Heilbehandlungskosten

  • Fettabsaugung als außergewöhnliche Belastung

    … Maßgeblicher Zeitpunkt für die wissenschaftliche Anerkennung einer Behandlungsmethode i.S. des § 64 Abs. 1 Nr. 2 Satz 1 Buchst. f EStDV ist der Zeitpunkt der Behandlung. Um festzustellen, ob eine wissenschaftlich anerkannte Behandlungsmethode i.S. des § 64 Abs. 1 Nr. 2 Satz 1 Buchst. f EStDV vorliegt, kann sich das Finanzgericht auf allgemein…

    Rechtslupe- 28 Leser -


  • Räumpflicht – keine uneingeschränkte Haftung

    …. Insgesamt machte die Klägerin circa 12.500 Euro geltend. Ersatz begehrte sie im Wesentlichen für ihren Verdienstausfall, einen Haushaltsführungsschaden, Heilbehandlungskosten und außergerichtliche Anwaltskosten. Das Landgericht Koblenz – als Vorinstanz (Az. 15 O 233/11) – wies die Klage ab, da die Verantwortlichen des Bäckereigeschäfts nicht gehalten…

    WK LEGAL Online Blogin Verkehrsrecht Mietrecht Zivilrecht- 129 Leser -
  • Hufschmied glaubt an eine Verletzung durch ein Pferd

    … Will eine Krankenversicherung die Kosten einer Armverletzung erstattet bekommen, so reicht es nicht aus, wenn sie lediglich die Verletzung durch ein Tier behauptet. Dies gilt erst recht dann, wenn der Verletzte selber sich bei der Verursachung durch das Tier nicht sicher ist. So das Oberlandesgericht Bamberg in dem hier vorliegenden Fall eines…

    Rechtslupein Zivilrecht- 23 Leser -
  • Kostenerstattungsanspruch bei Therapieabbruch

    … An der für einen Kostenerstattungsanspruch nach § 13 Abs 3 Satz 1 SGB V notwendigen Kausalität fehlt es, wenn die Versicherte unabhängig vom Verhalten der Krankenkasse endgültig auf eine bestimmte Behandlungsart festgelegt war. Ein Anspruch auf Behandlung mit dendritischen Zellen bei Mammakarzinom besteht jedenfalls dann nicht, wenn eine…

    Rechtslupe- 39 Leser -
  • Die Kosten einer immunbiologischen Krebsabwehrtherapie

    … Die Aufwendungen für eine immunbiologische Krebsabwehrtherapie können als außergewöhnliche Belastung nach § 33 Abs. 1 EStG abgezogen werden. Mit dieser Entscheidung hat der Bundesfinanzhof in Abkehr von seiner bisherigen Rechtsprechung nun auch die Abzugsfähigkeit von Krankheitskosten für Therapien anerkannt, die nicht der Schulmedizin oder der…

    Rechtslupe- 16 Leser -
  • Alternative Heilbehandlung nicht ohne Amtsarzt

    … Die Anerkennung von Kosten für alternative Heilbehandlungsmethoden als außergewöhnliche Belastungen ist von der Vorlage eines im voraus erstellten amtsärztlichen bzw. vertrauensärzlichen Gutachtens abhängig, aus dem sich die medizinische Notwendigkeit der entsprechenden Behandlungsmethode ergibt, urteilte jetzt das Finanzgericht Münster. Im…

    Rechtslupe- 23 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK