Internet Of Things

  • BSI Empfehlungen für ein sicheres vernetztes Zuhause

    … Immer mehr Funktionen im Eigenheim können und werden heutzutage über das Internet gesteuert. Das Resultat ist das sogenannte „Smart Home“, aber der Komfort, den dies mit sich bringt, birgt auch Gefahren. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet daher wichtige Tips für ein sicheres, vernetztes Zuhause. GÜTESIEGEL FÜR…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 71 Leser -
  • IT-Sicherheitsmängeln im Internet of Things

    … In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Datenschutz und Datensicherheit (DuD 10/2017, Seite 605 – 611) gehen unsere Mitarbeiter Dr. Martin Klein-Hennig und Felix Schmidt auf die Haftung und Lösung von IT-Sicherheitsmängeln im Internet of Things ein. Neben der Beschreibung der Sicherheitsprobleme anhand von aktuellen Fällen, wird dargestellt…

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 83 Leser -


  • Digitalisierung und Sicherheit – Wie tickt Deutschland?

    … Digitalisierung, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Smart Home… lauter Schlagworte, die tagtäglich in den Medien vorkommen und, ob wir wollen oder nicht, auch unser Leben beeinflussen. Wie sehen die Deutschen die Digitalisierung? Antworten gibt eine aktuelle Bevölkerungsbefragung des Instituts für Markt- und Politikforschung (dimap) im…

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 37 Leser -
  • Staubsauger verdient an Ihren privaten Daten

    … Es gibt wieder Neues zum Staubsauger der neusten Roomba Serie, vom Hersteller iRobot: Dieser kann, wie wir schon einmal berichteten, die Wohnung seines Besitzers über Sensoren und die eingebaute Kamera exakt erfassen und detaillierte Pläne erstellen. So weiß der Saugroboter nicht nur, wie Ihre Wohnung geschnitten ist, sondern beispielsweise auch…

    Datenschutzblog 29- 101 Leser -
  • Smart-TV-Hersteller forscht Nutzerverhalten aus

    … 7. Februar 2017 Smart-TVs sind aus unserem Alltag heutzutage kaum noch wegzudenken. Sie können schon längst nicht mehr nur das Fernsehprogramm senden, sondern haben sich mittlerweile zu einer Internet-Schaltzentrale entwickelt. Mit der Erweiterung der Funktionalität und vor allem der ständigen Verbindung zum Internet geht allerdings auch die…

    Datenschutzticker.de- 45 Leser -
  • Klage gegen D-Link eingereicht

    … 6. Januar 2017 Die US-Handelskommission, Federal Trade Commission (FTC), hat beim US-Bundesbezirksgericht von Nord-Kalifornien Klage gegen D-Link eingereicht. D-Link ist Hersteller von Internet of Things (IoT)-Geräten und soll seine Produkte, im Gegensatz zu dem durch Werbung vermittelten Schutzgrad, nicht ausreichend vor Angriffen schützen…

    Datenschutzticker.de- 101 Leser -
  • Fröhliche Weihnacht – Das war das Datenschutzjahr 2016 – Teil 2

    … Morgen kommt das Christkind oder auch der Weihnachtsmann, die Weihnachtsplätzchen schmecken und wir lassen unsere Gedanken einmal ruhen. Aber bevor wir uns für die Feiertage bereit machen lassen wir im zweiten Teil unseres Jahresrückblicks noch einmal die wichtigsten Datenschutzthemen der vergangenen Monate Revue passieren… INTERNET DER DINGE In der zweiten Jahreshälfte beschäftigte uns das sogenannte IoT […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 49 Leser -
  • Neues IoT Desaster bei IP-Kamera

    …In der jüngsten Vergangenheit haben wir immer wieder von der mangelnden Sicherheit von Produkten – die sich dem Internet der Dinge zuordnen lassen – berichtet. Zuletzt von dem Toll Mirai mit dem sich schnell und effektiv Geräte, die ans Internet angebunden sind kapern lassen. Nun hat der Sicherheitsforscher Rob Graham das in einem Selbstversuch getestet […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 95 Leser -
  • Tool ermöglicht Hack im Internet der Dinge

    … In der Hacker Community „Hack Forums“ hat ein User Links zum Quellcode eines Tools gepostet, mit dem man unzureichend geschützte Geräte aufspüren kann. Diese werden dann ganz einfach über sogenannte Distributed Denial-of-Service Attacken (DDoS) angegriffen und zu Botnetzen verknüpft. Damit lassen sich Server überlasten und Internetseiten…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 116 Leser -
  • Mangelhafter Datenschutz beim Internet der Dinge

    … 5. Oktober 2016 Wie das Bayrische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) mitteilt, bestehen erhebliche Mängel hinsichtlich des Datenschutzes beim Internet der Dinge (engl: Internet of Things, IoT). Das BayLDA untersuchte im Rahmen einer internationalen Prüfaktion des Global Privacy Network (GPEN) gemeinsam mit weiteren 25…

    Datenschutzticker.de- 66 Leser -


  • Englische Datenschutzbehörde prüft Internet der Dinge

    … Die englische Datenschutzaufsichtsbehörde hat unter dem Titel „GPEN Privacy Sweep 2016“ eine Aktion zur Prüfung des Datenschutzes bei Produkten im Bereich des „Internet of Things“ (IoT) angestoßen und koordiniert. WER IST GPEN? GPEN, das „Global Privacy Enforcement Network“ ist ein informeller Zusammenschluss weltweiter Datenschutzaufsichtsbehörden. An der diesjährigen Prüfung beteiligten sich 25 der im GPEN aktiven […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 58 Leser -
  • Gefährlicher Virenscanner

    … Im Rahmen einer Herz-Operation in den USA ist es zu einem Ausfall eines medizinischen Diagnosegeräts gekommen; Ursache war der Virenscanner. Der Fall Der Merge Hemo Monitor misst und überwacht die Gesundheitsdaten eines Patienten währen einer Herz-OP und kann diese auf einem angeschlossenen PC anzeigen. Während einer OP wurde die Kommunikation…

    Thorsten Kamp/ datenschutz-notizen.de- 127 Leser -
  • PLC-Blaster – Der Virus im Industrienetz

    … auch die Geräte anderer Hersteller einen entsprechenden Funktionsumfang, der einen Angriff theoretisch möglich macht. Schutz 1. Geräte sollten nicht ohne ein vernünftiges Sicherheitskonzept mit dem Internet verbunden werden. Industrie 4.0 und Internet of Things mit alten Geräten ist eine schlechte Idee. 2. Vorhandene Sicherheitsfunktionen wie die…

    Thorsten Kamp/ datenschutz-notizen.de- 161 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK