Insolvenzgeldumlage

  • Umlagebeiträge 2018 für Minijobber sinken

    … Die Minijob-Zentrale hat bekanntgegeben, dass die Umlagebeiträge 2018 für Minijobber sinken. Die Minijob-Zentrale senkt ab 1.1.2018 die U2-Umlage, also die Umlage für die Erstattung der Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft für die Minijobber. U2-Umlagebeiträge 2018 für Minijobber sinken Die U2-Umlage (U2) sinkt bei der Minijob-Zentrale auf…

    Minijobs aktuell- 94 Leser -
  • Insolvenzgeldumlage 2018 sinkt auf 0,06 %

    … Eine gute Nachricht für alle Betriebe zur Insolvenzgeldumlage 2018. Die Umlage, die nahezu alle Betriebe zahlen müssen, sinkt ab 1.1.2018 auf 0,06 % des rentenversicherungspflichtigen Bruttoentgelts. Der ganz große Entlastungswurf ist dies freilich nicht. Aber immerhin ist es eine leichte Entlastung für alle Betriebe, wenn die…

    Minijobs aktuell- 78 Leser -


  • Insolvenzgeldumlage sinkt 2017 auch für Minijobber

    … Insolvenzgeldumlage im Rahmen der monatlichen Beitragszahlung überweisen. Sie ist Teil des Beitragsnachweises und ist grundsätzlich von (fast) jedem Betrieb zu zahlen. Die Beiträge zur finden Sie in der Zeile 0500 des Beitragsnachweises. Ausgenommen sind von der Insolvenzgeldumlage Arbeitgeber der öffentlichen Hand (Bund, Länder, Gemeinden, Körperschaften…

    Minijobs aktuell- 99 Leser -
  • Insolvenzgeldumlage 2017 soll sinken

    … Aufgrund der guten Einnahmesituation und reichlich vorhandener Rücklagen, wird eine Absenkung der Insolvenzgeldumlage ab 2017 erwartet. Die Insolvenzgeldumlage soll ab 1.1.2017 von derzeit 0,12 % auf dann 0,09 % abgesenkt werden. Das entspricht für die Arbeitgeber einer Ersparnis von 30 Cent je 1.000-€-Lohnsumme. Allerdings bleibt noch…

    Minijobs aktuell- 66 Leser -
  • Änderungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber 2012

    … Ausgleichszahlung , bis zu € 30,00 Euro, mehr zahlen. Minijobber Geplant ist die Verdientsgrenze für geringfügig Beschäftigte von € 400,00 auf € 450,00 Euro zu erhöhen. Einführung Zeitarbeits-MindestlohnDer Zeitarbeitsmindestlohne beträgt in den alten Bundesländern € 7,89, in den neuen Bundesländern € 7,01 . Schrittweise Anhebung RentenalterSchrittweise…

    Rechtsanwalt Münchenin Arbeitsrecht- 64 Leser -
  • Insolvenzgeld-Umlage vor dem BVerfG

    Eine Verfassungsbeschwerde gegen die Heranziehung zur Insolvenzgeld-Umlage blieb jetzt vor dem Bundesverfassungsgericht erfolglos. Die Beschwerdeführerin, ein Reiseunternehmen, wendet sich gegen die Heranziehung zur Insolvenzgeld-Umlage nach dem bis zum 31. Dezember 2008 geltenden Recht. Mit der Verfassungsbeschwerde rügt sie, dass das Insolvenzgeld allein von den Arbeitgeber ...

    Rechtslupe- 23 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK