Internetrecht/Onlinerecht

  • Wann ist das Widerrufsrecht für Hygieneartikel ausgeschlossen?

    … Immer wieder fragen mich Onlinehändler, ob sie Hygieneartikel zurücknehmen müssen und ob ein Widerrufsrecht für den Kunden überhaupt besteht. 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB regelt, dass das Widerrufsrecht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmann- 83 Leser -


  • Weihnachtliche Werbeaktionen – rechtskonform!

    … Wie werben Sie richtig in der Weihnachtszeit? Im Folgenden gebe ich Ihnen Tipps für die abmahnsichere Gestaltung Ihrer (weihnachtlichen) Werbeaktion. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Weihnachten richtig Umsatz machen können – aber, es muss rechtssicher sein, d. h., Sie dürfen die Kunden nicht unzumutbar belästigen und die Angebote müssen der…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmannin Wettbewerbsrecht- 45 Leser -
  • Onlineverkauf von E-Zigaretten im Internet bald unmöglich?

    … sich der Versender komplett auf den Postzusteller verlassen, wobei es wohl schwerfallen wird, die Empfängeridentität hier reibungslos festzustellen. Dieser Beitrag wurde in Blog, E-Commerce, Internetrecht/Onlinerecht, IT- und Internetrecht veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL. …

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmann- 87 Leser -
  • Altölrücknahme auch im Onlinehandel

    … Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hat mit Urteil vom 16.6.2016 (AZ: 13 U 26/16) entschieden, dass § 8 Abs. 1 a S. 1 Altölverordnung (AltölV) auch für den Handel mit Motorenölen im Internet gelte und eine Markverhaltensregel darstelle. Was bedeutet die Altölrücknahme für Internethändler von Motorenölen? Selbst wenn die AltölV aus dem Jahr 1986…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmannin Wettbewerbsrecht- 76 Leser -
  • Datenschutzverstöße werden durch Verbraucherverbände abgemahnt!

    … Seit dem Inkrafttreten (24. Februar 2016) des „Gesetzes zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts“ können Verbraucherschutzvereine (z.B. Ido Interessenverband, Verein gegen das Unwesen in Handel und Gewerbe etc.) Verstöße gegen das Datenschutzrecht abmahnen. Das Gesetz soll den…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmann- 103 Leser -
  • BGH urteilt zweifach gegen eBay-Betrug!

    … Der Bundesgerichtshof (BGH) hat eBay-Betrug einen Riegel vorgeschoben und so endlich die Rechtspositionen von Verkäufern gestärkt. E-Bay-Abbruchjäger beteiligen sich ohne wirkliches Interesse an dem jeweiligen Angebot an möglichst vielen Auktionen mit kleinen Geboten, um bei einem eventuellen Abbruch der Auktion, was nur in seltenen Ausnahmefällen…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmann- 86 Leser -


  • Abmahnung durch WSI GmbH gegen Getränke-Händler

    … Die WSI GmbH ist Betreiberin der Seite www.getraenke-handel.com und mahnt vermehrt Wettbewerber in der Getränke-Branche ab. So geschehen auch im Falle einer meiner Mandanten, welche einen Handel mit weinhaltigen Getränken und Schaumweinen auf der Internetverkaufsplattform eBay betreibt. Die Anwälte der WSI GmbH trugen vor, dass die von meiner…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmannin Wettbewerbsrecht- 90 Leser -
  • Online-Versand bei Altersbeschränkung

    … Es bestehen hohe Anforderungen an Onlinehändler bei dem Versand von Artikeln mit Altersbeschränkung. Die Gesetze verlangen nur allgemein eine Alterprüfung und gehen leider nicht gesondert auf den Online-Versand sein. Daher bestehen im E-Commerce stets rechtliche Unsicherheiten, wenn Waren versendet werden, die einer Altersbeschränkung unterliegen…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmannin Wettbewerbsrecht- 80 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK