Hgb

  • Jahresabschluss 2016 muss bis zum Jahresende 2017 veröffentlicht werden

    … offenlegen (§ 325 HGB). Tun sie das nicht, droht ein Ordnungsgeld (§ 335 Abs. 1 Nr. 1 HGB). Sie werden sodann durch das Bundesamt für Justiz (BfJ) von Amts wegen aufgefordert, ihrer gesetzlichen Verpflichtung innerhalb von sechs Wochen nachzukommen. Mit der Anforderung ist gleichzeitig eine Mahngebühr fällig, die auch nach verspäteter Einreichung…

    Der Energieblog- 97 Leser -
  • Jahresabschluss 2015 muss bis zum Jahresende 2016 veröffentlicht werden

    … (c) BBH Unternehmen, die ihren Jahresabschluss veröffentlichen müssen (z.B. GmbH oder GmbH & Co. KG), müssen dies innerhalb einer bestimmten Frist tun. Spätestens vor Ablauf des 12. Monats des Geschäftsjahres, der dem Abschlussstichtag nachfolgt, muss der Abschluss offengelegt werden (§ 325 HGB). Im Klartext: wenn das Geschäftsjahr das…

    Der Energieblog- 89 Leser -


  • Wer ist der “Erstinverkehrbringer” bei sog. Eigenmarken des Handels?

    … In einem Revisionsverfahren beim Bundesverwaltungsgericht geht es um diese Frage. Sie ist massgeblich im Streit der Beteiligten darüber, wer bei sogenannten Eigenmarken infolgedessen nach der Verpackungsverordnung verpflichtet ist, sich zur Gewährleistung der flächendeckenden Rücknahme der Verkaufsverpackungen an einem Rücknahmesystem zu…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 196 Leser -
  • Jahresabschluss 2013 muss bis zum 31.12.2014 veröffentlicht werden

    … elek­tro­ni­schen Bun­des­an­zei­ger ein­rei­chen (§ 325 HGB). Wer das unter­lässt, muss mit Ord­nungs­gel­dern rechnen. Es gibt aber Erleich­te­run­gen für Kleinst­ka­pi­tal­ge­sell­schaf­ten (Pres­se­mit­tei­lung BMJV v. 30.11.2012), die lt. Kleinstkapitalgesellschaften-Bilanzänderungsgesetz (Micro­BilG) an zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den…

    Der Energieblog- 80 Leser -
  • Rückstellung bei zu vielen Netznutzungsentgelten?

    … © BBH Viele Stadtwerke weisen in den Jahresabschlüssen regulierungsbedingte Rückstellungen aus, da sie mehr Netznutzungsentgelte als genehmigt eingenommen haben. Dabei handelt es sich um eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten nach § 249 Abs. 1 S. 1 HGB. Dies wurde dem Grunde nach so auch vom Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom…

    Der Energieblog- 90 Leser -
  • Gesetzgeber will Zahlungsmoral stärken

    … © BBH Ein neues Gesetz soll die Zahlungsdisziplin im Geschäftsverkehr verbessern helfen. Am 4.7.2014 hat der Bundestag das Gesetz, das die Vorgaben der EU-Richtlinie 2011/7 in deutsches Zivilrecht umsetzt, angenommen. Sein Geltungsbereich umfasst ausschließlich Geschäfte zwischen Unternehmern, worunter nicht nur Kaufleute im Sinne des HGB…

    Der Energieblog- 74 Leser -


  • BMF: Was ändert sich im Steuerrecht im Jahr 2014?

    … Zu Beginn des Jahres 2014 ist eine Reihe von steuerlichen Änderungen in Kraft getreten. Nachfolgende Übersicht enthält eine Auswahl der für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Verwaltung wesentlichen Neuregelungen: Mit dem Gesetz zum Abbau der kalten Progression wurde in zwei Schritten der Grundfreibetrag beim Einkommensteuertarif angehoben…

    STEUERRECHT- 114 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (06.01.2014)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von gestern (06.01.2014) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 27.11.2013 – 4 K 689/12 Erb zur Erbschaftsteuer: Schweizer Erbe hat Anspruch auf denselben Freibetrag wie ein in Deutschland lebender Erbe Das Finanzgericht Düsseldorf hat entschieden, dass ein in der Schweiz…

    STEUERRECHT- 16 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (18.12.2013)

    … Folgende weitere Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (18.12.2013) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 29.10.2013 – VII R 24/12 (Keine Energiesteuerentlastung für die Herstellung von verlorenen Sandgussformen in einer Eisengießerei); - BFH-Urteil vom 24.09.2013 – VI R 51/12 (Keine regelmäßige Arbeitsstätte bei…

    STEUERRECHT- 14 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK