Ingerenz

  • Täuschung durch Unterlassen – Aufklärungspflicht aufgrund pflichtwidrigen Vorverhaltens

    … Aufklärungspflicht begründen, die bei Nichterfüllung zu einer Täuschung durch Unterlassen führt. Ein pflichtwidriges Vorverhalten führt allerdings nur dann zu einer Garantenstellung aus Ingerenz, wenn dadurch die naheliegende Gefahr des Eintritts eines konkreten tatbestandsmäßigen Erfolgs verursacht worden ist1. Der durch das Vorverhalten herbeigeführte Zustand…

    Rechtslupe- 75 Leser -


  • Fondsgesellschaften – und die Aufklärungspflichten der Geschäftsführer

    … seitens der Geschäftsführer zugefügten erheblichen Vermögensnachteile ausgegangen. Zu einer solchen Aufklärung waren die Geschäftsführer aber im Sinne von § 13 Abs. 1 StGB rechtlich verpflichtet. Sie haben daher die Betrugstaten zu Lasten der Anleger durch Unterlassen verwirklicht. Diese Form der Verwirklichung eines Straftatbestandes ist gemäß § 13…

    Rechtslupe- 47 Leser -
  • 6 Jahre Haft für Unfallflucht: Versuchter Mord durch Unterlassen

    … Autofahrer wegen seines gefahrenbegründenden Tuns die Pflicht gehabt hätte, sich um den schwer verletzten Jugendlichen zu kümmern. “Ingerenz” heißt diese Verhaltenspflicht unter Strafjuristen. Zur Verdeckung einer Straftat, nämlich der vorangegangen fahrlässigen Körperverletzung, habe der Mann gehandelt, urteilte das Gericht und folgte damit der Anklage…

    strafblog- 207 Leser -
  • BGH: Garantenpflicht aus Ingerenz

    … Eine aktuelle Entscheidung des BGH (Urt. v. 21.12.2011 – 2 StR 295/11) befasst sich mit der strafrechtlichen Garantenpflicht aus pflichtwidrigem Vorverhalten (Ingerenz). Die Urteilsgründe liegen noch nicht vor, eine Zusammenfassung findet sich in der Pressemitteilung 203/11. I. Sachverhalt In dem Fall hatte der Angeklagte dem Opfer – seiner…

    Juraexamen.infoin Strafrecht- 153 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK