Hitler

  • Zu Besuch in Landsberg – als Anwalt im Gefängnis

    … Das Betreten eines Gefängnisses ist immer mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Auch, wenn man nur als Besucher da ist. Das ändert sich auch für Anwälte nicht so schnell, die schon oft in Gefängnissen waren. Als Rechtsanwalt, der sich (auch) mit Strafrecht beschäftigt, lassen sich Besuche im Gefängnis nicht vermeiden. Für viele inhaftierte…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 431 Leser -
  • Die Top Ten für den Juli 2016

    …? Muss der Betroffene vor Rücknahme des Verwaltungsakts gehört werden? In den Mietrecht-FAQ ging es darum, ob die Kündigung eines Mietvertrags per Fax zulässig ist und ob zumindest die Kündigungsfrist durch ein Fax gewahrt werden kann. Hitler wurde demokratisch zum Reichskanzler gewählt, zumindest zumindest zum Anfang seines Regimes – so eine weit…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 62 Leser -


  • NPD-Verlag nun mit neuer Anschrift

    … zehn Jahren seinen Sitz. Auch einige NPD-Kader sind unter dieser Adresse erreichbar. In Zukunft werden die braunen Brüder auf ihren Briefbögen, Visitenkarten und überall sonst den Namen der bekannten Widerstandskämpfer gegen die Nazis schreiben: Hans und Sophie Scholl leisteten als Mitglieder der Gruppe „Weiße Rose“ Widerstand gegen die Hitler…

    Strafaktein Humor- 248 Leser -
  • Arbeitsrecht: Betriebsrat stolpert über Hitler-Vergleich

    … Vergleicht ein Betriebsratsmitglied den Vorsitzenden dieses Gremiums wiederholt mit Hitler und dessen Methoden, kann es aus dem Betriebsrat ausgeschlossen werden. Zu diesem Schluss ist das Landesarbeitsgericht Hessen gekommen. Konkret ging es um folgende Worte auf einer Sitzung: „33 hat sich schon mal so jemand an die Macht gesetzt mit solchen…

    LohnPraxis-Weblogin Arbeitsrecht- 15 Leser -
  • Frauen sind nicht beleidigungsfähig

    … sich den sexistischen Titelblättern des Magazins „stern“ und die dagegen gerichtete Klage von Alice Schwarzer vor der Pressekammer des Hamburger Landgerichts unter dem Vorsitz von Manfred Engelschall. Titel des „stern“ Ausgabe 25/1977 // Foto: André Gelpke/stern Am 14. Juli 1978 begann in Hamburg Deutschlands erster Sexismus-Prozess. Neun Frauen um…

    Strafaktein Medienrecht- 386 Leser -


  • I have a drone …

    … gesetzt. Außer George Bush senior hatte tatsächlich keiner Ahnung, was die denn da überhaupt machten und was vor allem die NSA für eine Organisation ist. Ich habe dann auch die Resultate der NSA-Spionage angesprochen, welche häufig der CIA die Grundlage für Exekutionen angeblicher Staatsfeinde gibt. Die US-Regierung hält es für opportun, etwa…

    Blog zum Medienrecht- 52 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK