It-Recht



  • #BCKI16: Recap

    Für mich ist das Sommerloch traditionell an einem Freitagmorgen im August gegen 8 Uhr 27 beendet, wenn ich vor einem riesigen Kaffeetank stehe und der erste Barcamp-Kaffee in meine Tasse plätschert. Genau das geschah wieder am vergangenen Freitag im Wissenschaftszentrum. Und getreu dem Motto „You do talk about Bar Camp“ liefere ich nunmehr meinen Rechenschaftsbericht über die d ...

    Stephan Dirks/ RechtZwoNull- 50 Leser -
  • Man darf gespannt bleiben

    … Änderung des § 8 III TMG. Darin werden die Betreiber offener WLANs den Access Providern gleich gestellt. In ihrer neuen Fassung lautet die Vorschrift jetzt Die Absätze 1 und 2 gelten auch für Diensteanbieter nach Absatz 1, die Nutzern einen Internetzugang über ein drahtloses lokales Netzwerk zur Verfügung stellen. Ein Haftungsausschluss für diese…

    Paragrafenpuzzlein Medienrecht- 83 Leser -
  • Werbeblocker bleiben zulässig

    … Sie einfach an shb@res-media.net. Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M. Fachanwältin für Informationstechnologierecht Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz RESMEDIA Mainz – Kanzlei für IT-IP-Medien Am Winterhafen 78 | 55131 Mainz Fon +49 6131 144 56 -0 | Fax +49 6131 144 56 -20 E-Mail: shb@res-media.net Internet: http://www.res-media.net …

  • BGH zur Farbmarke – das Sparkassen Rot hat sich durchgesetzt

    … Ein Erfolg für die Sparkasse – und gleichzeitig eine Niederlage für die Santander Bank: Die Farbe „Rot“ bleibt nach einem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) weiterhin eingetragen. Der Löschungsantrag der Farbmarke „Rot“ seitens Santander blieb erfolglos. Der Rechtsstreit hat sich einmal komplett durch die Instanzen gezogen: Vom…

    Das Blog für IT-Rechtin Markenrecht- 34 Leser -
  • Agile Projekte, agile Verträge

    … das agile Vorgehen für die vertragliche Gestaltung? 3. Agile Verträge Dienstvertrag? Da zu Beginn eines Projektes zunächst nur eine Produktvision, einige User Stories und keine genaue Leistungsbeschreibung existieren, kommt eine dienstvertragliche Gestaltung (§ 611 ff. BGB) in Betracht, da die Zusammenarbeit mündlich gesteuert und „auf Zuruf“ erfolgt…

    Claudia Bischof/ Technically Legal- 35 Leser -


  • Die häufigsten Abmahngründe im E-Commerce

    … Wer ein wettbewerbswidriges Verhalten bei Mitbewerbern feststellt, muss nicht auf die Initiative von Verbraucherverbänden warten, sondern kann auch selbst gegen den Mitbewerber vorgehen. Denn wettbewerbswidriges Verhalten schadet dem fairen Wettbewerb und führt zu einem Marktungleichgewicht. Ratsam ist es jedoch, den Mitbewerber abzumahnen…

    Das Blog für IT-Rechtin Abmahnung- 68 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK