It-Recht

  • VDAK e.V. mahnt fehlende Angaben zu Garantiebedingungen ab

    … Derzeit liegt unserer Kanzlei zum wiederholten Male eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung ausgesprochen durch den „Verein Deutscher und Ausländischer Kaufleute e.V.“ (VDAK e.V.) mit Sitz in Recklinghausen vor. Dem Adressaten wird vorgeworfen, […] The post VDAK e.V. mahnt fehlende Angaben zu Garantiebedingungen ab appeared first on it-recht deutschland. …

    it-recht-deutschland- 63 Leser -


  • Rezension: IT-Recht

    … Rezension: IT-Recht Redeker, IT-Recht, 6. Auflage, C.H. Beck 2017 Von cand. jur. Marvin Jäschke, Göttingen Das Recht rund um die Informationstechnologie(n) darf – mit Fug und Recht – als bedeutendes Rechtsgebiet begriffen werden, das angesichts rapider technologischer Fortentwicklungen und den dadurch bedingten rechtlichen…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 42 Leser -
  • Abgrenzung verschiedener Provider-Verträge – ein schwieriges Unterfangen

    … Das Landgericht Essen nimmt Stellung zur Abgrenzung verschiedener Provider-Verträge. Demnach soll ein ASP-Vertrag als Werkvertrag eingeordnet werden können. In einem kürzlich ergangenen Urteil zu einem sogenannten Application-Service-Providing-Vertrag kommt das LG Essen zum Ergebnis, ein solcher ASP-Vertrag könne auch als Werkvertrag…

    CMS Hasche Sigle- 34 Leser -
  • Scoring im Onlinehandel – Wie geht das rechtlich?

    …-statistische Verfahren, mit denen die Wahrscheinlichkeit, mit der eine bestimmte Person ein bestimmtes Verhalten zeigen an den Tag legen wird, berechnet. Gibt es gesetzliche Vorgaben zum Einsatz von Scoring-Verfahren? Scoring- Verfahren sind seit 2009 bestimmten datenschutzrechtlichen Regelungen unterworfen. Dies hängt u.a. damit zusammen, dass beim…

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 125 Leser -


  • Warum ein falsches Impressum richtig teuer werden kann

    … kostenintensiv! Sollten Sie Ihr Impressum gern von uns überprüfen lassen wollen, unterbreiten wir Ihnen gern ein entsprechendes Angebot. Dies würden wir auch dem Kläger dringend raten, denn sein Impressum entspricht, wenn denn wirklich er und nicht seine Tochter der Inhaber des Unternehmens ist, noch immer nicht den gesetzlichen Anforderungen. Simone Winkler Rechtsanwältin Fachanwältin für IT-Recht Der Beitrag Warum ein falsches Impressum richtig teuer werden kann erschien zuerst auf WINTERSTEIN. …

    WINTERSTEIN – Hamburg Ahrensburg Bargteheide Trittau- 147 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK