Hilfsmittelversorgung

  • Leistungsantrag zur Hilfsmittelversorgung – und die erstangegangene Krankenkasse

    …-Leistungsanträge für die verschiedenen in Betracht kommenden Teilhabeleistungen aufzuspalten. Deshalb hatte die Krankenkasse den Leistungsantrag von vornherein sowohl unter dem Aspekt der Hilfsmittelversorgung zur medizinischen Rehabilitation (§ 5 Nr 1, § 31 SGB IX, § 33 SGB V) als auch unter dem Aspekt der Hilfsmittelversorgung zur Teilhabe am Arbeitsleben (§ 5…

    Rechtslupe- 31 Leser -
  • LSG: Krankenkasse muss spezielle Badeprothesen nicht zahlen

    … Menschen mit Prothesen brauchen diese nicht nur im Alltag, sondern viele tragen sie auch beim Baden. Kommt die gesetzliche Krankenkasse dafür auf? Das LSG musste darüber urteilen. Klägerin verlangt Kostenerstattung der Krankenkasse für spezielle Badeprothese Generell kommt sie dafür auf, da eine Badeprothese beim Schwimmen erforderlich ist. Die…

    rechtsanwalt.com- 23 Leser -


  • BSG: Anspruch auf Rollstuhl-BIKE ?

    … Rollstuhl-Bike. beansprucht. Der 1968 geborene Kläger leidet seit einem Fahrradunfall mit Myelonkontusion C 6/7 an einer inkompletten Querschnittslähmung. Er ist mit einem manuell zu bewegenden Rollstuhl (Aktivrollstuhl), einem Rollator und Unterarmgehstützen versorgt. Im März 2005 beantragte er die Versorgung mit einem im Hilfsmittelverzeichnis unter…

    Jus@Publicum- 51 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK