Hanf

  • Cannabis als Medikament: Hanf-Laden soll Therapiezentrum finanzieren

    … Seit Kurzem ist Cannabis offiziell als Medikament in Deutschland zugelassen. Nachdem es zuvor nur einige recht beschränkte Ausnahmeregelungen im Betäubungsmittelgesetz gab, ist der Marihuana-Wirkstoff nun weitgehend anderen Arzneimitteln gleichgestellt. Cannabis kann vom Arzt bei entsprechender Diagnose und Therapieentscheidung verschrieben und…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 106 Leser -


  • Herr Hanf darf kein Cannabis mehr im Hochhaus anbauen

    … Er nannte sich einmal Herr “Kunz” und einmal “Herr Hanf”. Unter diesen Alias-Namen mietete der 31jährige Ingenieur Lucas B. in Hessen in einem Hochhaus zwei Wohnungen an. Jetzt stand er wegen Drogenanbaus und bewaffneten Drogenhandels vor dem Landgericht Frankfurt. Mindeststrafe: 5 Jahre. Neben seiner Hingabe zur Technik blühte auch die…

    Wp Admin/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 282 Leser -
  • Ruhestörung aus der Hanfplantage

    … Wegen einer gemeldeten Ruhestörung fuhren gestern gegen 16.30 Uhr Beamte des 6. Frankfurter Polizeireviers in die Gartenanlage des KGV Nordost im Klemmenweg. In einer Gartenhütte trafen sie auf sieben junge Leute, von denen sich ein 34-Jähriger als Besitzer der Parzelle ausgegeben haben soll. Bereits vor der Hütte fielen den Beamten mehrere…

    Anwalt bloggtin Strafrecht- 187 Leser -
  • Hanf in Bäckerei in Garching entdeckt

    … Haben Sie richtig gelesen? Ja. Und der Bäcker steht sogar dazu. Weil das sehr gesund sei. Geschälte geröstete Hanfnüsse verarbeitet er – und zwar in seinen Faschingskrapfen, die er auch ausdrücklich so nennt und so bewirbt. Cannabis-Krapfen. DIE sollen – wenn es nach ihm geht – auch ruhig süchtig machen. Ganz ohne betäubungsmittelrechtliche…

    Jus@Publicum- 141 Leser -
  • Gebt das Hanf frei

    … exklusive Clubs eröffnen, in denen Mitglieder Cannabis anbauen können. Konsumenten soll der Besitz von 30 Gramm erlaubt sein, großes Geld soll mit dem Anbau nicht verdient werden. Das Ziel sei eine Verbindung von gärtnerischer Praxis und Rauscheffekten. Quelle: Spiegel Online Wie sang Hans-Christian Ströbele so schön...Gebt das Hanf frei...…

    STRAFSACHEN- 61 Leser -
  • "ICK BIN 'NE JUTE"

    … aus Stroh, Jute, Flachs, Sisal, Hanf, Rosshaar und/oder Kokusfasern; Klasse 25: Bekleidung, Kopfbedeckungen, Schuhe, auch aus Papier, Lederimitat, Jute und anderen Naturprodukten, auch Stirnbänder, Schürzen, Gürtel nach § 8 Abs. 2 Nrn. 1 und 2 MarkenG als nicht unterscheidungskräftige sowie beschreibende Angabe zurückgewiesen. Zur Begründung ist…

    kanzlei.bizin Markenrecht- 26 Leser -
  • Links 661

    … “Wir Jedermanns sollten uns unsere Verfassungsbeschwerde nicht vermiesen lassen” Betreiben Naturschutzverbände Ablasshandel? Berliner Politiker nennt Richter einen Schwachmaten Professor: Polizisten jammern zu viel Bundesfinanzhof beschäftigt sich mit der Currywurst “Erlebnisorientierte Kriminelle” Das Hanf-Dorf Mafiosi verrät sich via Facebook Anwaltswerbung auf ausrangierten Fahrzeugen …

    LawBlog- 96 Leser -


  • Ich pack mich weg!

    …. Tennisclub Schortens e.V Fischereiverein Meckelfeld/Glüsingen e.V. Fanfarenzug Harste e.V. Club für Amerikanische Collies Baumhaus e.V. Oldenburg Segelflugverein Aschendorf-Herbrum e.V. Es fehlen nur noch die diversen als Kulturvereine getarnten Wettbüros, die es in jeder Stadt gibt oder Vereinigungen á la "Gebt das Hanf frei!" oder "Versorgungswerk für emeritierte Serienstraftäter", dann wäre die Liste wohl komplett.…

    Referendariat - und dann?- 6 Leser -
  • Kurios: Hanf im Wappen – was hat sich denn da die Polizei in HH ausgedacht?

    … Die Tagespresse berichtet seit einigen Tagen (vgl. u.a. hier) über neue Uniformabzeichen bei der Hamburger Polizei, die den Träger als “Kenner” von Drogen ausweisen sollen. Im Aufnäher, der am Ärmel getragen werden soll, ist ein Hanfblatt enthalten, das auf einen “Drogenexperten” hinweist. Nette Idee, allerdings regt sich auch Widerspruch. Zwar…

    Burhoff online Blog- 84 Leser -
  • Die Hanftruppe

    … rustikaleren Demo- und Fußball-Trupps bei der Polizei darauf drängen, dass ihre besonderen Fähigkeiten angemessen nach außen kommuniziert werden. Wasserwerfer-Silhouette, Schlagstock, Totenkopf oder vielleicht sogar ein heraushängender Augapfel wären dort sicher erste Wahl. …

    LawBlog- 104 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK