Import



  • Importsteuer: mehr zahlen, weniger bekommen?

    … nationale Steuergesetzgebung zuständig ist. Bis es aber soweit ist, werden sich Importunternehmen auch weiterhin die berechtigte Frage stellen: warum mehr zahlen und weniger bekommen? Ansprechpartner: Dr. Ines Zenke/Rudolf Böck/Jan-Hendrik von Wege Posted in Steuern Tagged Einfuhr, Einfuhrumsatzsteuer, Hafen, Import, Importsteuer, Mehrwertsteuersystemrichtlinie, RL 2006/112/EG, Verbrauchssteuer, Zoll Okt·10…

    Der Energieblog- 85 Leser -
  • Über 3 Jahre Haft wegen Markenverletzung

    … Dass eine Markenverletzung zivilrechtliche Ansprüche wie Unterlassung, Auskunft und Schadensersatz nach sich zieht, dürfte vielfach bekannt sein. Es drohen mitunter aber auch erhebliche strafrechtliche Konsequenzen wie Geldstrafe oder Haft, wie ein Fall der unerlaubten Einfuhr von Markenprodukten zeigt. Ein Händler mit Armbanduhren führte…

    Clemens Pfitzer/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 128 Leser -
  • Haftung des Importeurs als Einführer von Speichermedien

    … Beschluss des BGH vom 07.01.2016, Az.: I ZR 155/14 Der Importeur von Geräten, die zur Vervielfältigung von Medien geeignet sind, ist nicht als Einführer anzusehen, wenn der mit dem Hersteller zu Grunde liegende Vertrag erst nach Einfuhr der Ware geschlossen wurde. Eine Inanspruchnahme des Herstellers und Importeurs als Gesamtschuldner ist nur…

    kanzlei.biz- 65 Leser -
  • Verkauf ausländischer Waren in Deutschland

    … Sie produzieren Waren im (Nicht-EU-)Ausland (oder lassen sie dort produzieren) und wollen Sie hier an Endverbraucher verkaufen? Dann haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Inhalt[↑] 1. Alternative: Einzelverkauf aus dem Ausland 2. Alternative: Einzelverkauf aus einem deutschen Lager 1. Alternative: Einzelverkauf aus dem Ausland…

    Außenwirtschaftslupe- 77 Leser -


  • Wenn das Bier nicht deutsch genug ist

    …. Hingegen nutzt der Konkurrent Warsteiner die Auseinandersetzung für seine eigene Werbung. Die US-Konsumenten fühlen sich von diesen Werbeaussagen irritiert, dachten sie doch, sie hätten ein in Deutschland produziertes Pilsener erworben. Sie haben deshalb Klage gegen den weltgrößten Brauer AB Inbev beim Bundesgericht in Miami erhoben, so das “Wall…

Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK