Hauptverhandlung

    • Zum unerschrockenen Auftreten in der Hauptverhandlung

      Kürzlich ist mir die Laudatio des Kollegen Dr. Stefan König aus Berlin „in die Hände gefallen“, die er anlässlich der Verleihung des „pro reo“-Ehrenpreises an Rechtsanwalt Dr. Nobis aus Iserlohn hielt. Zur Vorgeschichte lohnt es, die Laudatio insgesamt sowie die damalige Presseerklärung zu lesen, um nachvollziehen zu können, wie unerschrocken man in einer alltäglichen Hauptverh ...

      Mirko Laudon/ Strafakte- 445 Leser -
  • Islam-Ehe, oder: Zeugnisverweigerungsrecht?

    … entnommen openclipart.org Der BGH, Beschl. v. 10.102.017 – 5 StR 379/17 – nimmt zur Frage Stellung, ob Eheleute, die die Ehe nach islamischem Recht geschlossen haben, ein Zeugnisverweigerungrecht entsprechend § 52 StPO zusteht. Der BGH verneint: „Betreffend die Rüge einer Verletzung von § 52 StPO bemerkt der Senat ergänzend zur Antragsschrift…

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blog- 92 Leser -


  • Sexueller Missbrauch, oder: Abweichen vom Sachverständigengutachten

    … 2016 – 2 StR 63/16 Rn. 6, NStZ-RR 2017, 88, 89, mwN; BGH, Urteil vom 1. April 2009 – 2 StR 601/08 Rn. 11, NStZ 2009, 571, 572). Diesen Anforderungen wird das angefochtene Urteil gerecht. Die konkreten Erwägungen der Strafkammer, die sie der sachverständigen Einschätzung entgegensetzt, sind für den Senat ohne weiteres nachvollziehbar und rechtsfehlerfrei. …

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blog- 92 Leser -
  • Die fotografierte Staatsanwältin

    …, weil das Saaltelefon klingelt und die Staatsanwältin sofort bei der Staatsanwaltschaft anrufen sollte. Weitere Informationen wurden vom Vorsitzenden nicht mitgeteilt. Während der Vernehmung des ersten Zeugen an diesem Tag, es war schon gegen 14.20 Uhr, brachte einer der Wachtmeister ein Schriftstück an den Richtertisch. Der Richter unterbrach die…

    Philipp Marquort/ Fachanwalt für Strafrecht Philipp Marquort- 690 Leser -
  • Prank endet im Knast

    … Mal vergebens kommen müssten. Am vergangenen Mittwoch wurde der Angeklagte schließlich verhaftet und ins Untersuchungsgefängnis verbracht. Er soll nun bis zum neuen Termin am 18. Oktober 2017 in Untersuchungshaft bleiben. Wenn er aus der U-Haft hinaus weiterhin seiner „Arbeit“ nachgehen will, wird er gute Verteidiger benötigen, die ihm die…

    Mirko Laudon/ Strafakte- 341 Leser -
  • Kein rechtliches Gehör im Ermittlungsverfahren

    … Wird im Ermittlungsverfahren vorschnell Anklage erhoben, vor allem ohne dem Beschuldigten rechtliches Gehör zu gewähren, ist dies für die Verteidigung ärgerlich, denn erfolgversprechende Verteidigungsmöglichkeiten werden dadurch unterbunden. Offenbar scheint diese Unsitte mehr und mehr um sich zu greifen – unter bewusster Missachtung des § 163a…

    Mirko Laudon/ Strafakte- 225 Leser -


  • Unzureichende Dolmetscherleistungen in der Hauptverhandlung

    … unmissverständlich hervor, eine für eine effektive Verteidigung unzureichende Übersetzung während der Hauptverhandlung geltend machen zu wollen. Die Hinzuziehung eines Dolmetschers in gerichtlichen Verhandlungen, also auch strafgerichtlichen Hauptverhandlungen, regelt § 187 GVG jedoch nicht. Wie sich aus Wortlaut und Entstehungsgeschichte2…

    Rechtslupe- 26 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK