele das Supportende im April 2014 überraschend obwohl dies bereits seit 2009 durch Microsoft angekündigt wurde. Die Einstellung des […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 72 Leser -
  • Sicherheit vs. Datenschutz – Quo vadis ETIAS?

    … auf Vorrat gespeichert.[1] Ziel von ETIAS ist es, den Grenzschutz zu verbessern, indem vorab die Risiken einer Person bezüglich irregulärer Migration und Sicherheit erfasst werden sollen.[2] Damit ist ETIAS Teil eines neuen Sicherheitskonzeptes der Europäischen Union, das vor allem die Bereiche Grenzschutz, Sicherheit und Migrationsmanagement…

    For..Net- 59 Leser -
  • Mobile Device Management

    … Ein Begriff der immer wieder aufkommt, wenn es um mobile Endgeräte, Unternehmen und den Schutz der Daten auf diesen Geräten geht. Er steht für die zentralisierte Verwaltung von mobilen Endgeräten wie beispielsweise Smartphones oder Tablets. Auch unser Blog hat sich mehrfach dem Thema gewidmet. Ziel des Mobile Device Management (MDM) sollte sein…

    Felix Wabra/ datenschutz-notizen.de- 36 Leser -
  • BSI verleiht Preise für Entwicklungen in IT-Sicherheit

    … Iim Rahmen des 15. IT-Sicherheitskongresses des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn wurden zwei prestigeträchtige IT-Sicherheitspreise verliehen: Den Best Student Award an Nils Rogmann und den CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit an Dr.-Ing. Thomas Pöppelmann von der Ruhr-Universität Bochum. BEST STUDENT AWARD Gestiftet wird der Preis vom Competence Center for Applied Security Technology (CAST […]…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 32 Leser -
  • „Facelift“ für IT-Grundschutz

    … Im Rahmen des 15. Deutschen IT-Sicherheitskongresses hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) den neuen Leitfaden zur IT-Grundschutz-Vorgehensweise „Basis-Absicherung“ vorgestellt. KEINE STAGNATION! Seit seiner Einführung im Jahr 1994 wird der IT-Grundschutz des BSI permanent weiterentwickelt und gilt mittlerweile als…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 69 Leser -


  • WannaCry – weltweiter Angriff auf IT-Systeme

    … Die Ransomware WannaCry sorgt weltweit für Aufruhr, indem sie Daten verschlüsselt und erst durch Zahlung eines Lösegeldes wieder freigibt. Betroffen sind unter anderem öffentliche Einrichtungen (bekanntestes Beispiel: die Krankenhäuser in Großbritannien) und große Unternehmen, aber auch Privatpersonen. Einrichtungen des Bundes blieben laut…

    For..Net- 41 Leser -
  • BSI stellt Mindestanforderungen an Mobile Device Management

    … Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat einen neuen Mindeststandard nach §8 BSI-Gesetz (BSIG) für Mobile Device Management veröffentlicht. Mithilfe von Mobile Device Management (MDM) können Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets in die IT-Infrastruktur einer Institution integriert und zentral verwaltet werden. MINDESTSTANDARD Der Mindeststandard stellt Sicherheitsanforderungen an ein MDM, die von Behörden bereits […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 75 Leser -
  • „WannaCry“ – Verheerende RansomWare Attacke

    … „WannaCry“? Willst Du weinen? Wollen nicht, aber dennoch werden wohl viele Betroffene den Tränen nah gewesen sein, als am Freitag nach Angaben von Europol mindestens 150 Länder sowie 200.000 Organisationen und Personen von dem Verschlüsselungstrojaner betroffen waren. „WannaCry“ hatte dabei auf den infizierten Rechnern, ganz in der Tradition von…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 60 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK