Hotel

Ein Hotel ist ein Beherbergungs- und Verpflegungsbetrieb für Gäste gegen Bezahlung. Es ist ein touristisches, dem Hotel- und Gaststättengewerbe zuzuordnendes Unternehmen. Als Branche spricht man vom Hotelgewerbe.
Artikel zum Thema Hotel
  • Das überbuchte Hotel – und die Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit

    … aufgewendeter Urlaubszeit nach § 651f Abs. 2 BGB. Die Reisekunden buchten im März 2015 eine Reise nach Antalya. Nach dem Reisevertrag sollten sie in einem bestimmten Hotel in einem Zimmer mit Meerblick oder seitlichem Meerblick wohnen. Wegen einer Überbuchung wurden sie jedoch für drei Tage in einem anderen Hotel untergebracht. Das Zimmer in diesem Hotel bot…

    Rechtslupe- 37 Leser -


  • Eingehungsbetrug im Hotel

    … Der durch Täuschung über seine Zahlungswilligkeit und Zahlungsfähigkeit erschlichene Aufenthalt in einem Hotel führt bei dem geschädigten Hotelier unabhängig von der Höhe der Hotelkosten zu einem Vermögensschaden im Sinne des § 263 Abs. 1 StGB. Bei einem Eingehungsbetrug ist der Betrug bereits durch die Überlassung des Hotelzimmers vollendet…

    Rechtslupe- 83 Leser -
  • Hotel eröffnet im Hinterhof – ist Mietminderung gerechtfertigt?

    … Hotel eröffnet im Hinterhof – ist Mietminderung gerechtfertigt? Fachanwalt Bredereck Wenn im Hinterhof auf einmal ein Hotel eröffnet, kann es schonmal laut werden. Ein aktuelles Urteil des LG Berlin beschäftigt sich mit der Klage einer Mieterin, die deshalb ihre Miete zunächst nur unter Vorbehalt gezahlt und dann rückwirkend den überzahlten…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 76 Leser -
  • Meldescheine im Hotel

    … Im neuen Bundesmeldegesetz sind die im Hotel für den Meldeschein zu erhebenden Daten abschließend festgelegt. In seinem aktuellen Tätigkeitsbericht, klärt das BayLDA die Sachlage zur konformen Datenerhebung in der Hotellerie. VORAUSGEFÜLLTE SCHEINE Nach dem neuen Bundesmeldegesetz (BMG) ist nun auch offiziell das in vielen Hotels bereits übliche…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 137 Leser -
  • Entscheidungsspielraum zur Entgeltaufteilung bei Hotelleistungen nutzen

    … Gestaltungsmissbrauch vorliegt (Schleswig-Holsteinisches FG, Urteil vom 21.09.2016, 4 K 59/14). Dem Urteil lag folgender Sachverhalt zugrunde: Ein Hotelier erzielte mit seinen Hotels Umsätze aus Übernachtungs- und Frühstücksleistungen. Es war für die Kunden stets von vornherein erkennbar, aus welchen Preiskomponenten sich die insgesamt zu zahlende Summe ergab, und…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 84 Leser -
  • Urlaubs-Hotel nicht bewohnbar – die rechtlichen Folgen

    … Immer häufiger wurde ich in den vergangenen Monaten in der Beratungspraxis mit folgendem Sachverhalt bei Urlaubsreisen konfrontiert. Die Urlauber buchen Hotel A mit bestimmter Ausstattung pauschal mit entsprechenden Leistungen. Bei Ankunft folgt die böse Überraschung. Das Hotel hat gar nicht geöffnet, bzw. ist vor kurzem abgebrannt usw. Der…

    Recht • Steuern • Hamburg- 107 Leser -
  • Jugendherbergen – und die Umsatzsteuer

    …Die Steuersatzermäßigung für Jugendherbergen gemäß § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a Sätze 1 und 2 UStG i.V.m. §§ 64, 68 Nr. 1 Buchst. b AO gilt nicht für Leistungen an allein reisende Erwachsene. § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a Satz 1 UStG ordnet eine Steuersatzermäßigung für…

    Rechtslupe- 34 Leser -
  • Das Familienhotel als steuerbegünstigter Zweckbetrieb

    …Ein von einem gemeinnützigen Verein betriebenes Familienhotel ist keine steuerbegünstigte Einrichtung der Wohlfahrtspflege, wenn nicht nachgewiesen wird, dass die Leistungen zu mindestens zwei Dritteln den in § 53 AO genannten hilfsbedürftigen Personen zugutekommen. Andernfalls stellt das von dem Verein betriebene Familienhotel in vollem Umfang…

    Rechtslupe- 27 Leser -
  • Wortmarke „Pippi Langstrumpf“ besitzt keine Unterscheidungskraft

    … Beschluss des BPatG vom 17.10.2016, Az.: 27 W (pat) 59/13 Die seit 2002 eingetragene Wortmarke „Pippi Langstrumpf“ für die Dienstleistung „Beherbergung von Gästen“ muss gelöscht werden.Denn entgegen der Ansicht des deutschen Patent- und Markenamts besitzt die Wortmarke keine Unterscheidungskraft. Aufgrund der zahlreichen, denkbaren Assoziationen…

    kanzlei.biz- 79 Leser -
  • Keine Rechnung eines führenden Online-Reisebüros

    … an dem Deutschen Steuerberatertag in Dresden gebucht. Nach erfolgter Übernachtung bat ich um eine Rechnung. Das Hotel sagte mir, ich müsse mich an das Online-Portal wenden. Von dort erhielt ich dann tatsächlich ein “Schriftstück”, das überschrieben war mit „Ihr Beleg“. Im Kleingedruckten stand aber zu lesen: „Dieses Dokument ist als Beleg/Quittung zu…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 114 Leser -


  • Hotelübernachtung mit Parkplatz: 19 Prozent Umsatzsteuer

    … Im Rahmen einer Hotelübernachtung mitüberlassene Parkmöglichkeiten unterliegen stets dem umsatzsteuerlichen Regelsteuersatz von 19 Prozent. Der ermäßigte Steuersatz für Beherbergungsleistungen war umsatzsteuerrechtlich seit seiner Einführung ein „hot topic″ im Hinblick auf dessen Anwendungsbreite. Die üblichen Hotel-Leistungen, wie Frühstück…

    CMS Hasche Siglein Steuerrecht- 56 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK